Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678
Ergebnis 71 bis 75 von 75

Thema: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt

  1. #71
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.679

    Standard AW: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt

    Zitat Zitat von Apfelsaft Beitrag anzeigen
    T3 muss jeder für sich versuchen, dies ist doch fast so wie mit dem LT. Jeder Patient muss das mit seinem behandelten Arzt absprechen und ggf. versuchen. Das ist klar, aber mit "Das kommt nicht von Schilddrüse!" hilft man keinem weiter. Entweder probieren obs von der SD ausgeht oder weitere Abklärung. Aber dazu muss man auch seinen Wohlfühlbereich finden.

    Ignorieren ist da echt schwer, weil das Forum dient zur Selbsthilfe von Betroffenen für Betroffene. Und klar gibt es verschiedene Ansichten, aber es sollte auch auf eine Vielfalt der Beiträge geachtet werden von den Mods/Admins. Leider sind hier mittlerweile viele inaktiv geworden und fehlen hier wirklich.
    Kann ich nachvollziehen, aber ist ein Thema für einen eigenen Thread. Daher mit die Bitte an die Mods, nicht löschen sondern auslagern.

  2. #72
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.327

    Standard AW: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt


  3. #73
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.327

    Standard AW: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt

    Es tut mir Leid dass ich meine eigene Meinung habe.

    Ps : ich habe mit sterben gedroht bis ich meine Thybon bekommen habe. Das Gehirn braucht aber manchmal T3 wenn man keine SD mehr hat. Es tut mir Leid, dass es so ausgerutscht ist. Es geht mir aber wieder gut. Man braucht nur manchmal Hilfe. Sorry .
    Geändert von Peter. (28.08.19 um 22:22 Uhr)

  4. #74
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.327

    Standard AW: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt

    Liebe Apfelsaft,
    es tut mir Leid dass ich schon wieder provoziert habe. Du bist leider schon lange nicht da gewesen. Die Zeiten ändern sich eben.

    Ganz liebe Grüße
    Peter

  5. #75
    Benutzer
    Registriert seit
    13.04.09
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    109

    Standard AW: Diagnose Hashimoto und sehr verzweifelt

    Zitat Zitat von Chrissylie Beitrag anzeigen
    Hallo Janne,

    ich habe mal die vorhandenen Vitamin B12 und Ferritin Werte im Profil ergänzt.
    Vitamin B12 spritze ich mittlerweile alle 14 Tage. Eisen nehme ich 1x wöchentlich Tardyferon 100. Die vertrage ich allerdings nicht so gut. Ich hatte 2017 Blutarmut durch Eisenmangel und hatte Tardyferon dann eine ganze Zeit täglich genommen. Aktuell aber nur noch wöchentlich.
    Ist das zu wenig? Und wenn ja, kannst Du mir ggf. ein Präparat nennen, dass besser verträglich ist?
    Ferro Sanol Tropfen sind gut verträglich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •