Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Thema: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

  1. #41

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Sorry ich habe UF und ÜF vertauscht

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.468

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    Mal wieder das übliche Problem nach 4 Monaten Wohlbefinden mit 141

    TSH: 0,11 (0,4-4)
    FT4: 17,3 (8-18)
    FT3: 3,3 (1,8-5,7)

    was nun? ich fühle mich als wäre ich in UF aber die Werte sagen das Gegenteil?!?!?!?
    Warum fühlst du dich plötzlich in UF nach 4 Monaten Wohlbefinden?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    754

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    ich bin extrem müde vor allem. könnte schlafen die ganze zeit und haarausfall

    weiß nicht bei 141 fühle ich mich scheiße, 150 scheint zu viel zu sein, 137 wieder wäre bestimmt zu wenig... ich hatte vorletzten zyklus 2 mal die pille danach genommen vll deswegen keine ahnung

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.790

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    ich bin extrem müde vor allem. könnte schlafen die ganze zeit und haarausfall

    weiß nicht bei 141 fühle ich mich scheiße, 150 scheint zu viel zu sein, 137 wieder wäre bestimmt zu wenig... ich hatte vorletzten zyklus 2 mal die pille danach genommen vll deswegen keine ahnung
    Gut möglich. Die Pille danach bringt ja so einiges durcheinander. Gibt dem nochmal 6 Wochen. Lass zusätzlich nochmal eine Eisendiagnostik machen. Ändern würde ich an den Werten vorerst nichts.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    754

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    hatte überlegt wieder auf 137 zu gehen

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.790

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Nein, würde ich erst mal so lassen. Bei dir schlängelt sich ein schlechter Ferritin-Wert wie ein roter Faden durch deine Laborwerte und kann auch deine Beschwerden verursachen. Nimmst du Eisentabletten? BTW: Ein B-Komplex und Folio könnte nicht schaden. Zink ist auch niedrig in der Norm, hast du Akne, Ekzeme oder ähnliches? Dann würde ich hier vlt. auch mal was supplementieren.

    Aber zurück zum Eisen/Ferritin: Bist du Veganer, Vegetarier oder ähnlich? Hast du eine starke Mens? Magen-Darm-Probleme?

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.110

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    Mal wieder das übliche Problem nach 4 Monaten Wohlbefinden mit 141

    TSH: 0,11 (0,4-4)
    FT4: 17,3 (8-18)
    FT3: 3,3 (1,8-5,7)

    was nun? ich fühle mich als wäre ich in UF aber die Werte sagen das Gegenteil?!?!?!?
    In diesem Fall tust du genau das, was viele andere machen: Du missdeutest deine Symptome als "UF". Vermutlich schon länger, dies führt dann zu wiederholten Erhöhungen, die eine Weile klappen , dann toleriert der Körper das nicht mehr - das ist typisch, soweit ich das hier beobachte. Auch bei dir:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post3545639

    Dabei bist du vermutlich schlicht überdosiert, schon länger. Immer wenn es dir schlechter ging, hast du erhöht, eigentlich ohne ernsthaft zu hinterfragen, ob du bei einer durchaus vorhandener Schilddrüse wirklich über 100 mcg LT brauchst (wobei Monstersprünge, wie etwa von 75 auf 100, eine gute Basis für Fehlurteile sind, weil man mehrere mögliche Zwischendosierungen überspringt, und sich noch immer in UF wähnt ... das passierte 2013.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    754

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    wenn die Erhöhungen wirklich schlimm gewesen wären, dann hätte ich mich doch kaum ein paar Monate super gefühlt danach...

    ich überlege ernsthaft auf 137 zu senken... 141 geht gar nicht mehr

    Eisen nehme ich auch ein

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.790

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    wenn die Erhöhungen wirklich schlimm gewesen wären, dann hätte ich mich doch kaum ein paar Monate super gefühlt danach...

    ich überlege ernsthaft auf 137 zu senken... 141 geht gar nicht mehr

    Eisen nehme ich auch ein
    würdest du mir die Fragen beantworten?

    Aber zurück zum Eisen/Ferritin: Bist du Veganer, Vegetarier oder ähnlich? Hast du eine starke Mens? Magen- Darm-Probleme?

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.06.13
    Beiträge
    983

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Ist der ft3 pmol/l?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •