Seite 9 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 92

Thema: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

  1. #81
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    209

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    ok ja jetzt sind wir wieder beisammen.
    So war mein Wissen vorher, Op ist MUSS bei Kiwu u vorherigem Rezidiv. (Kiwu ist aber noch ein Fragezeichen)

    Ich habe das dann tatsächlich falsch verstanden und schon gedacht ohh cool, dann könnte ich ja doch nur Tabletten probieren. SCHÖN WÄRS.

    Alles verstanden. Macht meinen vollen Kopf klarer. Ich kann die Hemmer Therapie fortführen, bis sich die Lage im Geschäft und überhaupt geklärt hat.

    Und letzte Frage: was würdest du anraten, wenn ich keinen Kiwu mehr hätte? letztendlich denke ich, bin ja auch ein Mensch und selbst wenn ich kein Kind mehr bekomme, Wechseljahre sind ja auch noch ein Hormonchaos, die noch kommen würden.

    Stell dir vor, du hast einen Kiwu aber durch die Endometriose klappt es dann nicht mehr. Dann hab ich keine SD mehr. hach hach

    jedenfalls, du hast mir sehr geholfen. Schön dass es euch gibt!

    Achso mit Bauchgefühl meinte ich, ich bin gedanklich noch nicht so weit, ich brauche immer länger Zeit um eine Entscheidung klar zu fällen und dahinter zu stehen. Und ich bin noch nicht so weit

  2. #82
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.013

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich blicke jetzt nicht durch, war deine erste Schwangerschaft ganz ohne MB, Überfunktion und positive TRAK?

    Es gibt kein richtiges Muss für die OP, es ist für mein Empfinden eine Gewissensfrage (dem zukünftigen Kind gegenüber, das das Risiko bzw. die Folgen mitträgt).
    Wenn kein Kinderwunsch da ist, ist es keineswegs ein Muss, nach Rezidiv operieren zu lassen - ich bin es auch nicht. Je nach Lage, je nach Dosishöhe des Hemmers und dessen Verträglichkeit (denn harmlos sind sie nicht) kann man schon die Hemmertherapie wiederholen, es muss in der individuellen Situation abgewogen werden. Aber beim Kinderwunsch kommt eben das Risiko eines Rezidivs in der Schwangerschaft sowie das sehr hohe Risiko des Wiederkehrs nach der Geburt dazu.

    Wenn du keinen KiWu hättest, gibt es keinen Grund, es nicht noch einmal zu versuchen, wenn deine Leber, deine Granulozyten es mitmachen. Wer wann und warum die Nase dann voll hat, ist individuell. Allerdings, du bist noch sehr jung, Anfang 30, auch wenn du jetzt kein Kind haben wolltest, das kann in wenigen Jahren noch kommen.

  3. #83
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    209

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich hatte die erste MB Diagnose 08.2015 (aber wohl schon jahrelang 'in mir) und im Nachhinein auch als Kind sicher Schwankungen.

    -Hemmertherapie bis Januar 2017 - nach der Endometriose Op sankt der Trak auf 0
    -1 Jahr MB Ruhe
    -Schwangerschaft ab Januar 2018 - Oktober 2018.
    - Schwangerschaft lief SD mäßig komplett unauffällig. Werte u Trak zu jeder Zeit top bzw negativ
    -1. Rezidiv Diagnose April 2019 (Probleme ab Februar)


    Ich lese mir morgen mit klarerem Kopf nochmal alles durch. Danke Panna wirklich, meine Welt steht grad durch den Job Schock Kopf, du hast mir jetzt so sehr geholfen durchzublicken, mein Hirn hatte echt nur noch Knoten. Danke!

  4. #84
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.013

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Weiß nicht, ob du das kennst, falls nicht, und du Zeit dafür findest:
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...en-Richtlinien

  5. #85
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    209

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Kenn ich schon auswendig Panna. Danke Außer zur OP hab ich bisher alles 5x gelesen..

    Es gibt gute Neuigkeiten! Ich darf am 1.2. erst anfangen! In einer anderen Abteilung, die aber voll ok für mich ist und jetzt habe ich ZEIT gewohnt! Zeit um in Ruhe mich mit dem Op Gedanken anzufreunden und auf zb Anfang Dez zu planen.

    Und der Stress der alten Abteilung ist damit auch weg, das sollte alles so kommen. Ich freu mich so, endlich mal gute Nachrichten!

  6. #86
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.425

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    panna hatte in #76 alles schon gut erklärt, und es entsprach auch meiner Meinung. Deshalb habe ich dann nicht geantwortet.
    Was die OP angeht, würde ich wahrscheinlich SD-OP vorziehen, in Deiner Situation. Aber ich bin da auch eher schnell dabei Nägel mit Köpfen zu machen.

  7. #87
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    209

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Danke Karin! Jetzt hat die Situation sich ja geändert und ich kann es im späten Herbst angehen. Ich bin soo erleichtert

  8. #88
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.013

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich würde eventuell überlegen, einen etwas früheren Zeitpunkt ins Auge fassen. Nicht nur wegen kürzeren Hemmerkonsums, wenn du ja doch operiert wirst, sondern um genug Zeit zu haben, nebst Erholung auch eine annähernd gute Dosis zu finden (d.h., erstmal 6 Wochen Anfangsdosis, dann evtl. anpassen und sich dann doch reichlich auch mehr Zeit zu geben als nur nochmal 6 Wochen).

  9. #89
    Benutzer
    Registriert seit
    29.08.15
    Beiträge
    209

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ja das sind alles Dinge die es dann zu überlegen gibt zwecks Zeitpunkt, noch besser wäre 1.3. gewesen, aber das wäre zuviel pokern. Es muss nämlich auch noch eine Tagesmutter Eingewöhnung gemacht werden...und es muss mit einem Urlaub von meinem Mann zwecks Baby zusammen passen.

    Jetzt komm ich mal zur Ruhe und gönn mir ein paar Wochen Pause von Planungen und Krankheiten.

    Und letztendlich muss auch der Kinderwunsch noch durchdacht werden, was macht die Endometriose etc.

    Dann kann ich eine Entscheidung treffen,wie die Reise weiter geht. Jetzt habe ich Zeit gewonnen
    Geändert von Juli2015 (12.07.19 um 16:12 Uhr)

  10. #90
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.425

    Standard AW: Rezidiv 6 Monate nach Geburt

    Ich freue mich für Dich.
    Jetzt kannst Du erst mal durchatmen.Das wird Dir sicherlich gut tun.
    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, erst mal.
    Und wenn Du dann an die OP Planung gehst, denke rechtzeitig Dir aus dem Forum die nötigen Informationen zu holen.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •