Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nerv im Kiefer

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.01.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    282

    Standard Nerv im Kiefer

    Hallo zusammen,

    mir wurde vor 4 Wochen ein Weisheitszahn gezogen und seitdem ist mein Kinn sowie die halbe Lippe taub. Die behandelnde Zahnärztin sagt da kann man nichts machen , das kann passieren und dauert seine Zeit. Mich würde interessieren ob es hier anderen ähnlich geht bzw ergangen ist und Wielange ihr damit zu tun hattet.
    VG
    Phelia

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    1.050

    Standard AW: Nerv im Kiefer

    Hallo Phelia,

    da ich mich seit 4 Jahren mit einer OP beschäftigen muss bei der auch der Nerv (nervus alveolaris inferior) habe ich mit dem Thema intensiv beschäftigt und inzwischen hunderte Quellen und Erfahrungsberichte gelesen.
    Aufgrund Deiner Beschreibung gehe ich vom Unterkiefer aus da Du sonst nicht das Kinn erwähnen würdest. Die Nerven laufen jeweils links und rechts von hinten bis vorne zum Kinn. Im Bereich der Weisheitszähne sind sie teilweise direkt unter der Wurzelspitze. Wenn jetzt bei der Extraktion der Nerv in Mitleidenschaft gezogen wurde kann es sein das er nur gereizt wurde und jetzt beleidigt ist was sich laut Erfahrungsberichten wieder geben kann (manche berichten von bis zu einem halben Jahr) oder er ist durchtrennt worden. Da kann es immer noch sein das er irgendwann wieder zusammenfindet und zusammenwächst. Es muss aber leider nicht.
    Mein Kieferchirurg meinte lapidar zu mir: "Was kann ihnen als schlimmstes passieren? der Nerv ist durch und Sie haben dann im Unterkiefer von hinten bis vorne kein Gefühl mehr". Super, den hätte ich klatschen können.

    VG Ralf

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.896

    Standard AW: Nerv im Kiefer

    Hallo Phelia,

    Eine ganz fiese Sache und nein, es ist nicht normal, was dir da passiert ist.
    Aber Zahnärzte klären einen vorher auf und lassen sich es auch schriftlich geben, daher kann man sie später nicht zur Verantwortung ziehen.

    Vielleicht einen Neurologen fragen? Kleine Hoffnung, ich weiß.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.07.14
    Beiträge
    905

    Standard AW: Nerv im Kiefer

    Bei mir hat es den Zungennerv erwischt, vor einem Jahr. Machen kann man da nichts wirklich, verschrieben werden B-Vitamine zur Regeneration (hochdosiert) (andere werten es als Placebo), Folsäure ist auch wichtig. Ich hab noch Keltican geschluckt und ich hab auch noch ein homöopathisches Mittel zur Nervenregeneration probiert, da muß ich noch nachgucken, wie es heißt. Hat mir zumindest die Nervenschmerzen ein bisschen erleichtert, meine ich.
    Der Zahnarzt hat mir noch zu Heiß-/Kalt-Reizen geraten, um die Regeneration anzuregen

    Ich kenne 2 Leute, bei denen das passiert ist, wie bei dir, bei beiden hat es sich regeneriert, der Zungennerv regeneriert schlechter (hab ich einer Dissertation entnehmen müssen)
    Geändert von Emmelie (28.04.19 um 16:36 Uhr)

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.17
    Beiträge
    70

    Standard AW: Nerv im Kiefer

    Ich hatte eine Wurzelspitzenresektion im Unterkiefer. Während des Eingriffs spürte ich eine Elektrisierung. Da wusste ich, dass die Ärztin den Nerv erwischt hat. Über diese Gefahr wurde ich zuvor aufgeklärt. Es betrifft bei mir den linken Mundwinkel inkl kleines Stück von der Unterlippe und den Kinnbereich darunter. Und natürlich auch das Zahnfleich in dem Bereich. Das ist auch „betäubt“.

    Das ist jetzt schon ein paar Jahre her. Vielleicht 5? Etwas besser ist es vermutlich mit der Zeit geworden, aber ich denke, ich hab mich auch einfach dran gewöhnt. Man regestriert es irgendwann gar nicht mehr. Eine Zeit lang nach dem Eingriff habe ich einen Vitamin B Komplex eingenommen. Wurde mir damals von der Praxis empfohlen. LG

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.896

    Standard AW: Nerv im Kiefer

    Vor etwa 20 Jahren oder sogar mehr sollte ich einen Zahn im Unterkiefer durch Wurzelspitzenresektion versuchen zu retten.
    Da wurde mir diese Erklärung zur Unterschrift in die Hand gedrückt.
    Damals gab es noch kein Internet und ich dachte eher an den Nerv, der für die Stimmbänder zuständig ist und an meinen Beruf.
    Ich habe den Eingriff verweigert und den Zahn ziehen lassen.
    Diese Entscheidung brachte mir einen Kahlschlag im Unterkiefer, viel Leiden, Schmerzen und Kosten.

    Komischerweise musste ich bei dem Implantat an der Stelle nichts unterschreiben und es ist auch nichts passiert.

    Ich denke immer, es liegt beim ZA.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •