Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Thema: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.213

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Kommt darauf an, wie oft du messen willst und wie du es angehen willst. Und wie oft du an die Sonne gehst.

    Du kannst es jetzt bestimmen und auffüllen. Oder du nimmst nach den nicht gerade sonnigen Mai-Wochen pi mal Daumen 2000 IE pro Tag und lässt im Herbst messen, wie du damit im Rennen liegst.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Laut meinem Orthopäden sollte ich ja sowieso hochdosiert VitD nehmen wegen der Osteopenie. Wollte ich aber nicht damit ich nicht versehentlich zu viel nehme.

    Bei 2000 IE läuft man nicht gefahr, dass man versehentlich überdosiert? Dann wäre das wohl der bessere Weg für mich ...

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.213

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen

    Bei 2000 IE läuft man nicht gefahr, dass man versehentlich überdosiert?
    Ist zusammen mit viel Sonne nicht völlig ausgeschlossen, aber das ist dann auch nicht gleich toxisch.

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Viel Sonne wird wohl nicht "passieren".

    Danke für die Geduld und die Erklärungen

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    2.035

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Mit 2000 Einheiten kannst du dich nicht überdosieren, selbst wenn du in die Sonne gehst.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Danke für deine Antwort Radischen.

    Ich habe noch genug von der Überdosierung mit L-T

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.213

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen

    Ich habe noch genug von der Überdosierung mit L-T
    Das ist was ganz anderes, weil bei LT die Dosis recht genau stimmen muss. Bei Vitamin D hast du einen breiten Toleranzbereich.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.013

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen

    Liebe Donna, ich glaube du verwechselst mich da mit jemand anderes. Ich habe keine Probleme mit T3, Progesteron und Bisoprolol. Bei mir war "nur" das fT4 in der ÜD wahnsinnig erhöht
    Kann schon sein, bitte um Verzeihung!

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Huhu Donna,

    überhaupt kein Problem. Bei so vielen Usern und mindestens genausoviel verschiedenen "Geschichten" kann sowas durchaus passieren.

    Ich bin froh, dass es Menschen wie dich, Irene etc. gibt die Menschen versuchen Antworten zu geben

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    203

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    So, nun habe ich mit meiner HÄ gesprochen welche Werte sie bei mir empfehlen würde bestimmen zu lassen. Sie meinte Folsäure, VD, VB12, Zink und Selen wären ganz gut. Alles andere "wichtige" würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Normbereich sein da meine anderen Blutwerte nicht darauf schliessen lassen würden. Durch die LAE im Januar wird mein Blut recht engmaschig kontrolliert.
    Heute war ich also zur BE um B12, D und Folsäure bestimmen zu lassen und Montag bekomme ich die Werte. Frau darf gespannt sein ....
    Zink und Selen mache ich dann beim nächsten Mal.
    Geändert von Gena (15.06.19 um 10:12 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •