Seite 4 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 121

Thema: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

  1. #31
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.19
    Ort
    Köln
    Beiträge
    50

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Hallo DonnaS.,

    mehr wie ausprobieren kann ich ja nicht und wie gesagt, die Steigerung (70 Euthyrox) habe ich ja auch nicht vertragen.
    Ich habe in deinem Profil gesehen, dass auch du unter Panickattacken gelitten hast. Hat sich das unter LT-Einnahme gegeben oder nimmst du etwas anderes dagegen?
    Hab nämlich jetzt gerade in der Einstellungsphase mehr Probleme damit als vorher.
    LG Emilija

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.575

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Besorg dir bitte einen Termin zur Zweitmeinung. Falls es mit dem Absetzen wie er vorschlägt nicht klappt, könnte es schwer werden wieder LT verschrieben zu bekommen.

    Wie Donna schon sagt, mit US kann man nicht feststellen wie gut die SD arbeitet, dazu ist das Gesamtbild aus Laborwerten, Befinden und Szinti notwendig. Das fehlt.

    Und leider gibt es derzeit viele Ärzte, die den Patienten empfehlen bei "schönen" Werten abzusetzen.

    Bei dir in der Nähe sind ein paar ganz gute Praxen.

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.223

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Hallo Emilija,

    Mein Profil ist auf dem Stand vom November 2011, also Schnee von gestern.

    PA hatte ich ganz schlimm bis vor 5 Jahren und das meistens bei ÜD.

    In letzter Zeit eher selten.

    Dass du die Steigerung auf 70 nicht vertragen hast, heißt nicht, dass du ohne weiteres absetzten kannst.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.186

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Sie soll doch gar nicht absetzen, sondern erstmal mit 50 LT weitermachen.

  5. #35
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.19
    Ort
    Köln
    Beiträge
    50

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Hallo Zusammen,

    ja jetzt nehme ich brav nur noch Euthyrox 50 und jetzt geht es mir richtig schlecht. Habe hohen Blutdruck 150/98 Puls 92. Kann kaum stehen. Kopfdruck usw. Habe morgen Telefontermin mit meinem Endokrinologen. Die Arzthelferin meinte vorab allerdings, sie könne dich das nicht vorstellen, dass das jetzt von der SD kommen kann. Woher denn sonst?!? Zurzeit bin ich doch nur mit der Einstellung beschäftigt. Natürlich kann ich auch zu meinem Hausarzt, aber der Endokrinologe meinte ja beim letzten Termin, dass jetzt alles nur noch über ihn gehen soll. Es soll kein anderer Arzt mehr da reinwurschteln.
    Wie habt ihr da nur alle überstanden (Einstellung SD)?!?
    LG Emilija

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.575

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Zitat Zitat von Emilija Beitrag anzeigen
    ... aber der Endokrinologe meinte ja beim letzten Termin, dass jetzt alles nur noch über ihn gehen soll. Es soll kein anderer Arzt mehr da reinwurschteln.
    ...
    Das sagt so einiges aus... Leider gibt es noch so übergriffige Ärzte... Ich kann mich da nur wiederholen: Deine Werte sehen so "hübsch" aus weil du LT nimmst. Geh bitte zu einem anderen Arzt in deiner Nähe gibt es ein paar gute und schau dir bitte die Bewertungen deines jetzigen an.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.08.06
    Beiträge
    5.186

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Emilija, wie bist du denn vorgegangen? Du hattest ja zwei Tage oder so ausgesetzt... Wie lange genau und wie ging es dir damit? Seit wann nimmst du jetzt wieder 50 LT?

  8. #38
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.19
    Ort
    Köln
    Beiträge
    50

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    @Janne1
    Es gibt leider über diesen Endokrinologen nur eine gute Bewertung. Die weiteren guten oder auch nicht so guten waren von den Kollegen. Es ist eine Gemeinschaftspraxis. Aber dort konnte ich zumindest am Montag in die Notfallsprechstunde für Neu-Patienten. Ich hatte auch das Gefühl, dass er weiß, was er da macht. Nur die Aussage, dass die Angstzustände nicht von der SD kommen, hat mich irritiert. Habe das doch nun schon so oft gehört und gelesen.
    Tja, so schnell kriege ich ja jetzt auch keinen Termin bei einem anderen Endokrinologen. Und ehrlich gesagt, auch wenn die Werte gut aussehen, mir ging es mit 62,5 und 70 Euthyrox ja auch nicht gut. Ich warte jetzt erstmal das morgige Gespräch ab.

    @Dini
    Ich hatte am 19.04. unter Euthyrox 70 heftige Kreislaufprobleme, so dass ich beschloss (Ostern/kein Arzt) ab Samstag, 20.04. auf 62,5 zu reduzieren. Da hatte ich dann bis Donnerstag, 25.04. immer wieder Kreislauf/Schwankschwindelprobleme. War dann am Donnerstag, 25.04. bei meinem Hausarzt. EKG in Ordnung, Blutdruck 140/107 Puls 92. Er schlug dann vor, einen Endokrinologen hinzuzuziehen und riet mir, zwei Tage mal kein LT zu nehmen und seit Sonntag, 28.04. nehme ich jetzt Euthyrox 50.
    In der Zeit ohne habe ich mich jetzt auch nicht so gut gefühlt, aber besser als jetzt. Jetzt kann ich noch nicht mal mit meinem Hund raus.

    Es ist echt schwer. Irgendwie fühle ich mich mit zu viel und jetzt mit weniger auch nicht gut, aber der hohe Blutdruck jetzt, den brauche ich gerade überhaupt nicht.

    LG Emilija

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.19
    Ort
    Köln
    Beiträge
    50

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    @Janne1
    Es gibt leider über diesen Endokrinologen nur eine gute Bewertung. Die weiteren guten oder auch nicht so guten waren von den Kollegen. Es ist eine Gemeinschaftspraxis. Aber dort konnte ich zumindest am Montag in die Notfallsprechstunde für Neu-Patienten. Ich hatte auch das Gefühl, dass er weiß, was er da macht. Nur die Aussage, dass die Angstzustände nicht von der SD kommen, hat mich irritiert. Habe das doch nun schon so oft gehört und gelesen.
    Tja, so schnell kriege ich ja jetzt auch keinen Termin bei einem anderen Endokrinologen. Und ehrlich gesagt, auch wenn die Werte gut aussehen, mir ging es mit 62,5 und 70 Euthyrox ja auch nicht gut. Ich warte jetzt erstmal das morgige Gespräch ab.

    @Dini
    Ich hatte am 19.04. unter Euthyrox 70 heftige Kreislaufprobleme, so dass ich beschloss (Ostern/kein Arzt) ab Samstag, 20.04. auf 62,5 zu reduzieren. Da hatte ich dann bis Donnerstag, 25.04. immer wieder Kreislauf/Schwankschwindelprobleme. War dann am Donnerstag, 25.04. bei meinem Hausarzt. EKG in Ordnung, Blutdruck 140/107 Puls 92. Er schlug dann vor, einen Endokrinologen hinzuzuziehen und riet mir, zwei Tage mal kein LT zu nehmen und seit Sonntag, 28.04. nehme ich jetzt Euthyrox 50.
    In der Zeit ohne habe ich mich jetzt auch nicht so gut gefühlt, aber besser als jetzt. Jetzt kann ich noch nicht mal mit meinem Hund raus.

    Es ist echt schwer. Irgendwie fühle ich mich mit zu viel und jetzt mit weniger auch nicht gut, aber der hohe Blutdruck jetzt, den brauche ich gerade überhaupt nicht.

    LG Emilija

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.575

    Standard AW: Benötige Hilfe bei meinen Werten bei Diagnose Hashimoto

    Auf jeden Fall bekommst du neue Erkenntnisse. Nächstes mal einfach vorher den Arzt recherchieren. Das erspart eine Menge Frust. Vlt. auch jetzt schon als Plan B einen anderen Arzt suchen und Termin ausmachen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •