Seite 3 von 15 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 146

Thema: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    238

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Habe mich doof ausgedrückt, der Trak ist 3,9 (Ref 0-2). Vor 2 Wochen war er 3,4 deshalb hab ich mich gefreut, da ich ihn viel höher erwartet hätte.

    Ich habe extra nochmal angerufen und die Cortison Tropfen - Warum Frage gestellt. Erklärung: trockene Augen wären eine Immunreaktion und auf diese kann Cortison Tropfen einen positiven Effekt haben und ja, es könnte auch zuerst mehr reizen. Ich versuche es und berichte.

    Was meint ihr, darf ich bei dem Ergebnis wieder ein bisschen beruhigter sein?

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.527

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ja, kein Grund zu Panik. Das mit den Werten wirst Du in den Griff bekommen und bei den meisten beruhigen sich dann auch die Augen. Achte gut auf Dich.
    lG Karin

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    238

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Meine Augen haben sich von Fr noch ganz schlecht auf Sonntag und heute echt gut aushaltbar geändert. So schnell, ich bin skeptisch. Allerdings hat sich was verändert, Herzrasen besser, benötige seit 2 Tagen kaum Betablocker, kann wieder gut einschlafen. Soweit so gut

    ABER ich habe seit Freitag immer einen leichten Schwindel, der täglich mehr wird. so ein Glasglockengefühl. Jetzt kommt wieder mein Angst so stark.

    Kann ich SO schnell von Üf in Uf durchrutschen?
    Sind es doch die Augen ddie den Schwindel machen, obwohl sie besser werden, doch eine EO übersehen?

    oder kann das von der Hemmung sein, das neue Tempo? Ich hatte das allerdings noch nie.

    Ich bin einfach im Moment mit meiner Kraft fertig. Diese ständige Angst. BE ist übermorgen

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.706

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ja genau, die ständige Angst, und die Spekulationen, die dann noch mehr Angst erzeugen.

    "BE ist übermorgen" - entspanne dich ein wenig. Deine Werte waren zuletzt nicht tragisch, eine Unterfunktion halte ich für sehr unwahrscheinlich. Angst/Panik sind entweder sozusagen ein Wesenszug, eher nicht eine Unterfunktionssymptom, die von der Werte- und Hemmerlage her nicht wirklich drin ist, aber auch sonst ist das eher für hohe Werte typisch.
    Die Augen machen eher keinen Schwindel.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    238

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Angst und Panik ist ein Wesenszug von mir bedingt durch viele schwere Jahre.. mir ging es jetzt nur um den Schwindel als Symptom. Aber dann müsste ich ja komplett durchgerauscht sein.

    Ich habe die ganze Zeit das Gefühl es kommt von den Augen. Aber ich wurde letzte Woche ja 2x untersucht und die Trockenheit ist ja besser, da wäre es doch komisch wenn das jetzt die Augen sind?

    Der Schwindel ist grad der Panik Auslöser.

    Danke panna für deine Hilfe. Gerade ist einfach alles zuviel. Zum Hintergrund: ich kann seit 5 Wochen das erste Mal seit 4 Jahren wieder ein bisschen besser laufen mit weniger Schmerzen, das Haus verlassen und mehr leben.
    Deshalb haut mich der MB so um..

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.706

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Der Schwindel kommt nicht von den Augen, das glaube ich nicht, wüsste nicht, wieso. Das ist schlicht kein EO-Symptom. Eine EO kündigt sich anders an.

    Von nicht guten Werten, meiner Erfahrung nach eher von hohen, kann es kommen. In der Hemmertherapie sind die Werte oft schon therapiemäßig "gut", aber nicht optimal.

    Nimmst du noch die Betablocker, wie viel?

    (Es sei denn, der Schwindel ist gar nicht schilddrüsenbedingt)

    PS
    MB haut jeden um. Das geht vorbei!

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    238

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich nehme 10-20mg Dociton am Tag bei Bedarf.

    Gerade ist es Herzklopfmäßig so aushaltbar, gestern hat der Betablocker nichts gegen den Schwindel ausgerichtet.

    der Schwindel kam so schleichend zuerst nur stundenmäßig, am nächsten Tag vormittags, gestern den ganzen Tag heute auch. Parallel sind die Augen besser geworden. Genau über diese Tage hinweg.

    Vllt ist es noch zeitversetzt von der Üf, kenn ich allerdings nicht bisher

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.706

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    So weit ich weiß, nimnmt man BB nicht nach Bedarf. Bzw. wenn angefangen, dann weiternehmen, regelmäßig, und wenn kein Bedarf mehr da ist, ausschleichen, nicht absetzen.

    Ich würde da ganz sicher nicht mal ja, mal nein machen ... auch nicht mal so viel, mal weniger, vielleicht kommt dein Schwindel davon.

    PS
    Und Schwindel ist sowieso von Haus aus eine Nebenwirkung des BB, evtl. erst recht, wenn Rauf und Runter ...

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    238

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Hallo, ich habe gestern doch schon Werte beim NUK machen lassen, weil ich nicht bis Mittwoch warten wollte.
    Jetzt habe ich die Bestätigung warum es mir so schlecht geht.
    Hier die neuen Werte:

    -----------------------------------------------
    BE 23.04.2019

    TSH: (0,3-3,5) 0,06
    fT3: (3,5-8,1) 8,4 = 106,52 % in Bez. auf Ref.
    fT4: (10-25) 24,01 = 93,40 % in Bez. auf Ref.
    Trak: (0-2) 3,46

    ab 23.04. ----- 7,5 mg Thiamazol


    BE 06.05.2019 - bei HA => Achtung andere Ref.Werte

    TSH: (Ref. unbek.) 0,01
    fT3: (1,9-5) 5,6 = 119,35 % in Bez. auf Ref.
    fT4: (0,8-2,3) 2,1 = 86,67 % in Bez. auf Ref.

    ab 07.05. ----- 7,5/10 mg Thiamazol Wechseldosis


    BE 13.05.2019

    TSH: (0,3-3,5) 0,00
    fT3: (3,5-8,1) 14
    fT4: (10-25) 30
    Trak: (0-2) 4,7

    -----------------------------------------------

    Die 7,5/10 mg Thiamazol Wechseldosis hat nicht gereicht.
    12,5 wäre nun Arzt Empfehlung was meint ihr? Ich würde gerne noch höher gehen.

    Vielen Dank für eure Unterstützung! Hoffe jetzt dann einfach endlich in den "grünen Bereich" zu kommen.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.527

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Aua, da sind die Werte hoch gegangen, trotz stärkerer Hemmung. Wenn Du in 10-14Tagen wieder kontrollieren lässt, dann kannst Du auch auf 15mg gehen um schnell aus der ÜF raus zu kommen.
    Geändert von KarinE (14.05.19 um 17:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •