Seite 6 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Thema: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

  1. #51
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Danke für die Infos. Die Tropfen kommen doch aus Österreich, oder?
    Mit 5 mcg Thybon komme ich nicht hin. Am Nachmittag bekomme ich nen Einbruch und erhöhten BD wie ich ihn aus Uf kenne.
    Ich habe übrigens das Lt auf 100 reduziert.
    Gestern hab ich mal 7,5 mcg Thybon probiert und es ging besser. Aber die Krämpfe sind noch da vor allem im Nacken. Ich hoffe, die verschwinden noch!

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Hmm... Im Moment habe ich seit der Thyboneinnahme etwas hohen Blutdruck, aber eher den aus Uf. Nehme 7,5. Zu viel ist es bestimmt nicht, dann wäre ich ja zittrig, was ich überhaupt nicht bin. Vllt war es auch nicht richtig, auf 100 mcg Lt zu gehen. Vom Thybon zieht mir so komisch am Hals. Versuche gerade, die Symptome zu deuten.
    Die Krämpfe vom Thybon sind übrigens weniger wenn ich mehr Lt dazu nehme, merke ich.

  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.857

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Liotir ist aus Italien, nicht Österreich.

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    So, ich nehme nun seit einer Woche 10mcg Thybon verteilt auf 4 Einnahmen am Tag. Der Stoffwechsel ist endlich schneller, aber ich habe komische Herzrhytmusstörungen davon. Wie kann das sein? Habe keine Üf Symptome oder sowas. Vom Stoffwechsel habe ich schon eher den Eindruck, dass ich die Menge brauche

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.198

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Der Stoffwechsel ist endlich schneller, aber ich habe komische Herzrhytmusstörungen davon. Wie kann das sein?
    Herzklopfen ist eine sehr häufige, Herzrasen immer noch eine häufige Nebenwirkung von Thybon.

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Danke, Dini. Es ist eher ein Herzstolpern.
    Ist es eine Nebenwirkung, mit der man leben muss oder liegt es eher am Verhältnis t4 - T3?
    Herzrasen habe ich nicht, eher immernoch einen etwas zu langsamen Herzschlag.

    Darf ich fragen, wie viel du wiegst, Dini?
    Geändert von jeschi (26.05.19 um 07:29 Uhr)

  7. #57
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.198

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Als ich erstmals Thybon genommen habe, hatte ich auch sowas. Ich hab' mir nichts draus gemacht und es hat sich wohl gelegt mit der Zeit.

    Mein Gewicht - ähm - zu viel mit derzeit knapp über 80 kg bei 162 cm.

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Hmm... Irgendwie vertrage ich Thybon nicht so gut. Wette es liegt an dem Verhältnis. Dieses Ziehen am Hals geht nicht weg. Sehr unangenehm. Ohne Thybon ist mein Stoffwechsel aber wie ne Schlaftablette.

  9. #59
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.255

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Hallo Jeschi,
    es war nicht zu wenig LT, sondern mein Gehirn zu wenig T3 bekommen trotz gute Blutwerte, unabhängig davon ob mein TSH supprimiert war oder nicht. Wenn Du ständig frierst, Dein Körpertemperatur nicht über 36,3 °C kommt und das Gehirn nicht mehr funktioniert, dann ist es so weit. Unsere Gehirn braucht eine bestimmte Menge T3 zum richtig funktionieren. Manche Leute können LT gut umwandeln, wenn aber irgendwann die Zellen nicht genug bekommen, dann hast Du ein Problem. Ich habe Hashi und mein SD ist immer kleiner geworden. Irgendwann war mein Gehirn ganz ausgefallen. Gemerkt habe ich das meistens bei Autofahren. Es war immer wie Sekundenschlaf. Auch wenn mein Augen nicht zu war konnte ich die Bremse nicht bedienen. Wie Wachkoma sah es aus.
    gibt's dafür einen passenden Beitrag? ich fühl mich grad perfekt beschrieben
    nach langer UF funktioniert der Körper wieder, der Kopf leider nicht
    die 6 T3 ohne SD -sind die allgemein gültig? sind völlig neu für mich

  10. #60
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.684

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Durch die 10 mcg Thybon ist die gelbe Haut fast verschwunden, aber ich bin hin und wieder bissl rappelig gerade in der Progesteronphase. Schlafe nachts nur noch bis 3 Uhr. Irgendwie scheint T4 auch etwas zu wenig, sodass ich Thybon immer schlechter vertrage.
    Bin auch wieder so aggro. Werde auch immer so weinerlich, wenn ich Lt 100 nehme.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •