Seite 2 von 18 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 171

Thema: Schneller Fall nach Reduzierung

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.006

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Ignoriert man die tatsächlichen Werte nicht, sieht man schon, daß sie deutlich gefallen sind, wie kann man hier noch über " können, aber nicht müssen" sprechen. Das ist ja eine Tatsache.
    Eine Tatsache nach viel zu wenigen Tagen *und* Auslasstagen, man sollte bekanntlich keine vorschnellen BE machen.

    Ich wiederhole: Die hier Anwesenden sind wohl ziemlich ausnahmslos einig darüber, dass man die Wartezeit einhalten sollte - aus mehr als nur einem Grund. Zum Beispiel, weil die Eigenproduktion ja bekanntlich auch davon abhängt, wie viel man substituiert.

    Eine vernünftige Wartezeit gilt eben auch für Angela.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.346

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Ich war froh einen Termin beim Radiologen zu bekommen und der nimmt dann eben Blut ab. fT3 ist schon unter der Norm, TSH ein wenig gestiegen....höher als er die letzten 15 Jahre war. Fängt die Schilddrüse wieder an zu arbeiten ?

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.006

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Angela, diese Dinge dauern. Du weißt: 6 Wochen für den Serumspiegel (was nicht heißt, dass sich das dann nicht mehr ändern könnte). Aber was das Befinden angeht, sollte man eigentlich erst *nach* diesen 6 Wochen anfangen zu beurteilen, denn bis dahin ist die Dosis noch nicht ganz angekommen. Ich sehe das als einen häufigen Fehler hier, dass man meint, das Befinden kommt gleichzeitig mit den Blutwerten an.

    Wenn dein TSH wieder hochkommt, wird deine Schilddrüse etwas mitarbeiten. Auch T3-mäßig.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.346

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Danke ! Da die SD auf dem Szinti nur blau und grüne Punkte waren und sie insgesamt klein ist fragte ich mich ob sie wohl wieder anspringt sobald der TSH mehr steigt und leider ist er träge. Aber zumindest hat er sich schon von dem jahrelangen 0,008 auf 0,22 bewegt. Vor 14 Tagen im KH war er bei 0,03. das ist doch ein Anfang. Kann da Selen helfen ?

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.499

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Du hast ja schon einiges in den letzten Jahren ausprobiert, aber nie die Dosis gefunden. Jetzt hast du gesenkt und das nicht gerade wenig (von 112 auf 75), dazu noch ausgesetzt. Die SD hat ja keine Stimmulation gehabt und hat nicht mitgearbeitet. Der Befund spricht für eine typische HT-Mini-Kröte... Ich würde jetzt erst einmal die Zähne zusammenbeißen und keine vorschnellen Änderungen vornehmen. Dafür belohnst du dich mit einer gut zu bewertenden Ausgangslage und die Rumirrerei hat ein Ende.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.346

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    So ist der Plan. Alles wurde mir so empfohlen und ich mache es so. Das Herzstolpern ist schon besser.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.499

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    So ist der Plan. Alles wurde mir so empfohlen und ich mache es so. Das Herzstolpern ist schon besser.
    Dann denk immer daran, dass du dich belohnst. Wo du danach landest ist ja erst einmal egal.

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.006

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Danke ! Da die SD auf dem Szinti nur blau und grüne Punkte waren und sie insgesamt klein ist fragte ich mich ob sie wohl wieder anspringt sobald der TSH mehr steigt und leider ist er träge. Aber zumindest hat er sich schon von dem jahrelangen 0,008 auf 0,22 bewegt. Vor 14 Tagen im KH war er bei 0,03. das ist doch ein Anfang. Kann da Selen helfen ?
    Das TSH richtet es dann schon alleine. Was du brauchst, ist Zeit und Ruhe. Wenn es dich beruhigt, kannst du täglich eine Paranuss essen (nicht mehr!). Einfach aussitzen, nicht nachdenken ...

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.346

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Panna meinst Du ich kann einfach warten ? Mein ft3 ist ja schon unter der Norm, ich friere so sehr und mir ist schwindelig, kann nicht schlafen, mein Puls und Blutdruck werden niedriger. Ich bin also jetzt in Unterfunktion. Der Radiologe hält auch gar nichts vom T3. Bei mir war der schon immer tief, auch unter Substitution.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.026

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Panna meinst Du ich kann einfach warten ? Mein ft3 ist ja schon unter der Norm, ich friere so sehr und mir ist schwindelig, kann nicht schlafen, mein Puls und Blutdruck werden niedriger. Ich bin also jetzt in Unterfunktion. Der Radiologe hält auch gar nichts vom T3. Bei mir war der schon immer tief, auch unter Substitution.
    Hallo Angela,

    Meine Meinung habe ich schon oft genug gesagt, hier noch einmal:
    Du hast gerade einen großen Schritt gemacht und dieser wird sich bereits in wenigen Wochen bemerkbar machen, davon bin ich fest überzeugt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •