Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Thema: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.794

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Oder, sie brauchte die hohen Werte um schwanger zu werden und das auch weiter in der Schwangerschaft.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.139

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Oder, sie brauchte die hohen Werte um schwanger zu werden und das auch weiter in der Schwangerschaft.
    Gewiss doch. Die erste Schwangerschaft war dann wohl ein Zufall von Gottes Gnaden. Siehe Profil.

  3. #43
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    134

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Danke für Eure Einschätzung.

    Ich hatte vor der SS meine Dosis erhöht, weil meine Hände ständig eingeschlafen sind und ich einfach neben mir stand, mit der höheren Dosis ging/geht es mir besser. Vllt.gehöre ich zu denen, die "straff" dosiert sein müssen.

    Bzgl.der aktuellen Werte sieht der FT4, der mir eigentlich zu niedrig erscheint, durch den anderen referenzbereich besser aus. Hauptsache, er sackt nicht weiter ab, wenn ich die 162,5 lasse.

    Soll ich das Biotin nun dauerhaft absetzen?

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.139

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    So lange du es (Biotin) wirklich brauchst (Mangel oder Schwangerschaft), nicht. Vor jeder Blutkontrolle jedoch sicher am Tag der Blutkontrolle weglassen, vielleicht sicherhaltshalber noch 2-3 Tage dazu.

    weil meine Hände ständig eingeschlafen sind und ich einfach neben mir stand,
    Tja hm ...hmhm . Ob das (Einschlafen der Hände usw.) wegen eines SD-Hormonmangels war oder aus sonstigen Gründen - jedenfalls sollte man damit vielleicht? etwas kritischer sein (ich meine, bevor man alles auf die Schilddrüse schiebt.

    Dass es dir jetzt besser geht: Ja klar, der schwangerschaftsbedingt erhöhte Bedarf hat jetzt ein mögliches Zuviel aufgefressen, wohl deswegen reichte bei dir die relativ geringfügige Erhöhung - eben weil du schon davor erhöht hast. Ob das ohne Schwan gerschaft mittelfristig gut gegangen wäre, bleibt jetzt ein Geheimnis. Nach der Schwangerschaft würde ich schon schauen, ob wirklich 150 nötig sind.

  5. #45
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    134

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Ok,ich verstehe. Aber wie erklärt es sich , dass der T3 beim zweiten Labor so abweicht und normal mittig ist?

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.139

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Referenzbereich, seine Breite, Ober- und Untergrenzen, die Messmethode, Einstellungen ... die Wackeligkeit der freien Werte in der Schwangerschaft, siehe höhere Anzahl von Bindungsproteinen ... und Werte aus unterschiedlichen Labors lassen sich schlecht bis überhaupt nicht vergleichen. Diesen scheinbar so hohen fT3-Wert hast du in jenem Labor, sonst, in anderen eher nicht ... aber vielleicht spielt auch das Biotin mit hinein, falls du es schon länger nimmst.

    Dein Befinden und auch das TSH (nach dem ersten Trimester) helfen zur Orientierung.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.794

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Anderes Testverfahren kann's auch gewesen sein.

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    134

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Ab wann nach der Geburt soll man denn wieder senken auf den Ursprungswert?

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.139

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Zitat Zitat von kris249 Beitrag anzeigen
    Ab wann nach der Geburt soll man denn wieder senken auf den Ursprungswert?
    Grundsätzlich sofort, weil der Bedarf natürlich nicht mehr da ist. Schulmedizinisch: Auf die vorgeburtliche Dosis. Manche tun es nicht, da kann dann auch mal -->so etwas passieren. Da du ja mit 150 schon vor der Schwangerschaft sehr hoch gelegen bist, würde ich alles, was darüber hinausgeht, sofort weglassen und dann bald kontrollieren.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.794

    Standard AW: FT4 niedrig, TSH supprimiert - 13.SSW

    Eine Senkung ist ganz individuell und hängt ua. von Faktoren ab wie Blutverlust, Auffüllen, Stillen, Geburtstraumen. Eine Senkung kann sinnvoll sein, aber sollte mit Bedacht erfolgen.

    Ein hoher Blutverlust könnte ua. dazu führen, dass ein Missverhältnis zwischen Einsenwerten und Hormonhaushalt entsteht. Eine gute Eisenversorgung sollte hier eine optimale Ausgangslage für die Post-Natale-SD-Hormonversorgung sein.

    Wenn du vorhast zu Stillen, würde ich (12,5 bis 25 ) über der vor der Schwangerschaft genommenen Dosis bleiben, eine gute Eisenversorgung voraus gesetzt.

    Ohne zu Stillen und bei einer erwarteten komplikationslosen Geburt, kann man ca 6,25 - 12,5 über der Prä-Natalen-Dosierung bleiben.

    Die Senkung kann schon 14 Tage vor der Geburt erfolgen.

    Ein hoher Blutverlust ist leider eine Pralinenschachtel....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •