Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Thema: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.12.11
    Beiträge
    750

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Mal wieder das übliche Problem nach 4 Monaten Wohlbefinden mit 141

    TSH: 0,11 (0,4-4)
    FT4: 17,3 (8-18)
    FT3: 3,3 (1,8-5,7)

    was nun? ich fühle mich als wäre ich in UF aber die Werte sagen das Gegenteil?!?!?!?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.282

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Wie sind denn die Werte bei diesem Labor, wenn es dir gut geht?

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    413

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Hallo,

    könnte es nicht sein, das es dir mies geht, weil dein persönliches Wohlfühlverhältnis ft3/ft4 nicht stimmt? Es wäre doch möglich, das du grundsätzlich den ft3 etwas höher brauchst -vielleicht also so wie jetzt-, der ft4 für dich dann aber zu hoch wird.

    LT und Thybon als Kombi, LT etwas senken und den ft3 mit Thybon unterstützten, mal so als Überlegung.

    LG Adele

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.282

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Adele Beitrag anzeigen
    Hallo,

    könnte es nicht sein, das es dir mies geht, weil dein persönliches Wohlfühlverhältnis ft3/ft4 nicht stimmt? Es wäre doch möglich, das du grundsätzlich den ft3 etwas höher brauchst -vielleicht also so wie jetzt-, der ft4 für dich dann aber zu hoch wird.
    Ich glaube nicht an ein Wohlfühlverhältnis: Falls FT3 individuell zu niedrig ist, wird es z.B. nicht besser, wenn FT4 auch zu niedrig wäre. Man braucht halt passende Werte, im Idealfall bei beiden.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Adele
    Registriert seit
    27.04.16
    Beiträge
    413

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Da die Schilddrüse ja mehrer Hormone zur Funktion nutzt und dann auch wieder in Interaktion mit allen anderen Hormone tritt, denke ich schon, das es auf ein individuell "richtiges" Verhältnis ankommt. Wie auch immer das bei jedem einzelnen aussieht.

    Viel leichter wäre es ja, wenn das einfach Schema F für alle wäre. Hätte ich echt nix dagegen.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    1.226

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Ich denke die Gesamtmenge von T4 und T3 muss auch stimmen. Es ist aber ganz individuell. Meine Endokrinologin hat gesagt wenn ich mich wohl fühle, dann stimmen auch die Hormone. Die Blutwerte verraten nichts darüber wie Du Dich fühlst.

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.248

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Ich denke die Gesamtmenge von T4 und T3 muss auch stimmen. Es ist aber ganz individuell. Meine Endokrinologin hat gesagt wenn ich mich wohl fühle, dann stimmen auch die Hormone. Die Blutwerte verraten nichts darüber wie Du Dich fühlst.
    Davon bin mittlerweile zu 100% überzeugt, an den Werten sieht man gar nichts, bzw. kann man nicht erkennen was richtig ist für den jeweiligen Menschen. Geahnt habe ich das ja immer schon.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.07.13
    Beiträge
    3.422

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Davon bin mittlerweile zu 100% überzeugt, an den Werten sieht man gar nichts, bzw. kann man nicht erkennen was richtig ist für den jeweiligen Menschen. Geahnt habe ich das ja immer schon.
    genau

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.05.06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.231

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Zitat Zitat von Seniorita Beitrag anzeigen
    Mal wieder das übliche Problem nach 4 Monaten Wohlbefinden mit 141

    TSH: 0,11 (0,4-4)
    FT4: 17,3 (8-18)
    FT3: 3,3 (1,8-5,7)

    was nun? ich fühle mich als wäre ich in UF aber die Werte sagen das Gegenteil?!?!?!?
    Liebe Seniorita,

    Was soll man dazu sagen? Die Anmerkungen zu Individualität der Wohlfühlkonstellation wurden gemacht, Senkung und Geduld wurden empfohlen genau wie nicht zu senken.

    Es geht dir nach steigern und vier Monaten Geduld auch nicht besser also wird entweder das Steigern nicht der richtige Schritt gewesen sein oder das Verhältnis von T3 und T4 stimmt bei dir nicht oder es ist etwas ganz anderes.

    Für mich wäre dein T4 zu viel und der T3 ok aber das bin halt nur ich. Und mit den Symptomen kann man auch schnell mal daneben liegen. Mit "ich fühle mich als wäre ich in UF" kann ich auch nicht soviel anfangen; ich bin schon froh, wenn ich bei mir selbst die Symptome auseinanderhalten kann.

    Mal sehen, vielleicht kann jemand anders hilfreiches beisteuern.

    LG

  10. #40

    Standard AW: Niedriger TSH, freie Werte mittig, Befinden mies

    Also ich hab ganz typische UF symptome wie zittern müde panik schlapp angst usw wenn ich in ÜF bin...

    Vielleicht solltest du mal deine sexualhormone testen lassen, die spielen auch ganz schön mit rein... Oder verhütest du vielleicht hormonell? Das hat bei mir die SD total zerschossen.... Da gibt es viele foren darüber...
    Ps bei dem ft4 wäre ich total ausgenockt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •