Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.05.19
    Beiträge
    1

    Standard Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Hallo Ihr Lieben,

    Kurz zur Einführung, ich bin 33 Jahre alt, habe seit ein paar Jahren Hashimoto und nehme 150 L-Thyroxin von Eferox (morgens nüchtern) und 30 Thybon von Henning (von 7 - 18 Uhr über den Tag verteilt). Die Werte der letzten Woche sind im oberen Drittel (T4 bei 78% und T3 bei 90%). Eigentlich fühle ich mich damit wohl, ich schlafe gut und bin tagsüber angenehm fit.

    ABER, seit ein paar Tagen/Wochen ist es so, dass ich den ganzen Vormittag schwitze bzw. irgendwie ein gestörtes Wärme/Kälteempfinden habe. Sobald ich aufstehe wechselt es sich ab, ich schwitze, dann mach ich das Fenster auf, dann ist es gleich kalt und ich zieh wieder was an und schwitz dann wieder. Sobald ich dann noch einen Tee trinke schwitze ich noch mehr. Das komische ist, ab Nachmittags lässt das nach, d.h. nachmittags ist es normal und am Abend friere ich dann immer und dreh die Heizungen auf.

    Vom Thybon kann es nicht direkt kommen, denn ich stehe um 5:30 auf und da beginnt das Theater bereits, Thybon nehme ich aber erst um 7 Uhr und auch nur eine 5er Dosis. Nun habe ich überlegt, ob die Thyroxin Nüchterneinnahme vielleicht zu viel auf einmal ist, bzw. nicht gut verteilt. Die Pharma sagt zwar, ein Anfluten gibt es bei Thyroxin nicht, aber wer weiß das schon?
    Könnte ich auch eine andere Einnahme testen, habt ihr Erfahrung damit? Ev. zu sagen, ich nehm morgens nüchtern nur die Hälfte (75) und vor dem zu Bett gehen die andere Hälfte oder sogar Nachmittags die Hälfte? Ja, möglich, dass dann weniger Hormone aufgenommen werden, weil was im Magen und Darm ist, aber bei 78% T4 hätte ich ja ggf. auch noch ein wenig Luft.

    Aber irgendwas stimmt ja im Tagesverlauf aufjedenfall nicht, wenn ich morgens immer schwitze und abend friere...was meint ihr? Habt ihr Tipps?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Wer zu letzt lacht, hat es nicht eher begriffen..
    Beiträge
    2.109

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Zitat Zitat von KleineFee85 Beitrag anzeigen

    Kurz zur Einführung, ich bin 33 Jahre alt, habe seit ein paar Jahren Hashimoto und nehme 150 L-Thyroxin von Eferox (morgens nüchtern) und 30 Thybon von Henning (von 7 - 18 Uhr über den Tag verteilt). Die Werte der letzten Woche sind im oberen Drittel (T4 bei 78% und T3 bei 90%). Eigentlich fühle ich mich damit wohl, ich schlafe gut und bin tagsüber angenehm fit.

    Aber irgendwas stimmt ja im Tagesverlauf aufjedenfall nicht, wenn ich morgens immer schwitze und abend friere...was meint ihr? Habt ihr Tipps.
    Du bist völlig überdosiert, 30mcg Thybon und 150mcg LT ist eine Hammerdosis, die niemand dauerhaft ohne erhebliche Beschwerden verkraftet. Mein Tipp wäre, senke Deine Dosis, wahrscheinlich werden sich dann alle Deine Probleme in Luft auflösen.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.714

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Du bist völlig überdosiert, 30mcg Thybon und 150mcg LT ist eine Hammerdosis, die niemand dauerhaft ohne erhebliche Beschwerden verkraftet. Mein Tipp wäre, senke Deine Dosis, wahrscheinlich werden sich dann alle Deine Probleme in Luft auflösen.
    Unterschreibe ich voll!

    Zwar hält sich das Märchen mit den Prozenten und dem oberen Drittel im Internet hart, aber es stimmt leider nicht.

    Hast du irgendwo einen Werteverlauf mit Datum und Normwerten?
    Dann poste ihn lieber, anstelle von diesen Prozenten.

    Zum Schwitzen und Frieren kann ich nur sagen – es liegt definitiv an der Überdosierung und definitiv am Thybon, kenne ich selbst.

    Und es ist keine Geheimnis, dass das nur der Anfang ist.
    Junge Leute verkraften eine ÜD lange Zeit gut, die Frage ist nur – für wie lange und was kommt nachher?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.743

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Vom Thybon kann es nicht direkt kommen, denn ich stehe um 5:30 auf und da beginnt das Theater bereits, Thybon nehme ich aber erst um 7 Uhr und auch nur eine 5er Dosis.
    Tja kompletter Denkfehler, würde ich sagen!
    Du glaubst doch nicht wirklich, dass Du am Morgen nichts mehr von der hohen Dosis T3 im Körper hast, oder? Darauf schmeißt Du dann Dein LT, was schon ausreicht um wieder ÜD-Symptome zu bekommen, da bruachst Du gewiss nicht, auf die nächste Portion T3 warten.
    In allem andere schließe ich mich an. Du bist wirklich ganz sicher überdosiert, da gibt es leider nichts zu deuteln.
    Zwar schreibst Du die Karenzzeit von T3 nicht (?), bei 24 Stunden wäre der Wert eine komplette Katastrophe, nach 14 (?) Stunden ....genauso.
    Eigentlich brauchst Du bei der Menge gar kein T4 mehr...
    LG

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.078

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Zitat Zitat von KleineFee85 Beitrag anzeigen
    Vom Thybon kann es nicht direkt kommen, denn ich stehe um 5:30 auf und da beginnt das Theater bereits, Thybon nehme ich aber erst um 7 Uhr und auch nur eine 5er Dosis. Nun habe ich überlegt, ob die Thyroxin Nüchterneinnahme vielleicht zu viel auf einmal ist, bzw. nicht gut verteilt. Die Pharma sagt zwar, ein Anfluten gibt es bei Thyroxin nicht, aber wer weiß das schon?
    Ein Anfluten im Sinn eines messbaren Peak gibt es, deshalb geht man ja morgens ohne LT-Tablette zur BE. Manche können das Anfluten auch spüren, wenn man zu viel nimmt oder das falsche Präparat hat.

    Ich halte Splitten bei T4 im Normalfall für unnötig und zu kompliziert.

    bei 78% T4 hätte ich ja ggf. auch noch ein wenig Luft.
    Hängt von deinem individuellen Optimum ab, das kann dir kein Prozenterechner der Welt sagen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.714

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Bei 78% ft4 und 90% ft3 hast du gar keine Luft nach oben.
    Du musst einfach senken.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.687

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Es war ja wohl Luft nach unten gemeint.

    Ja, möglich, dass dann weniger Hormone aufgenommen werden, weil was im Magen und Darm ist, aber bei 78% T4 hätte ich ja ggf. auch noch ein wenig Luft.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.714

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Es war ja wohl Luft nach unten gemeint.
    Na hoffentlich war das gemeint!

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.324

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    So Dosierungen sind eher die Ausnahme. Aber, bei dir, scheint das doch arg viel zu sein. Ich nehme mal an, die BE wurde auch mit 24 Stunden T3-Abstand gemacht. Das wäre schon sehr extrem drüber. T3-Nehmer mit 24 Stunden Karenz haben eher einen Wert um 3,0 pg/ml und einen mit 10 Stunden Karenz um 3,8 pg/ml.

    Bildlich gesehen hast du also morgens schon dein Limit erreicht, darauf kommt noch das was durch das LT oben drauf kommt und etwas später nochmals T3.

    Versuche jetzt erst einmal den Abstand und die Anzahl der T3 Dosierungen zu ändern. Also ruhig morgens T3 und LT zusammen, jeweils 6 Stunden (6,12,18,22) später dann die nächste Portion.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.798

    Standard AW: Morgendliches Schwitzen - L-Thyroxin splitten?

    Ich denke auch, dass du mit beidem überdosiert bist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •