Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Thema: War im Krankenhaus

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.15
    Beiträge
    530

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Hmmm, ich sabber mitunter nachts auch und werde davon wach. Aber mit der SD habe ich das nie in Verbindung gebracht. Ich würde das in keinem Fall überbewerten.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.395

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Zitat Zitat von London Beitrag anzeigen
    Wenn ich Deine Beiträge lese, bin ich eigentlich wieder einmal überzeugt davon, dass Deine Ängste nur wenig mit der Schilddrüseneinstellung zu tun haben. Ich habe mein LT auch reduziert und zwar von 187mcg auf 125/150 (im Wechsel) und habe außer einem leichten Schwindelgefühl überhaupt nichts bemerkt, allerdings nehme ich etwas T3 (5mcg) dazu.
    Die Ängste kommen ja nicht von der Reduzierung, sondern vermutlich von der Überfunktion. Aber wenn das Gehirn eine Erklärung für die Ängste sucht, nimmt es alles, was es kriegt, auch die Reduzierung. Das muss aber deswegen noch lange nicht die Ursache dafür sein.

    Wenn du reduzieren konntest, bevor es richtig schlimm wurde, ist das ja gut, aber das sagt wenig über andere.

  3. #43
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Jeder ist eben anders und ich reagiere seit der Pubertät auf jede Art von Hormonen extrem.
    Gerade stecke ich in einer Panikattacke, das Herz stolpert wieder, ich muss mich ganz stark Bemühen ruhig zu atmen. Vorgestern habe ich gar nichts genommen und es war auszuhalten, ich konnte auch schlafen. Gestern nahm ich 75 und der Tag war ganz gut, ich habe einiges geschafft, die Nacht war dann wieder schlecht....2 Stunden Schlaf, das Aufstehen furchtbar und der ganze Tag wie unter Strom......dabei habe ich aber geschwollene Augen.......ich schaffe das nicht ......das Herz war vorgestern so schön ruhig......

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Grau, teurer Freund, ist alle Theorie
    Beiträge
    2.354

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Zitat Zitat von Irene Gronegger Beitrag anzeigen
    Die Ängste kommen ja nicht von der Reduzierung, sondern vermutlich von der Überfunktion. Aber wenn das Gehirn eine Erklärung für die Ängste sucht, nimmt es alles, was es kriegt, auch die Reduzierung. Das muss aber deswegen noch lange nicht die Ursache dafür sein.

    Wenn du reduzieren konntest, bevor es richtig schlimm wurde, ist das ja gut, aber das sagt wenig über andere.
    Ich war auch lange Zeit überdosiert und konnte immer reduzieren ohne derartige Probleme. Wenn man seine Ängste, an einem falschen Sachverhalt hängt, ist einem allerdings auch nicht geholfen damit.

    Das eine oder andere Problem hatte ich auch, aber das ging dann durch die Reduzierung weg, es ändert ja niemand seine Dosis, wenn es ihm völlig gut geht.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.395

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Ja, die Symptome der Überdosierung verschwinden, wenn die Überdosierung weg ist. Aber ob das bei Angela schon der Fall ist, wissen wir nicht genau.

  6. #46
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Von meinen hohen fT4 Werten mit 112 Euthyrox hatte ich einen Tag ausgesetzt, das brachte schon eine Erleichterung, dann sollte ich laut HA mit 75 weitermachen......der erste Tag nach dem Auslasstag war der Beste, gestern war ich wieder hibbelig hatte auch nicht geschlafen, letzte Nacht konnte ich durchschlafen und anstelle eines weiteren Auslasstages habe ich heute eine halbe 75 er genommen und bin totmüde, Blutdruck und Puls normal, etwas Halsdruck. Ich liege hier rum, schlafen geht nicht. Ich versuche mal einiges ins Profil zu schreiben.....

  7. #47
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Ein komischer Zustand.....gerade hatte ich so einen Anfall von höherem Blutdruck....für mich höher 125 : 65 und ES. Ist das so das man Üf und UF Symptome hat beim Reduzieren ? Ich bin ungeduldig und habe schon wieder Ängste....

  8. #48
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Ich sage ganz ehrlich, ich habe einiges ins Profil geschrieben und die Werte waren gar nicht so hoch , auch nach 24 Stunden nicht, einige sind nach 8oder 10 Stunden genommen worden. Mein Fehler ist oft zu wechseln mit den Präparaten und auch der Dosis, aber die Dosis nie um viel. Das war aber immer nach Anweisung meiner Ärztin....sie wollte eher noch höher dosieren, was ich oft nicht gemacht habe.
    Irgendwas war jetzt anders.....ein Schub ? Wäre da auch der fT3 höher ? Im Krankenhaus war kein Entzündungswert erhöht, aber in den letzten Wochen hatte ich oft morgens Halsschmerzen die ab Mittag wieder weg waren. In unserer Firma waren lange alle immer wieder erkältet darum dachte ich dann oft morgens das es mich eben auch erwischt hat, aber es kam nichts.
    Dieses ganz starke Herzstolpern hatte ich seit Mitte März, genau da fing ich eine neue Packung Euthyrox 100 an.
    Warum sind die Werte nur so hochgeschossen ? In all den Jahren hatte ich oft gleiche Dosen mit sehr unterschiedlichen Werten, ich glaube oft unter Euthyrox.
    Jetzt wird mein Wert ja abstürzen......

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.395

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Du kommst nicht mit anderthalb Auslasstagen schlagartig auf das richtige Hormonlevel, das wäre ja großer Zufall. Ohne Geduld geht jetzt nicht viel, egal welche Dosis du morgen nimmst. Also bleib einfach bei einer und zieh es bis zur BE durch.

    Jetzt wird mein Wert ja abstürzen......
    Das ist ja auch wünschenswert, wenn man in der Überfunktion ist.

  10. #50
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.392

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Seit der Reduzierung habe ich richtig Angst mich nachmittags hinzulegen......ich bin totmüde, lege mich hin, schlafe fest ein und schrecke mit Herzklopfen, heute beim Messen danach einmal stolpern und Panik auf. Mein Puls ist ziemlich hoch dabei, heute 106, der Blutdruck 110:69. das war jetzt vor 30 Minuten und mir ist noch schwindelig und fühle mich schwach. Das begann genau mit der Reduzierung, davor bin ich nachmittags nicht eingeschlafen. Jetzt schlägt das Herz ganz ruhig mit 72, Blitdruck 116:73. Kein schöner Zustand.....weiß jemand wie das kommt ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •