Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: MB Thiamazol Werte

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard MB Thiamazol Werte

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier. Bei mir wurde kürzlich MB diagnostiziert. Gestern war ich beim Endokrinologen. Mein HÄ hat mir Thiamazol verschrieben. Ich nehme seit dem 04.05. morgens und abends je 10 mg. Die Endokrinologin ist dabei geblieben, wirkte aber etwas unsicher, ob das nicht zuviel ist. Sie meinte, dass es nicht schlimm sei, wenn ich eine mal vergessen würde, denn mein Gewicht sei nicht besonders hoch und meine Werte nicht übermäßig kritisch. Sie geht davon aus, dass in vier Wochen auf 10 mg gesenkt wird. Die nächste Blutentnahme steht nun am 29.05. an. Das sind fast vier Wochen ab Ersteinnahme des Thiamazols. Ist das zu spät für einen ersten Check? Ich habe natürlich Schiss, dass ich in eine UF plumpse. Wie seht ihr das? Ach und macht das Sinn Selen zu nehmen?

    Danke schön!
    Geändert von bluelily (09.05.19 um 11:51 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Warum nimmst Du Selen. Das ist in der ÜF-Phase nicht so günstig, weil Selen die Umwandlung in Ft3 puschen kann.
    Du solltest nach 2 Wochen Hemmer-Einnahme eine Kontrolle machen lassen. Notfalls begründe es mit verändertem Befinden und der Angst vor UF.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Ok, danke. Dann lasse ich das Selen besser weg und lasse die Werte nach zwei Wochen kontrollieren. Das fühlt sich für mich auch besser an.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Da ich jetzt, nach gut einer Woche Einnahme, schon Veränderungen merke, möchte ich auf jeden Fall nach zwei Wochen schon mal die Werte checken. Das würde ich dann über meine HÄ machen. Welche Werte sollte ich da nehmen? T3, T4 und TSH? Reicht das? Je nachdem was dabei rauskommt, habe ich ja noch den Termin zur Blutabnahme bei der Endokrinologin anderthalb Wochen später.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.493

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Wichtig ist, dass es die freien Werte sind, also ft3 und ft4, schön wäre auch Leberwerte. Aber das geht auch noch 1,5 Wochen später.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.05.19
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19

    Standard AW: MB Thiamazol Werte

    Hallo nochmal,

    die zwei Wochen waren letzten Samstag um. Ich war am Montag dann bei meiner Gynäkologin und habe FT3 + FT4 + TSH checken lassen. Leider will meine Hausärztin einen Brief vom Endokrinologen, dass die dort auch Blut abnehmen können, sollen, dürfen. Den Endokrinologen habe ich telefonisch nicht erreichen können und auf meine Email-Anfrage wurde nicht reagiert. Nun habe ich eben die Werte von Montag erhalten (siehe Profil). Da FT3 und FT4 wieder in der Norm sind (wenn auch Oberkante), wäre es vielleicht angebracht das Thiamazol zu reduzieren. Ich habe wirklich keine Lust auf eine UF. Der Endo-Termin ist aber erst am 03.06. Wenn ich bis dahin bei 20mg pro Tag bleibe, lande ich doch garantiert in einer UF...? Ich habe die Werte plus entsprechende Frage nun per Mail und per Fax an den Endokrinologen geschickt. Ich hoffe ich bekomme eine Antwort.

    Wie seht ihr das? Ist es "gefährlich" diese Dosis beizubehalten?

    Danke schön!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •