Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Chaos nach Fehlgeburt

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.06.19
    Beiträge
    1

    Standard Chaos nach Fehlgeburt

    Hallo zusammen !

    Ich bin neu im Forum aber keine neue HT Patientin. Davon weiß ich bereits seit 2010.

    Ich nehme LT 25 von Henning und war bisher völlig zufrieden damit. Klar mal hier ein Schub, was Falsches gegessen oder so, aber alles in allem war ich zufrieden so.

    Mitte Mai 2019 habe ich erfahren, dass wir Nachwuchs erwarten. Die Freude war groß, immerhin bin ich 40 und mein jetziger Mann und ich wünschen uns gemeinsamen Nachwuchs.
    Ich habe bereits einen 14 Jahre alten Sohn.

    Happy also, dass es im 4. ÜZ schon klappte, bin ich relativ früh zum Arzt bzgl. der SD. Der wollte aber kein Blut abnehmen und sagte, ich soll es am 6.6. bei meinem Frauenarzt machen lassen wenn ich eh zum 1. US da bin.

    Tja...am 28.5. saß ich beim Frauenarzt wegen SB. Er machte einen US und sagte es sei keine Fruchthöhle da. Ende vom Lied...ich hätte eine FG ohne Ausschabung von der die Blutung seit gestern weg ist.

    SD soll erst in 4 Wochen kontrolliert werden:-/ Eben so der anbschliessende US. Der HCG lag am 4.6. bei nur noch 123. Ist also in 1 Woche von 1200 auf 123 gefallen.

    Nun...ich merke meine SD ist nicht im Gleichgewicht.

    Eben stand ich im Bad und bin erschrocken.
    Ich habe eine Ausschlag an Hals...rot..teils erhaben. Juckt aber nicht...mein Gesicht brennt...
    Fieber habe ich nicht...

    Dreht die SD jetzt total hohl ? Ausgelöst durch die FG ?

    Es beunruhigt mich sehr...der Ausschlag juckt allerdings nicht oder so.
    Lediglich doof sieht er aus. Und der Hals fühlt sich trocken an.

    Hat jemand Erfahrung?

    Danke!

    Liebe Grüße
    Fairy78

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.07
    Beiträge
    2.221

    Standard AW: Chaos nach Fehlgeburt

    Hallo, liebe Fairy,

    25 mg sind meist nur eine Einstiegsdosis. Ich habe bisher noch nie gehört, dass sie ausreicht bei Hashimoto. Warum soll die Schilddrüse erst so spät kontrolliert werden, wenn du doch jetzt schon spürst, dass mit ihr etwas nicht in Ordnung ist. Du hast sicher schon davon gehört, dass eine nicht gesunde Schilddrüse häufig auch ein Auslöser für Fehlgeburten sein kann.

    Geh zu einem Nuklearmediziner, da solltest du bei akuten Symptomen eher einen Termin bekommen.

    Das mit der Fehlgeburt macht dir sicher zu schaffen. Hast du Leute, die dich unterstützen und deine Trauer teilen? Wenn nicht, dann suche dir professionelle Hilfe.

    Mein Mitgefühl hast du auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    Artista

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •