Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit L-T bzw. NEM's und Blutverdünner? Die muss ich nämlich z.Zt. auch nehmen ...

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.809

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Schau einfach mal in den Thread "Einfluss von Medikamenten..." nach.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Danke, werde ich suchen und lesen

    Beitrag gesucht und gefunden. Steht aber nix über Blutverdünner drin laut Su-Fu
    Geändert von Gena (30.05.19 um 00:16 Uhr)

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.472

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Blutverdünner?
    Wieso jetzt das?

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Muss ich seit Januar nehmen. Hatte eine beidseitige Lungenembolie ...

    Hätte ich es schon früher erwähnen sollen? Da die Ärzte nie etwas zu L-T und dem Blutverdünner gesagt haben, dachte ich, dass es nicht so wichtig sei in dem Zusammenhang.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.472

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Zitat Zitat von Gena Beitrag anzeigen
    Muss ich seit Januar nehmen. Hatte eine beidseitige Lungenembolie ...

    Hätte ich es schon früher erwähnen sollen? Da die Ärzte nie etwas zu L-T und dem Blutverdünner gesagt haben, dachte ich, dass es nicht so wichtig sei in dem Zusammenhang.
    Oh, das ändert aber alles!
    Anscheinend hast du eine schwerwiegendere Erkrankung, als SD-UF.

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Hatte ich Donna. Die Lungenembolie ist ausgestanden. Ein (kleiner) Teil meiner Symptomatik wird wahrscheinlich noch von der Erkrankung sein aber ein großteil von der SD. Es ist zu auffällig, dass mein Befinden sich mit Steigerung und/oder Senkung der Dosierung ändert.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.809

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Pille?

    Die verursacht sowas gerne.

    Also, dann muss ich ausholen: Blutverdünner, so ihr Name, reduzieren den Anteil an festen Bestandteilen im Blut und erhöhen ... . D. h. das Blut wird flüssiger. Das Blutvolumen steigt anfänglich. Der Körper kompensiert dies. D. h. aber auch, dass das Blut nicht mehr entsprechend Stoffe transportiert. Blutungsneigung und Probleme bei Verletzungen, Atemnot, ... sind die häufigsten Probleme. Das ist das eine... Dann kommt hinzu, dass Blutverdünenr den Anteil an gebundenen Hormonen aus der Bindung löst. Das heißt die Gesamtmenge an Hormen reduziert sich. D. h. sie lösen erst eine Erhöhung der freien Werte aus und dann fällt man in ein Loch.

    Ich hoffe du nimmst nicht Xarellto. Dieses ist leider noch nicht so gut erforscht und hat div. Risiken.

  9. #19
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Pille?

    Die verursacht sowas gerne.
    Nein, eine gebrochene Kniescheibe und keine Thromboseprophylaxe da die Fraktur konservativ heilen sollte und auch ist ...

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Also, dann muss ich ausholen: Blutverdünner, so ihr Name, reduzieren den Anteil an festen Bestandteilen im Blut und erhöhen ... . D. h. das Blut wird flüssiger. Das Blutvolumen steigt anfänglich. Der Körper kompensiert dies. D. h. aber auch, dass das Blut nicht mehr entsprechend Stoffe transportiert. Blutungsneigung und Probleme bei Verletzungen, Atemnot, ... sind die häufigsten Probleme. Das ist das eine... Dann kommt hinzu, dass Blutverdünenr den Anteil an gebundenen Hormonen aus der Bindung löst. Das heißt die Gesamtmenge an Hormen reduziert sich. D. h. sie lösen erst eine Erhöhung der freien Werte aus und dann fällt man in ein Loch.

    Ich hoffe du nimmst nicht Xarellto. Dieses ist leider noch nicht so gut erforscht und hat div. Risiken.
    Dann kann der Verdünner (mit)verantwortlich dafür sein, dass ich auf einmal heillos überdosiert war und jetzt, durch die Senkung der Dosierung in der UF stecke

    Nein, Xarelto hatte ich anfänglich. Da ich es aber nicht vertragen habe wurde ich umgestellt auf Lixiana.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.809

    Standard AW: Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin D, K2, Magnesium

    Das ist ja wie Pest gegen Pocken austauschen

    https://compendium.ch/mpro/mnr/26503/html/de

    Wie ist es mit dem guten alten Marcumar? Da müssen zwar Tests her, aber da gibt es Antidots.

    Zur 2. Frage: Dann kann der Verdünner (mit)verantwortlich dafür sein, dass ich auf einmal heillos überdosiert war und jetzt, durch die Senkung der Dosierung in der UF stecke

    Gut möglich, die sind allerdings nicht so gut erforscht. Aber allein die Blutarmut... reicht um Symptome hervor zurufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •