Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.837

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Leider liefern Spirulina aber, soweit ich weiss, viel Jod.
    Nein, Spirulina sind Süßwasser-Algen. Die haben viel B12

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.837

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Der t4 an der Untergrenze verwirrt mich auch total, da ich besonders heute das Gefühl habe eher viel zu viel zu nehmen.
    Da sind schon viele reingefallen. ÜD und UD können sich fast gleich anfühlen. Darum sollte man neben dem Gefühl auch die Werte mit beurteilen. Natürlich braucht aber nicht jeder hohe Werte. Aber wenn fT4 an der Untergrenze liegt, spricht das eher für Erhöhen als Reduktion. Zumal jetzt tagsüber nur LT 50 zur Verfügung stehen...

    Wenn du erst eine Reduktion probieren möchtest, kannst du das tun. Es ist dein Körper, und jeder darf seine eigenen Erfahrungen machen.

  3. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Guten Morgen.

    Dankeschön.
    Ich weiß es halt echt nicht.
    Meine Endo hat gemeint ich solle es erst einmal so lassen und in ein paar Wochen noch einmal eine BE machen lassen. Dann evtl. wieder t3.

    Ich weiß das es jeder selbst entscheiden muss, aber die Tatsache, dass es mir mit nem 8 er TSH besser ging als jetzt ist einfach komisch.

    In Zeiten des Thybons, merkte ich einfach das ich Stimmungsmäßig besser drauf war trotz großer Müdigkeit. Aber ich war irgendwie gefestigt. Jetzt hab ich wieder so ein Gefühl nicht zu wissen in welche Richtung es gehen soll.

    Ich weiß aber auch das ihr mir diese Entscheidung nicht abnehmen könnt.

    Deshalb einfach nur Danke an alle die mir Tipps geben, dass ich mich nicht so alleine fühle.

    LG

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Aurorasutra
    Registriert seit
    29.07.06
    Ort
    Wenn immer die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen bald die Welt
    Beiträge
    7.100

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Nein, Spirulina sind Süßwasser-Algen. Die haben viel B12
    ah, dann ist es gut

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Guten Morgen.
    Ich muss mich leider mal wieder melden.
    Ich habe die 75 Lt gehalten. 50 morgens und 25 abends.
    Vor einer Woche habe ich dann mit 2,0 t3 retard angefangen. Zuerst alles okay. Aber seit gestern Abend geht's mir sehr schlecht. Inneres zittern, Übelkeit, Herzklopfen. Bin total angespannt. Sollte ich eine BE machen lassen oder bringt das nach so kurzer Zeit nichts?

    Fühl mich halt total in Überfunktion.
    Musste gestern Mittag dringend schlafen.

    Auch leichte Kopfschmerzen und ein dumpfes Angstgefühl.

    Fühl mich einfach nicht gut. Mich strengt alles an.

    Was kann ich tun? Bitte helft mir.

    LG Sandra

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.07.16
    Beiträge
    400

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Wieso nicht Thybon. Evtl. verträgst Du die retrad t3 nicht.
    Hast Du schon mal drangedacht die Dosis zu wechseln? Also Abends 50 und morgens 25 einzunehmen?

    Ist vielleicht nicht vergleichbar, aber ich habe mal retrad vit.C Tabletten ausprobiert. Bekam mir aber nicht.

  7. #17
    Benutzer
    Registriert seit
    28.06.17
    Ort
    74
    Beiträge
    173

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Guten Morgen.
    Naja ich vertrage es besser als Thybon. Hab damit auch gute Phasen am Tag. Merke zumindest kein an un abfluten.

    Ich hab mich trotzdem jetzt dazu entschieden eine BE zu machen, einfach um zu sehen ob das im Moment mit irgendeiner Veränderungen der Werte zusammenhängt.

    Splittest du auch?

    Das mit dem Abends mehr hab ich mir tatsächlich schon überlegt.

    Falls du splittest, nimmst du dann die Abenddosis ein vor der BE?

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.07.16
    Beiträge
    400

    Standard AW: Eisenstatus und Schilddrüsenwerte. Schlechtes Befinden!

    Ich habe eine Zeitlang gesplittet, Abends eigentlich auf der Bettkante die größere Menge + Thybon eingenommen.
    Jetzt nehme ich die gesamte Dosis 75 LT und 5 Thybon kurz vor Bettgehzeit ein. Habe auch versucht etwas mehr LT (100) einzunehmen und wieder zu splitten, 100 war aber nicht sehr förderlich, daher wieder runter auf LT 75 und kein splitten mehr. Momentan komme ich mit der Abend/Bettkante besser klar, als mit dem splitten oder der morgendlichen Einnahme.

    Hängt auch damit zusammen, dass ich einen Teil der NEMs morgens zum Frühstück einnehme und dadurch den Abstand zu den SD Hormonen sonst nicht einhalten kann.

    VG
    saphirgruen
    Geändert von saphirgruen (26.06.19 um 08:31 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •