Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: MB Thiamazol Werte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.365

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Ja, halten ist I. O. Aber wirklich nach 2 Wochen zur Kontrolle und die Werte einen Tag später abfragen. Es könnte ein wenig knapp werden, aber nicht beängstigend.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern neue Werte machen lassen und bin nun offenbar tatsächlich zumindest mit de T4F in der UF
    Was mache ich jetzt (außer die Werte der Endokrinologin zu senden und auf Antwort zu hoffen)?
    Derzeit bin ich noch bei morgens 10mg Thiamazol. Auf 5 reduzieren? Wie kommt man da aus der UF raus? Nimmt man dann zusätzlich L-Thyroxin? Ich habe Angst, dass ich tiefer in die UF rutsche...

    Bitte dringend um eure Einschätzung. Tausend Dank!!!

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.365

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Ja, Du solltest sofort reduzieren und auf 5mg täglich gehen und in 14 Tagen wieder Kontrolle.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Ok, danke! Habe jetzt schon erstmal nur 5mg genommen. Das ist echt nervenaufreibend... Bedauerlich, dass es keinen Schnelltest gibt. So wie für Blutzucker. :D So muss man dauernd betteln und reden. Wenn ich jetzt auf 5 mg reduziere, werden dann die Werte noch weiter runtergehen? Oder kann sich das dann irgendwie regulieren über den TSH? Also, wenn dann die Hirnanhangdrüse wieder aktiv werden "muss"...? Und steuert TSH sowohl T3 als auch T4 oder nur T4 woraus dann T3 gebildet wird? Ich habe versucht das zu ergooglen, gestaltet sich aber irgendwie schwierig.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Meine Endokrinologin hat mir zudem gesagt, dass ich erst in vier Wochen wieder kontrollieren soll. Wie relativ ist es in der Zeit weiter in die UF zu rutschen? Ich will versuchen nächste Woche bei meiner Hausärztin kontrollieren zu lassen. So langsam bin ich ziemlich müde. Mein Schlaf- und Aufwach-Puls sind teilweise auch sehr niedrig (sagt mir meine Apple Watch). Da bin ich inzwischen bei 55-57. Also gestern früh war mit 55 der tiefste Punkt. Ich habe mir gerade mal den Verlauf April (vor Thiamazol) über Mai (Beginn der Einnahme) bis jetzt Juni angesehen. Wenn's noch weiter runter geht, falle ich ins Koma Ich habe den Eindruck, dass ich sogar mit den 5mg zuviel habe... Würde mich über eine Einschätzung freuen. Danke schön.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.365

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Ja, versuche die Zwischenkontrolle beim HA zu bekommen. Die Hemmer Wirkung tritt meist erst nach einer Woche ein. Du warst mit ft4 deutlich in der UF, das braucht etwas Zeit bis sich das wieder einpendelt.

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Danke, dachte ich auch so. Verstehe nicht, wieso die Ärzte sich so schwer tun gerade am Anfang etwas engmaschiger zu kontrollieren. Wenn man da nicht selber hinterher ist, dann hat man unter Umständen verloren... Habe einen Termin zur Blutabnahme beim HA gemacht. Ich hoffe das klappt dann auch. Beim letzten mal wollten die einen Arztbrief vom Endo.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •