Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Impfung bei aktivem MB?

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    13.11.18
    Beiträge
    51

    Standard AW: Impfung bei aktivem MB?

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Dann schaut doch mal nach, wann es in Deutschland den letzten Tetanusfall gab.....
    jährlich 10-15 Fälle
    https://www.aerzteblatt.de/nachricht...fall-in-Bayern

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.258

    Standard AW: Impfung bei aktivem MB?

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Dann schaut doch mal nach, wann es in Deutschland den letzten Tetanusfall gab.....
    Wozu, das ist doch keine ansteckende Krankheit?

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.472

    Standard AW: Impfung bei aktivem MB?

    Zitat Zitat von roxanne Beitrag anzeigen
    Was Du immer mit dem Pferdestall hast. Tetanusbazillen sind überall, im normalen Erdreich, im Strassenstaub.
    Und wenn Du Haustiere hast, auch die übertragen gerne mal Tetanus.

    Aber letztlich muß jeder das Risiko für sich selbst einschätzen.

    Ich habe nur die damals obligatorische Pockenimpfung, Polio (aber ohne Auffrischung jetzt) und Tetanus.
    Weitere Impfungen lehne ich für mich! ab, wenn es keine Pflicht ist.
    Meinst du etwa mich?

    Meine letzte Tetanus Spritze liegt erst 4 Jahre zurück, wirkt also weitere 6 Jahre.

    Bei meiner sterilen Umgebung keine Chance für eine Infektion.

    Haustiere?
    Ich habe nicht mal Mücken hier.

    Pockenimpfung hatte ich bei Geburt, Polio Schluckimpfung mehrmals in der Grundschule – war damals ein frisches Thema, außerdem die dreifache Impfung gegen Diphtherie, Tetanus und Keuchhusten.

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.01.18
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15

    Standard AW: Impfung bei aktivem MB?

    ich kann aus meiner erfahrung jedem der sich mit dem thema Impfung auseinandersetzt die dokuserie the truth about vaccines(EN) ans herz legen. mir hat es sehr geholfen bei der impf-entscheidung.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    253

    Standard AW: Impfung bei aktivem MB?

    Hallo,
    ui, Ihr habt Euch nach meinem letzten Post ja noch lebhaft ausgetauscht, hab ich jetzt erst gesehen!

    Ich bin den vielen(ich gehörte bis in die 20ziger auch dazu) geimpften Menschen sehr dankbar dafür, dass sie dafür gesorgt haben, dass viele Infektionskrankheiten nahezu ausgerottet wurden.
    Vor meiner MB- Erkrankung habe ich es als meine moralische Pflicht empfunden, mich impfen zu lassen.
    Sicherlich ist das auch meinem Beruf geschuldet, den ich sehr liebe.

    Mein innerlicher Konflikt steht der moralischen Verantwortung und einer im Erkrankungsfall schützenden Immunantwort einerseits, meinen wirklich schlimmen Ängsten vor einem möglichen MB Trigger entgegen..
    Ich ärgere mich da auch sehr über mich selbst, aber ich hab regelrecht Angst.

    So schiebe ich die Entscheidung weiter vor mir her und warte jetzt erstmal einen Kostenvoranschlag zur Erstellung eines Impfstatus von der Laborarztpraxis ab.

    Danke auch für die vielen Infos zum Impfstoff, das wusste ich alles nicht! Unglaublich, was da alles drin ist...gruselig.

    Weil dieses Thema so polarisiert, möchte ich nicht missverstanden werden. Meine Haltung zu dem Thema ist rein individuell und soll nicht verallgemeinern. Jeder sollte aus seiner individuellen Situation entscheiden dürfen, ob er sich impfen lässt oder nicht und sich für seine Entscheidung nicht rechtfertigen müssen.

    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (27.06.19 um 19:58 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •