Hallo ihr Lieben,

Ich danke euch für eure Antworten!
Ja ich denke fast, dass es m7t dem Zyklus
zu tun haben könnte, da bei mir auch mal
Progrsteronmangel festgestellt wurde.
Das mit den 11 Tagen war so gemeint, dass bei
Dosissteigeeung die SD erstmal wieder ihre Arbeit einstellt,
aber nicht dass man die Dosis dann schon endgültig beurteilen könne. Es ist nur auffallen, dass ich bisher stets ca. 6 Wochen nach Erhöhung das Gefühl hatte es wird wieder schlechter.. Aber noch werde jetzt erstmal bei LT88 bleiben und evtl wegen Progesteron mal nachfragen. Ich danke euch für eure Hilfe
Viele Grüße und noch einen schönen Abend!