Seite 16 von 17 ErsteErste ... 61314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 163

Thema: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

  1. #151
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    296

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Hallo Juli,

    AD beeinflussen immer auch die Schilddrüsenwerte. Eventuell ist dein rapide angestiegener TSH auch damit zu erklären. Such mal hier im Forum nach Amitriptylin, da findest du einiges dazu.

    LG Luise

  2. #152
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ja genau, ich dürfte das AD nur nicht in Üf nehmen, weil es aufs Herz gehen könnte bei gleichzeitiger Üf. Habe mich mit 2 Ärzten und dem Apotheker beraten.

    Da ich das AD in der Dosis 10mg erst seit ca 16 Tagen nehme (vorher nur Brösel zum Einschleichen) und der Tsh weit vor der Ami Einnahme schon mal bei 5, war, glaube ich fast nicht, dass das AD so großen Anteil hat.

    Mein ft3 reiht sich ja im Prinzip auch so ein, wie er die letzten 8 Wochen ohne AD war.

    Ich muss es leider wegen den Schmerzen nehmen, hab mich lange gesträubt, aber kann dadurch wieder langsam laufen. Das sind große Fortschritte.


    Danke Panna! Und gefährlich wirds ja erst, wenn die freien Werte auch in die UF gehen würden, richtig? Denkst du eine Senkung wirkt sich wieder positiv aus auf den tsh?

    Ich bunkere, ja! Glaube nur, dass ich nicht mehr an regelmäßige. Kontrollen komme.

  3. #153
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.118

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Natürlich wird sich eine Senkung auswirken.

    Das mit dem fT3 und dem TSH bleibt spekulativ, sie waren vor dem AD so aber vielleicht wären sie jetzt ohne AD anders, schließlich hast du gesenkt.

  4. #154
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ah stimmt kapiert.

    Ich habe mit meiner Nuk tel, sie hat mich jetzt ziemlich verrückt gemacht wg dem TSH und Eo. Das hat mir jetzt noch gefehlt. Sie will mit 50LT 'reinschießen'. Ich habe sie davon überzeugt, noch 2 Wochen mit 2,5 mg zu machen und danach zu entscheiden.

    War das richtig von mir oder hätte ich auf LT eingehen sollen?

  5. #155
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.118

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Würde ich das für richtig halten, hätte ich das gesagt. EO hat absolut mit der Schilddrüsenhormonlage zu tun, aber das TSH ist ein Signalhormon aus der Hypophyse (und reagiert noch dazu etwas individuell, ein anderer hätte bei deinen Werten ein TSH von 3 oder 4. Du hast keine manifeste Unterfunktion) und kein Schilddrüsenhormon.

    Was richtig ist, liegt machmal im Auge des Betrachters, entscheiden musst du. Ich sage nur, was ich aus diversen Gründen für richtig halte.

  6. #156
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Herzlichen Dank für die Erklärungen und deine Zeit!

  7. #157
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Hallo,

    neue Werte nach 15 Tagen unter 2,5mg. Die Senkung tat dem TSH gut.
    Im Prinzip sind die Werte wieder wie vor 4 Wochen. Der ft3 hat seinen 'Höchststand', aber ich denke ob 0,1 höher hin oder her, ist nicht dramatisch. Es ist zumindest der größte ft3 Sprung am Stück.

    BE 13.11.2019 unter 2,5mg

    Tsh: (0,3-3,5) 3,06
    Ft3: (1,9-5,0) 3,1
    Ft4: (0,8-2,3) 1,0

    Ich habe seit 2 Tagen sehr starke Unruhe, aber das kann ja unmöglich von den Werten kommen.

    Nächsten Mittwoch findet nun endlich meine Zahn Op in Narkose statt (Hiiilfe). Dafür sind die Werte Gott sei Dank ok.


    Was sagt ihr? Einen Krümel drauf packen oder 2,5 halten?
    Liebe Grüße

  8. #158
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich schubs meine Frage nochmal hoch..

  9. #159
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.590

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich würde bei den Werten nicht erhöhen. Versuche es mit Entspannung und beruhigenden Tees. Dein ft4 ist nicht zu hoch und jetzt eine UF zu riskieren, ist nicht gut.

  10. #160
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    247

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Hallo zusammen,

    neue Werte unter 2,5mg nach 19 Tagen. (Aufgrund gesundh. Probleme erst nach knapp 3 Wochen Werte gemacht).

    Achtung, mein HA hat ein neues Labor und somit andere Referenzbereiche. Natürlich kann ich jetzt nicht 1:1 vom letzten Mal vergleichen, aber ich finde die Werte ok, ich habe keine SD spezifischen Probleme.

    Tsh: (0,3 -3,0) 2,84
    Ft3: (3,1 - 6,5) 4,2
    Ft4: (10,3-21,9) 14,1

    Ich würde bei 2,5mg bleiben und auch den BE Abstand erhöhen, max 3 Wochen. Ist das vertretbar?

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •