Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: HT oder MB oder beides?

  1. #1

    Rotes Gesicht HT oder MB oder beides?

    Panna hat Zweifel an meiner Hashi-Diagnose angemeldet und mich eher in der MB Fraktion gesehen (bitte auch Profil anschauen)
    Ich selbst bin mir bis heute nicht im Klaren, ob es Hashi, Basedow oder die Mischform ist. Fragen dazu habe ich jede Menge:
    Trotz TRAK von schon mal 292 IU/ml (0,0-1,75) hatte ich nie eine richtige ÜF. Der TSH war oft sehr niedrig, aber die freien Werte immer in der Norm.
    Außer den TRAK kann ich auch sehr hohe TAK und Anti-TPO vorweisen
    Die Augen sind bis auf trockene Phasen immer in Ordnung. An und für sich hatte ich nie die Beschwerden, von denen ich hier immer lese, jedenfalls nicht in solch ausgeprägten Formen.
    Ich wurde immer nur mit L-Thyroxin behandelt, angepasst an den TSH.
    Und jetzt die seltsame Sache, dass die AK auch fast 3 Jahre nach Total-OP (ganz sicher total) noch immer vorhanden sind.
    Wenn ich endlich mal eine Antwort auf die Fragen bekäme: Hashimoto oder Basedow, stimulierende oder blockierende TRAK, muss ich noch Angst vor EO haben nach 30 Jahren SD-Fehlfunktion?
    Ich bin euch für eure Einschätzungen sehr dankbar.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.365

    Standard AW: HT oder MB oder beides?

    Ich würde von einer Mischform ausgehen. Da aber Deine SD schon länger raus ist, ist es in meinen Augen egal, wie das Kind heisst, Wichtig ist, dass Du für gute stabile Werte sorgst. Und es gibt halt Menschen bei denen die TRAK auch ohne SD treu bleiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •