Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Große Schilddrüse und Knoten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.19
    Beiträge
    4

    Standard Große Schilddrüse und Knoten

    Liebe Experten,

    aufgrund einiger Symptome (Gelenk- und Muskelschmerzen, Extrasystolen, erhöhter Blutdruck, starke Verschleimung im Hals) und als bisher stiller Mitleser im Forum habe ich nun doch mal einen BE- und einen Ultraschalltermin (musste selbst bezahlen, da der Arzt nur den TSH machen wollte) gemacht. Hier nun die Ergebnisse:

    Ultraschall - vorerst nur mündlich: rechts 28 ml mit einem großen Knoten, links 23 ml mit drei kleineren Knoten. Keine Aussage über die Struktur, folgt hoffentlich im schriftlichen Befund.

    BE

    TSH 1,6 (0.4 - 3.8)
    FT4 15 (12 - 22)
    FT 3 4,82 (keine Referenzwerte angegeben, nur .....)
    TSH-Rezeptor-Autoantikörper <1,1 (keine Referenzwerte, nur.....)
    Mikros. Schilddrüsen-AK TPO <15 (<34).


    Der Arzt sagte, dass die Blutwerte ganz toll seien und kein Handlungsbedarf bestehen würde. Nach dem Ultraschall gab er mir dann aber doch eine Überweisung zur Szintigraphie, da nur dort die Knoten beurteilt werden könnten.

    Ich bin mir so unsicher, bitte bewertet mal meine Werte.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.059

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Wenn Hormone fehlen, vergrößert sich die SD, um den Bedarf zu decken. Daß es nicht ausreicht, sieht man an den typischen Beschwerden. Werte in der Norm bedeuten nicht, daß die Versorgung ausreicht. Man kann nur hoffen, daß unter Therapie die SD sich wieder verkleinert, vorausgesetzt, man gleicht den Mangel auch tatsächlich aus.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.280

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Zitat Zitat von Cody Beitrag anzeigen

    Der Arzt sagte, dass die Blutwerte ganz toll seien und kein Handlungsbedarf bestehen würde. Nach dem Ultraschall gab er mir dann aber doch eine Überweisung zur Szintigraphie, da nur dort die Knoten beurteilt werden könnten.

    Ich bin mir so unsicher, bitte bewertet mal meine Werte.
    Ich finde es jetzt wichtiger, dass ein Spezialist deine Knoten beurteilt. Am besten gehst du vorher zum Besprechungstermin und klärst, ob ein normales Sintigramm gemacht werden soll oder ob TSH vorher supprimiert werden muss.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    24.10.16
    Ort
    NDS
    Beiträge
    128

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Hallo Cody,

    ich würde auch die Werte erstmal Werte sein lassen und zur Szintigraphie gehen. Gibt es zum fT3 wenigstens eine Einheit oder nur die nackte Zahl? Wurde dein TsH vorher schonmal abgenommen und hast du da alte Werte?

    LG Ness

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Vielen Dank an euch drei! Freue mich über Euer Feedback.

    Zu den Fragen bzw. was ich vergessen habe:

    1. Der Arzt hat kein L-Thyroxin verschrieben, will erst das Ergebnis der Szintigraphie abwarten. Also wäre ein supprimiertes TSH gar nicht möglich.
    2. Alte Werte von vor 20 Jahre habe ich eventuell noch, muss ich mal suchen. Würde das denn was bringen - Werte, die sooo alt sind?
    3. Leider gibt es keine Referenzwerte zum FT3! Ist das nicht ungewöhnlich und weist auf ein wenig kompetentes Labor hin? Oder welche Gründe könnte das sonst haben?

    Kann man was zu dem Verhältnis FT3/FT 4 sagen, auch wenn bei einem die Referenzwerte fehlen? Findet ihr das Volumen nicht sehr groß für eine weibliche SD?

    Danke Euch und viele Grüße

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    9.059

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    51 ml ist schon ziemlich groß, natürlich. Zu der Ursache s.#2.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.280

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Zitat Zitat von Cody Beitrag anzeigen
    Leider gibt es keine Referenzwerte zum FT3!
    Frag direkt in der Praxis nach, irgendwo sind die schon.

    Kann man was zu dem Verhältnis FT3/FT 4 sagen, auch wenn bei einem die Referenzwerte fehlen?
    Kann man nicht, und es ist auch gar nicht wichtig. Du brauchst jetzt eine Diagnose, keine Prozentwerte.

    Findet ihr das Volumen nicht sehr groß für eine weibliche SD?
    Ja schon.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Hallo nochmal,

    mein alter Befund von vor 19 Jahren!!!! sagt 21 ml Schilddrüsenvolumen.

    Viele Grüße

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.575

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Oha, das war nicht gerade seriös. Hast du dich mit der Krankenkasse kurzgeschlossen? Was war das für ein Arzt?

    Eine SD dieser Größe und mit Knoten ist nicht nur ein ästhetisches Problem, sie drück auch und sollte sich nicht weiter vergrößern. Die Diagnostik ist zudem unvollständig.

    Besorg dir bitte eine Überweisung für einen NUK und such dir einen guten Nuklearmediziner.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.19
    Beiträge
    4

    Standard AW: Große Schilddrüse und Knoten

    Hurra, das Labor hat die fehlenden Normwerte nachgeliefert:

    TSH 1,6 (0.4 - 3.8)
    FT4 15 (12 - 22)
    FT 3 4,82 (3,1-6,8)
    TSH-Rezeptor-Autoantikörper <1,1 (<1,5)
    Mikros. Schilddrüsen- AK TPO <15 (<34).

    Könntet ihr jetzt bitte nochmal drüber schauen und etwas zum Verhältnis FT3-FT4 sagen?

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •