Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    17.04.19
    Beiträge
    85

    Standard L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Hallo liebe Leute,
    angenommen man findet einen Arzt, der einem versuchsweise L-Thyroxin auf einem blauen Rezept verschreibt und man zahlt das dann auch selber. Und dann merkt man, das L-Thyroxin hilft, es geht einem viel besser damit. Kriegt man es dann weiterhin als Kassenleistung auch wenn die Werte "in der Norm" liegen oder könnte es da Probleme geben? Und man ist dann gezwungen das weiterhin selber zu zahlen, wenn man sich weiterhin besser fühlen will. Davon abgesehen darf man das ja auch nicht so abrupt absetzen, wenn die Packung zu Ende ist und man braucht dann ja zumindest noch ein Rezept zum Absetzen.

    Grüße Iglu

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.202

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Kein deutscher Arzt wird das tun, also erübrigt sich die Frage.

    Außerdem gehen solche Experimente oft nach hinten los.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.056

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Ein Wünsch des Patienten, mit der Therapie zu versuchen, stellt eine Indikation für die Verschreibung dar. Daher darf der Arzt das Medikament auf einem Kassenrezept verschreiben. Möchte er das nicht, kann man eine Beschwerde bei der Ärztekammer einreichen. Der Arzt hat sich an die Vorschriften/gültige Empfehlungen zu halten.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    17.04.19
    Beiträge
    85

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Ja er darf das, aber wenn die Werte im Normbereich liegen, dann muss er das nicht. Wenn der Patient dann trotzdem Beschwerden hat, kann er doch sagen, das kommt nicht von der Schilddrüse, das kommt vom Stress oder was weiß ich.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.202

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Zitat Zitat von Iglu Beitrag anzeigen
    Ja er darf das, aber wenn die Werte im Normbereich liegen, dann muss er das nicht. Wenn der Patient dann trotzdem Beschwerden hat, kann er doch sagen, das kommt nicht von der Schilddrüse, das kommt vom Stress oder was weiß ich.
    Oder von dem AGS?

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    17.04.19
    Beiträge
    85

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Ja vielleicht auch davon, aber es ist ja gar nicht sicher, dass ich das auch habe. Mein Hausarzt ist auf meine Verdachtsdiagnose gar nicht eingegangen und auf die Bitte einen ACTH-Stimulationstest machen zu lassen. Er meinte die Diagnosen stellt immernoch er selbst. Ich glaube mittlerweile, dass man als Kassenpatient mit solchen komplizierten und unklaren Diagnosen wenig Chancen hat, dass, das auch abgeklärt wird. Du landest damit eher in der Psychiatrie.
    Ich weiß nicht, ob es bei den Privaten besser ist, aber ich vermute es. Als Kassenpatient wirst du doch nur notdürftig repariert und irgendwann ist es dann für vieles zu spät. So liebe Grüße.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.202

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Habe bitte etwas Geduld, dein anderer Thread steht bei mir auf der Agenda.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.056

    Standard AW: L-Thyroxin versuchsweise einnehmen und selber zahlen, wie geht es dann weiter?

    Mit einem Arzt, der solche Machtspielchen betreibt, braucht man sich gar nicht zu unterhalten, bringt gar nichts, nur Frustration. Suche einfach weiter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •