Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.09
    Beiträge
    18

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Ich nehme seit langem kein Jodsalz und habe auch nicht mit Jod rumgespielt also und stress den hat man ja irgendwie immer, ich habe kein eAhnung woher das kommt.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.09
    Beiträge
    18

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Ich bin in den wechseljahren und nehme bioidentische Hormone und die Werte sind sehr gut das kann es nicht sein

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.649

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Zitat Zitat von janninchen Beitrag anzeigen
    Er hat mit Tiamazol verschrieben und in 4 Wochen labor, ich bin sehr verunsichert weil es immer heisst ein hashimoto bleibt ein hashimoto!lieben dank für die Antwort. Der Arzt hat auch gesagt es ist sicher basedow aber warum das umschwengt kann keiner sagen.
    Nein, das ist keineswegs so dass ein Hashi nicht auch MB bekommen hat, ich kenne persönlich mindestens 3 Leute, bei denen das auch so war.

    Wieviel Thiamazol hat er verschrieben?
    Kontrolle in 4 Wochen ist sicher zu spät, in 2 Wochen wäre besser, notfalls auch beim Hausarzt.

    Nochmal, lies die oben gepinnten Beiträge, es ist ungemein wichtig, dass Du selbst informiert bist.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.345

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Bis wann hast du Thyroxin genommen? Wenn man das absetzt, sinken die freien Werte ja auch schon.

    Stell doch bitte alles tabellarisch ins Profil, Werte und Dosisbeginn jeweils mit Datum.

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.09
    Beiträge
    18

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Oh das ist schön das es andere Menschen gibt die das auch haben.
    Ich habe bis 1.2.19 Euthyrox 88 genommen, dann 75. Am 11.4 TSH 0,005 daraufhin nur 50 bis zum 30.4, dann komplett weggelassen. Ich habe nur den TSH als Vergleichswert weil das letzte Labor über ein jahr her ist. Letzter TSH im Oktober 2018 0,252, der Basedow muss anfang des Jahres entstanden sein da fing die Unruhe und der Gewichtsverlust an. Thiamizol erstmal 10 mg am Tag. Ich hab in 14 Tagen eien Labortermin beim Hausarzt gemacht, welche Werte sind zur Kontrolle ob Thiamizo wirkt wichtig? Trak wirde mir übrigens nachgereicht, er ist größer als 40. Außerdem sind die Eisenwerte erhöht

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.345

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Euthyrox gerade erst weggelassen, das wird die Hormone senken. Und dann auch noch Thiamazol obendrauf ... hoffentlich ist es nicht zuviel.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.354

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Euthyrox gerade erst weggelassen, das wird die Hormone senken. Und dann auch noch Thiamazol obendrauf ... hoffentlich ist es nicht zuviel.
    Bei diesen Werten?
    Wohl kaum.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.649

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Bei den Werten glaube ich das auch nicht, zumal 10 mg Thia jetzt keine Hammerdosis ist.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    668

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Bei mir sind die Werte weiter gestiegen, nachdem ich die Hormone abgesetzt habe. Musste dann auch Hemmer nehmen.
    Ich hatte auch erst Hashi und MB kam später dazu, allerdings durch ein jodhaltiges Kontrastmittel.
    Auch mit „nur“ Hashi hatte ich immer mal erhöhte TRAK.

    LG

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.02.09
    Beiträge
    18

    Standard AW: 20 Jahre Hashimoto und plötzlich Basedow, wie geht das?

    Danke meine Trak waren noch nie erhöht es war immer klassisch Hashimoto und durch die Reduzierung sinken die Werte nicht gut sagt der Arzt weil ich schon bei 50 war. Da ich noch nie erhöhte t3 oder T4 Werte hatte und auch nicht weiß ob meine Erhöhung eine massive ist bin ich sehr verunsichert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •