Seite 16 von 20 ErsteErste ... 613141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 199

Thema: Schneller Fall nach Reduzierung

  1. #151
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Ich werde in keine Klinik gehen......anderen mit solchen Werten wird das auch nicht geraten.
    I h war jahrelang überdosiert, bei Werten in der Norm. Dann habe ich vor 6Wochen um 37,5 Mikrogramm reduziert von 112 auf 75 . Erst ging es ganz gut, aber seitdem ist mein fT3 unter die Norm gefallen, der TSH gut gestiegen,,,,nach 20 Jahren total supprimiert sehr gut, aber der fT3 hängt noch. Ich fühle mich entsprechend nicht gut, was sicher nicht von der Psyche kommt, die natürlich mittlerweile auch angegriffen ist, keine Frage bei den Schwankungen zusätzlich zu den Wechseljahren.
    Ich friere vormittags ganz schlimm und wenn ich ins Bett gehe in der Nacht wache ich nach 2 Stunden verschwitzt auf und bin ganz nervös das ich kaum noch schlafen kann. Mein Arzt und der Nuk sind gegen T3.

    Meine Werte :
    27.03. fT4. 1,66 ( 0,73 - 1,95. ) fT3. 2,63. ( 2,21-4,68) TSH 0,083 nach 4Wochen Euthyrox 112
    10.04. fT4 31,8. (9,3-17). fT3. 3,3. (2,0-4,4). Als Notfall im Krankenhaus wegen Herzstolpern, Euthyrox 6Stunden vorher genommen
    Einen Auslasstag und weiter mit 75 Euthyrox
    23.04. fT4 1,35 (0,73-1,95). fT3. -2,16. ( 2,21-4,68). TSH 0,225
    06.05. fT4 1,20 ". fT3 2,39. ". TSH 0,443
    20.05. fT4 1,40. ". fT3. -2,15. ". TSH. 0,972. 2 Wochen LT Henning, gewechselt auf Anraten meines Arztes.
    Der fT4 steigt, der TSH auch. Mir geht es nur nicht gut mit dem niedrigen fT3. T3 bekommt mir auch nicht gut. Selbst kleine Dosen machen Herzrasen und Schwitzen.
    Hat jemand ähnliches hinter sich und wie hat sich der fT3 da erholt ?
    Ich nehme ja auch 3,5 Prednisolon und zwar nach dem Thyroxin, da ich es zum Frühstück um 8 Uhr nehme und ThRoxin auf leeren Magen um 6 Uhr. Bremst das die Umwandlung vielleicht so aus ?
    Bitte nicht wieder in die Psychoschublade......die Werte geben genug Anlass sich nicht gut zu fühlen.
    Ich habe keine Antikörper und keine Entzündungszeichen im Blut. Vitamin D, B12, Ferritin sind mittig. Magnesium etwas tief, Zink und Selen eher tief.
    Seit 3 Tagen habe ich kein Herzstolpern mehr, nur noch etwas Druck auf der Brust.

  2. #152
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    504

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Sorry Angela, dass ich neulich nicht geantwortet habe, bin aber eine ganze Weile nicht mehr hier gewesen.

    Zu Deinen Werten und zwar speziell die vom 06.05. und 20.05.: da bin ich der Meinung, die Umwandlung funktioniert schon - nur der FT3 stürzt gern wieder ab. Woher kenn ich das bloß ? Dazu steigt dann auch gern der FT4, weil er genügend LT von aussen bekommt, aber in dem Moment nicht umwandelt. Mir half damals Selen, Eisen und Vitamin D. Lasse ich das weg, sinkt er wieder. Zwar nicht so extrem nach 3 Monaten - aber nehme ich dann weiter nichts, dann ist mein FT3 auch wieder Unterkante.

    Du schreibst, Vit. D, B12 und Ferritin sind mittig. Bei Vit. D ist es da ein pmol-Wert oder ng? Ferritin mittig kann ausreichend sein, kann aber individuell auch ein klein wenig zu niedrig sein. Da reagiert jeder anders. Aber mit Zink und Selen würde ich auf jeden Fall mal anfangen. Selen muss als NEM nicht sein (verträgt nicht jeder), dann Paranüsse. Die enthalten hohe Mengen und daher braucht man da nur 2-4 Nüsse am Tag. Und Magnesium kann nicht schaden, es würde sich vielleicht auch noch positiv auf die Herzsymptome auswirken.

  3. #153
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Hallo Angela,

    Ich denke, mit Tagesklinik war eine für psychische Erkrankungen gemeint, könnte mir aber auch täuschen.

    Meiner Erachtung wird es dir bald besser gehen!

    Mit Prednisolon habe ich leider keine Erfahrungen.

    LG Donna

  4. #154
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Meine neuen Werte mit 75 LT Henning seit Anfang Mai :
    TSH. 1,16
    FT4. 1,34. ( 0,73 - 1,95)
    FT3. 2,25. ( 2,21 - 4,68)
    Ich habe viele Symptome einer Unterfunktion. so tiefe Werte hatte ich noch nie, aber ich warte mal ab wie es mir geht wenn die Hitze weg ist....das setzt mir ziemlich zu.

    Schade mit dem Euthyrox.......wie andere schon schrieben ist es seit Mitte letzten Jahres anders geworden und Henning vertrage ich nicht so gut, habe Bauchkrämpfe und leicht Durchfall......hatte ich vor 20 Jahren schon davon, auch mehr Allergien, daher bin ich damals zu Euthyrox gegangen und fühlte mich viel besser damit.
    Mein Herz stolpert nicht mehr. Puls und Blutdruck sind allerdings recht niedrig, auch die Temperatur.
    Viel hat sich bei den Werten jetzt auch nach Halten der Dosis nicht getan, nur der TSH ist von ursprünglich 0,03 angestiegen.....das das so funktioniert nach fast 20 Jahren supprimiert ist ja auch schon was. Mein Hausarzt ist glücklich, findet die Werte spitze, er schaut eher auf den TSH....hat ihn aber all die Jahre nicht interessiert.

  5. #155
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.285

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Du nimmst doch auch noch T3 Tropfen hattest Du mal geschrieben, was bei diesem niedrigen Wert auch angebracht ist.

  6. #156
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.386

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Nimmt Angela wirklich T3 Tropfen?

  7. #157
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Ich hatte die Lixin Tropfen mal probiert, aber in den letzten 6Wochen nicht mehr. Sie sind mir nicht gut bekommen. Selbst nach 2 Tropfen bekam ich Herzklopfen ...... Könnte ich heute bei der Hitze schon vertragen. mir ist schwindelig und mein Blutdruck und Puls sind niedrig.

  8. #158
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.285

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Es wäre natürlich möglich, dass der Körper sich im Laufe der Zeit an kleine Mengen T3 gewöhnt hätte. Vieles sind einfach nur Anfangsschwierigkeiten, die nach relativ kurzer Zeit wieder verschwinden.

    Nun hast Du es aber nicht ausprobiert und somit weiß Du es nicht, der T3 Wert ist schon sehr, sehr niedrig.

  9. #159
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Früher habe ich immer T3 genommen, bis zu 15 Mikrogramm und es ging mir gut. Kaum waren durch die Wechseljahre die weiblichen Hormone weg reagiere ich auf T3 so empfindlich. Ich wollte auch einfach mal sehen wie sich die Werte entwickeln bei reiner T4 Einnahme und in der niedrigen Dosis....für mich niedrig. Ich bin aber jede Woche schwächer geworden und habe jetzt zahlreiche ÜF Symptome. Meine Haut so so trocken das ich richtig reichhaltige Creme verwenden muss. Die Hitze ist ganz schlimm......stehenbleiben kann ich draußen gar nicht , dann kippe ich fast um, schwitze aber null und habe kalte Hände und Füsse.
    Lixin habe ich noch hier, eine frische Flasche......ich werde morgens 1 Tropfen nehmen und dann sehen wie es ist. Dann langsam erhöhen. Selen nehme ich jetzt auch wieder.
    Seit dem späten Nachmittag bin ich total erschöpft und nachts werde ich oft wach.
    Der fT4 Wert ist für mich auch sehr tief und so gut bekommt mir das Henning nicht......naja, erstmal T3 dazu.

  10. #160
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: Schneller Fall nach Reduzierung

    Mir geht es aber sofort sehr schlecht wenn ich T3 einnehme.....Herzklopfen, Schwindel ,heute habe ich eine Viertel Novo 75 genommen und sitze hier zitternd und mit den Nerven fertig.
    Gestern hatte ich recht starke Kopfschmerzen und habe eine Aspirin genommen....die setzt ja SD Hormone frei und ich habe auch gezittert, hatte Herzrasen......mir ging es so schlecht wie heute.
    Jeder Versuch endet so.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •