Ich kenne diese Wechseljahrs-Schwitzerei (+ anschließendes Frieren) NUR bei der Einnahme von T3 bzw. Kombipräparat, und da jeweils anfänglich bzw. nach einer Erhöhung. Nach ner Weile gibt sich das wieder, allerdings korreliert es bei mir auch mit wieder sinkenden freien Werten. Bei reiner T4 Einnahme hatte ich das überhaupt nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass du "da durch musst", und es nach ner Weile von selber aufhört. Wie lange am Stück hast du es denn bisher probiert, T4 dazu zu nehmen?