Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    842

    Standard Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Hi Foris !

    Diese Darmgeräusche sind echt schlimm, machen mich echt kirre und lassen mich nachts schwer einschlafen ... irgendwann hören sie dann auf ...

    Sonst habe ich keinerlei Beschwerden - kein Durchfall, keine Magen- oder Darmschmerzen, kein Blähbauch - nichts !
    Ich kann es auch nicht an der Nahrung festmachen ... oft reagiere ich schon auf Wasser Medium oder wenn ich stundenlang nüchtern bin.

    Reizdarm müsste doch auch mit Durchfall etc. einhergehen oder ?

    Seit gestern nehme ich Heilerde Kapseln. Es wird besser, aber nur wenn ich die über den Tag verteilt nehme.

    Sollte ich mal eine Darmsanierung machen ?

    Bei der Darmspiegelung war ich vor 4 Jahren wegen Magenproblemen, da hatte ich diese Darmgeräusche nicht. Und gefunden wurde auch nix.

    BE habe ich kommenden Montag - zuwenig Hormone ?

    Danke für Antworten.

    LG
    Birgit

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.328

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Hallo Birgit,
    Hast Du eine Histaminintoleranz ? Dann ist Kohlensäure auch unverträglich. Viele Grüße, auch an Sam

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.517

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Wenn du nichts isst oder auch Sprudelwasser trinkst ist natürlich Luft im Darm die an den Wänden langschleicht. Genauso wie im Magen. Ansonsten passiert das auch bei zu langem Darm mit Kurven (wie bei mir) und bei nachlassender Spannkraft des Darms mit den Jahren. Aber probiere maletwas mit mehr Ballaststoffen zu essen zwischen den Mahlzeiten, rohes Gemüse in kleinen Mengen reicht da schon.

    Die Heilerde pappt die Darmwände. Dann schlägt die Luft nicht dagegen und du hörst nichts. Und Reizdarm kann auch bei normaler bis verstopfter Verdauung einhergehen. Und massiere vor dem Schlafengehen den Bauch. Das hilft gut gegen nächtliches Rumoren.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.017

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Pass dir auf mit dauerhaftem Heilerde-Konsum: Heilerde bindet durch die große Oberfläche nicht nur überschüssige Magensäure sondern auch Mikro- und Makronährstoffe wie Vitamine und Mineralien....

    Darmgeräusche sind eigentlich normal und gesund, besonders wenn man länger nichts gegessen hat und dann was trinkt (auch ohne Kohlensäure).

    Du könntest auch die Klassiker Fenchel und Kümmel versuchen (als Gewürz oder als Tee).

    Wenn du dir Sorgen machst, wäre natürlich eine weitere Spiegelung angesagt.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.824

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Hallo Birgit,
    ich trink gern Galgant Tee wenn ich Probleme mit dem Magen u Darm habe..
    es hilft mir .. oder ich trink Anis Fenchel Kümmel tee.. meist hab ich auch zuviel Luft
    wenn ich nicht glutenfrei esse.. oder Fructose zu mir nehme. gruss otti

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.879

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Hallo Birgit,

    Ich habe gute Erfahrungen mit Imogas.

    Grüße Donna

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    842

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Hallo Birgit,
    Hast Du eine Histaminintoleranz ? Dann ist Kohlensäure auch unverträglich. Viele Grüße, auch an Sam
    Liebe Angela ... vielen Dank für die Grüße an SAM (Da haben wir auch einiges hinter uns ... Milzentfernung ...)

    Geht es Dir mittlerweile besser ? Ich lese ab und an mit und habe den Eindruck dass es Dir nie wirklich gut geht ... ?


    Von einer Histamintoleranz weiß ich nichts ...


    GLG an Dich
    Birgit

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Birgit67Birgit
    Registriert seit
    10.05.14
    Ort
    Unterfranken/Bayern
    Beiträge
    842

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Zitat Zitat von KapscII Beitrag anzeigen
    Pass dir auf mit dauerhaftem Heilerde-Konsum: Heilerde bindet durch die große Oberfläche nicht nur überschüssige Magensäure sondern auch Mikro- und Makronährstoffe wie Vitamine und Mineralien....

    Darmgeräusche sind eigentlich normal und gesund, besonders wenn man länger nichts gegessen hat und dann was trinkt (auch ohne Kohlensäure).

    Du könntest auch die Klassiker Fenchel und Kümmel versuchen (als Gewürz oder als Tee).

    Wenn du dir Sorgen machst, wäre natürlich eine weitere Spiegelung angesagt.

    Danke Kapsc ! Ja darum weiß ich ! Heilerde enthält Aluminium ...
    Aber ich nehme es echt nur sporadisch.

    Ich hatte früher NIE Darmgeräusche ... ich kenne das überhaupt nicht.
    Und so laut ... ist nicht normal.

    Ich habe von jemandem gelesen der solche Darmgeräusche hatte und es sich herausstellte dass derjenige Darmkrebs hatte ... ich sollte einfach das Lesen lassen ...

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.328

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Hallo Birgit,
    Danke der Nachfrage ! Wenn es gut geht schreibe ich ja auch nicht ......und mit den Wechseljahren hat sich das Chaos eingeschlichen, dazu sehr viele private Sorgen, die ja auch nicht so einfach an mir vorübergehen.
    Unser Hund Paddy ist gestorben nach monatelangem Intensiven Pflegen, einigen OPS und viel Pflege, er wars so lebensfroh und ich habe mich für ihn förmlich zerrissen. Er war mein Herzhund, ein Blick und wir wussten wo wir gehen wollen, was wir spielen usw.....er kannte keine Leine und hat jedes Tier und jeden Menschen geliebt.......er fehlt mir so. Jetzt habe ich noch seine Nichte hier, lieb, aber eben ein Mädchen......ich mach nur Quatsch.....weil ich ein Mädchen Bin......nicht so ganz einfach.
    Alles Gute an Dich und auch an Sam ! Milz raus ? Das war sicher auch schlimm und ist hoffentlich jetzt gut.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: Laute Darmgeräusche ... wer kennt es ?

    Tee trinken kann gut helfen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •