Seite 5 von 9 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 87

Thema: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.384

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Hallo London,
    jeschi hat schon alles versucht und bisher nichts geholfen. Ich habe die Meinung jede sollte versuchen gesund zu werden. Manche brauchen nur 1 oder 2 Kapseln und nehmen noch LT dazu wenn sie das vertragen. Wenn nicht dann hören sie sowieso auf damit. Es sind meistens nur die 6 mcg T3 was ersetzen muss. Rind ist viel billiger als Schwein, und ich bekomme auch noch 20 % Rabat. Mein Gesundheit ist mir wichtiger. Ich denke aber, dass jeschi Ihre Leber vielleicht nicht ganz mitspielt bei die Umwandlung. Wir glauben immer die Normwerte, aber wer weiß wie das zusammenhängt. Mit Herz wäre ich auch vorsichtig, aber eine Lösung müsste man trotzdem finden.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.707

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Das ist wirklich sehr sehr nett gemeint, aber auf Schwein bzw. Rind werde ich nicht umsteigen. Ich habe darüber schon auch Negatives gehört, eben wegen des Verhältnisses. Freut mich aber, wenn damit doch jemand richtig gut zurecht kommt.

    Ich weíß noch nicht, ob ich nicht doch wieder zurück auf 100 mcg rudern soll, aber damit werde ich wieder so unheimlich müde und die Muskeln sind so komisch wie entzündet.
    Wie kann ich mit 87 mcg oder 100 mit mittigen Werten eine komatöse Müdigkeit haben?!!
    Geändert von jeschi (15.05.19 um 13:38 Uhr)

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.707

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Ich erinnere mich mal daran zurück als ich 100 mcg nahm. Da war ich dermaßen müde. Die Werte müssten damit mittig sein. Ich frage mich echt, wie das sein kann? Vom Gefühl her war es so als würde das Lt nicht wirklich wirken.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.354

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Ich weíß noch nicht, ob ich nicht doch wieder zurück auf 100 mcg rudern soll, aber damit werde ich wieder so unheimlich müde und die Muskeln sind so komisch wie entzündet.
    Wie kann ich mit 87 mcg oder 100 mit mittigen Werten eine komatöse Müdigkeit haben?!!
    Weil mittige Werte eben doch nicht ausreichend sind für Dich, ich käme damit auch nicht klar.

    Es ist eben doch etwas anderes, ob eine gesunde Schilddrüse von sich aus mittige Werte produziert oder ob sie durch Substitution entstehen. Die Zellen werden bei Eigenproduktion ja ganz anders versorgt, viel besser, das kann man nicht miteinander vergleichen.

    Wie sagt schon Mephistopheles: (Faust, Goethe)

    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    und grün des Lebens goldner Baum.
    Geändert von London (15.05.19 um 18:25 Uhr)

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.707

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Vllt ist es einfach so.

    Ich habe wieder Thybon versucht. Und zwar 5 mcg, aber es krampft wieder. Wodurch kann es kommen? Ohne Thybon bekomme ich den Stoffwechsel aber nicht richtig hoch.

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.712

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Zuviel auf einmal? Wie wäre es mit Liotir?

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.707

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Ich hab nur 2,5 am Morgen und 2,5 am Abend genommen. Liotr wäre toll aber ich weiß nicht, ob mein Arzt mitspielt. Ist schon Luxus, dass ich Thybon bekomme.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.354

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Zuviel auf einmal? Wie wäre es mit Liotir?
    Wie viel mcg sind denn ein Tropfen? Eine Möglichkeit wäre das natürlich auch. An sich sind 2,5mcg Thybon aber auch nicht gerade eine Hammerdosis, woher dabei die Probleme kommen, kann ich auch nicht erraten.

  9. #49
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Ein Tropfen Liotir hat 1,7 Mikrogramm T3. Ich nehme jetzt morgens und mittags je einen Tropfen und es bekommt mir gut.

    Stimmt Janne, 0,7 Mikrogramm pro Tropfen......
    Geändert von Angela (17.05.19 um 22:56 Uhr)

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.712

    Standard AW: Blubbern am Herzen durch Schieflage der SD-Werte

    Ein Tropfen sind 0,7 µg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •