Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Thema: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht fühlen

  1. #31

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Bin dir unendlich dankbar für deine Antwort DonnaS!
    Gut ich fange am Mittwoch erst wieder an mit L-Thyroxin und dann eben mit der Dosis 112,5 statt 125. Ich frage mich halt momentan ob ich solange warten soll mit dem Zahn denn woanders einen Termin machen als bei meinem Zahnarzt dauert wahrscheinlich länger. Was mir viel mehr Angst macht ist das ich mich seit 5-6 Tagen dauerhaft krank fühle. Ich denke ständig an eine Blutvergiftung durch den Zahn weil mir nichts anderes einfällt was es auslösen könnte.. Oder ist die Schilddrüse da so empfindlich wegen der Dosisumstellung das es einem derart dreckig gehen kann? Also ich fühle mich in etwa so als hätte ich die Grippe ohne eine zu haben. Soll ich nicht sicherheitshalber mal morgen zum Hausarzt großes Blutbild machen lassen und vielleicht können die mich checken?
    Danke nochmal für deine/eure Antworten!!

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.870

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Zitat Zitat von BunteFarben89 Beitrag anzeigen
    Bin dir unendlich dankbar für deine Antwort DonnaS!
    Gut ich fange am Mittwoch erst wieder an mit L-Thyroxin und dann eben mit der Dosis 112,5 statt 125. Ich frage mich halt momentan ob ich solange warten soll mit dem Zahn denn woanders einen Termin machen als bei meinem Zahnarzt dauert wahrscheinlich länger. Was mir viel mehr Angst macht ist das ich mich seit 5-6 Tagen dauerhaft krank fühle. Ich denke ständig an eine Blutvergiftung durch den Zahn weil mir nichts anderes einfällt was es auslösen könnte.. Oder ist die Schilddrüse da so empfindlich wegen der Dosisumstellung das es einem derart dreckig gehen kann? Also ich fühle mich in etwa so als hätte ich die Grippe ohne eine zu haben. Soll ich nicht sicherheitshalber mal morgen zum Hausarzt großes Blutbild machen lassen und vielleicht können die mich checken?
    Danke nochmal für deine/eure Antworten!!
    Mädel, mach dich bitte nicht unnötig verrückt!
    Mit einer Blutvergiftung wärst du schon lange auf der Intensivstation.

    Geht es dir wirklich so dreckig, oder steigerst du dich bloß ein?

  3. #33

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Naja ich hab mal jemanden gefragt wegen dem Zahn und wie es mir geht und der meinte sofort abklären lassen. Ich denke du hast recht dann würde es mir noch schlechter gehen, aber ja ich fühle mich seit paar Tagen absolout krank. Für 2-3 Stunden am Tag geht es halbwegs aber die restliche Zeit..
    Zudem esse ich sehr wenig weil ich kaum Hunger bekomme und jemand aus dem Forum meinte meine Blutwerte sprechen für eine Infektion.. Also normal kann das ja nicht sein! Wie gehe ich jetzt vor frage ich mich?!

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.771

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Na als allererstes gleich am Montag zum Zahnarzt gehen und den Zahn oder das Übel beseitigen lassen! Vorher kannst Du alles mögliche probieren und darüber philosophieren, was sein könnte oder nicht. Ein entzündeter Zahn ist nichts, mit dem man abwarten kann. Hast Du trotzdem schon lange gemacht, was ich nicht nachvollziehen kann. Ich bin auch absoluter Angstpatient gewesen und jahrelang nicht hingegangen. Als es dann sein musste, habe ich mit meinem Hausarzt gesprochen und siehe da, er hatte eine Lösung. Er hat mir Tavor verschrieben und damit bin ich die ersten Besuche hingegangen. Heute gehe ich regelmäßig und brauche nichts mehr. Sollte mal wieder was schlimmes sein dann weiß ich, dass es Medikamente gibt, die einen soweit lahm legen, dass man hingehen kann.
    Du setzt wissentlich Deine Gesundheit aufs Spiel, durch solch ein Verhalten! Ist erstmal der Kieferknochen auch betroffen, ist das kein Spass mehr!
    Also gehe bitte zum Zahnarzt!

    Ich persönlich glaube nicht, dass man sich durch zu wenig oder zu viel LT tatsächlich krank fühlen kann, also liegt es bei Dir auch nicht daran. Das Naheliegende ist nunmal der Zahn.
    LG

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.870

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Zitat Zitat von BunteFarben89 Beitrag anzeigen
    Naja ich hab mal jemanden gefragt wegen dem Zahn und wie es mir geht und der meinte sofort abklären lassen. Ich denke du hast recht dann würde es mir noch schlechter gehen, aber ja ich fühle mich seit paar Tagen absolout krank. Für 2-3 Stunden am Tag geht es halbwegs aber die restliche Zeit..
    Zudem esse ich sehr wenig weil ich kaum Hunger bekomme und jemand aus dem Forum meinte meine Blutwerte sprechen für eine Infektion.. Also normal kann das ja nicht sein! Wie gehe ich jetzt vor frage ich mich?!
    Absolut krank? Wegen Schwindel und Kopfdruck, oder wegen schlechten Gewissens aufgrund der maroden Zahnwurzel?

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.870

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Na als allererstes gleich am Montag zum Zahnarzt gehen und den Zahn oder das Übel beseitigen lassen! Vorher kannst Du alles mögliche probieren und darüber philosophieren, was sein könnte oder nicht. Ein entzündeter Zahn ist nichts, mit dem man abwarten kann. Hast Du trotzdem schon lange gemacht, was ich nicht nachvollziehen kann. Ich bin auch absoluter Angstpatient gewesen und jahrelang nicht hingegangen. Als es dann sein musste, habe ich mit meinem Hausarzt gesprochen und siehe da, er hatte eine Lösung. Er hat mir Tavor verschrieben und damit bin ich die ersten Besuche hingegangen. Heute gehe ich regelmäßig und brauche nichts mehr. Sollte mal wieder was schlimmes sein dann weiß ich, dass es Medikamente gibt, die einen soweit lahm legen, dass man hingehen kann.
    Du setzt wissentlich Deine Gesundheit aufs Spiel, durch solch ein Verhalten! Ist erstmal der Kieferknochen auch betroffen, ist das kein Spass mehr!
    Also gehe bitte zum Zahnarzt!

    Ich persönlich glaube nicht, dass man sich durch zu wenig oder zu viel LT tatsächlich krank fühlen kann, also liegt es bei Dir auch nicht daran. Das Naheliegende ist nunmal der Zahn.
    LG
    Ich glaube nicht, dass der Zahn ein akutes Problem ist.
    Natürlich muss man den behandeln, bzw. entfernen, aber morgen klappt das mit Sicherheit nicht.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.771

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Ich glaube nicht, dass der Zahn ein akutes Problem ist.
    Glauben reicht aber hier nicht. Hier kann keiner reinsehen und daher ist das unverantwortlich so zu schreiben.
    Und als Notfall kann das auch morgen gemacht werden, wenn nötig. Aber der Zahnarzt sollte das entscheiden und nicht wir, wann das zu erfolgen hat und was.
    LG

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.410

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Glauben reicht aber hier nicht. Hier kann keiner reinsehen und daher ist das unverantwortlich so zu schreiben.
    Und als Notfall kann das auch morgen gemacht werden, wenn nötig. Aber der Zahnarzt sollte das entscheiden und nicht wir, wann das zu erfolgen hat und was.
    LG


  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.04.17
    Ort
    Reißt die Bretter von den Stirnen! Erich Kästner für Erwachsene
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Bitte geh zum Zahnarzt! Beim Hausarzt können sie zwar die Entzündungswerte und Leukos machen, aber das Blutbild zeit nicht, wo die Entzündung sitzt.

    Ich hatte mal eine Kiefereiterung wegen so einem blöden Zahn der nicht mal schmerzte . Die Behandlung bestand aus einer gefühlten Ewigkeit Antibiotikatherapie. Schlussendlich habe ich mich dann freiwillig von dem Zahn getrennt von da an ging es aufwärts. Ich werde keine "Leichen" mehr im Mund dulden.

    So eine Infektion im Mund gehört so schnell wie möglich behandelt. Dein Krankheitsgefühl kann durchaus davon kommen.

    Nimm notfalls was gegen die Angst (mein Sohn hat so seine Spritzenphobie besiegt).

    Gute Besserung!
    Kapsc

  10. #40

    Standard AW: SD Unterfunktion, Werte erhöht, Dosis herabgesetzt seitdem Angst und schlecht füh

    Danke für eure Antworten wirklich
    Es kam jetzt noch total innere unruhe dazu und vorhin ne Panik Attacke weil ich einfach nicht weiß was los ist (aber der wahre auslöser sind wohl die zu hohen FT Werte).
    Morgen ruf ich den Zahnarzt an und geh zum Arzt oder ins Krankenhaus. Ich glaube hier ist momentan eine Mischung aus der Zahn Problematik und der zu hohen Schiddrüsenwerte am Werk. Denn damals hatte ich auch schon Kopfdruck vom L-Thyroxin. Jetzt weiß ich wenigstens das ich dringend reduzieren muss.
    Danke für eure Hilfe falls Ihr noch Ideen habt ich schau ständig hier rein. Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •