Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: War im Krankenhaus

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.345

    Standard War im Krankenhaus

    Hallo,
    Heute morgen hat mich die schlimmste Panikattacke erwischt die ich je hatte.
    Bisher habe ich alles allein ausgesessen, aber diesmal habe ich 112 gerufen.
    Ich konnte auch noch gehen, alles kribbelte.
    Zuerst bekam ich etwas zur Beruhigung, was kaum wirkte.
    Es wurde ein Ultraschall gemacht, danach sah alles gut aus. Normales Größe, eine kleine Zyste.
    Vor zwei Woche hatte ich hier im Labor Werte machen lassen.
    Ft4 1,66 0,73-1,95
    Ft3 2,63. 0,27 - 4,20. 24 Std nach der Tbl. Unter 112 Henning wegen Herzstolpern gewechselt.

    Heute 5 Stunden nach 112 Euthyrox :
    FT 4 31,8. 9,3 -17
    FT 3 3,3. 2,0 - 4,4
    TSH. 0,03

    Das Blutbild was sonst in Ordnung, CRP. 3,7. Norm < 5

    Herz, Leber, Niere, kleines Blutbild, alles in der Norm.

    Hatte jemand schon so hohe ft4 Werte ? Ich bin so entlassen worden, der Hausarzt soll weiterbehandeln......Mittwoch natürlich nicht zu kriegen.......

    Ich kann kaum gehen, so schwach bin ich und vor Panik bin ich fast zusammengebrochen. Jetzt bin ich nervös und habe Herzklopfen. Was soll ich machen ? Morgen gar nichts nehmen ? Bisher führte das immer zu überschießenden Reaktionen und ab Mittag bin ich fast durchgedreht......

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.06.08
    Beiträge
    1.818

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Bei den Werten hattest du aber keine Panikattacke.
    Total nachvollziehbar, dass es dir schlecht geht.

    Geh morgen früh sofort zum HA, ich würde da nicht mal anrufen, sondern einfach hingehen, die Werte aus dem Krankenhaus vorzeigen, mit der Bitte den Doktor heute noch sehen zu können. Dann können sie dich nicht einfach abwimmeln.

    Gute Besserung.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.345

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Bei dem ft4 von 31,8 denke ich schon das meine Panik davon kommt.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    01.06.08
    Beiträge
    1.818

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Bei dem ft4 von 31,8 denke ich schon das meine Panik davon kommt.
    Du hast nicht verstanden was ich geschrieben habe.

    Deine Problematik geht nicht auf eine Panikattacke zurück, die immer psychischer Natur ist, sondern auf eine Überdosierung, wobei das vom HA nochmal überprüft werden sollte.

    Also, klar hattest du Panik, aber nicht aufgrund einer Panikstörung, die eine Panikattacke per Definition wäre.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.345

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Danke ! Bisher wurde ich hier immer in die psychoecke geschoben...….bin immer noch zittrig.....was kann ich machen ?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Wer zu letzt lacht, hat es nicht eher begriffen..
    Beiträge
    2.179

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Der ft4 Wert ist ja wirklich unglaublich hoch, so einen Wert habe ich noch nie gesehen, dass es Dir damit schlecht geht, ist eigentlich auch klar. Vielleicht solltest Du das T4 mal für einige Tage ganz absetzten, ich denke, bei Deinem Wert wäre es schon angebracht.

    LG, London

    Zitat:
    Auch bei Schilddrüsenhormonen sei mittlerweile bekannt, dass TSH und das biologisch aktive Trijodthyronin (T3) im Alter weniger synthetisiert werden, sagte die Endokrinologin aus Anlass eines Kongresses in Düsseldorf.

    Auch komme es zu einer Verminderung der Jod-Clearance. Die Halbwertszeit von T4 hingegen ist im Alter verlängert. Aus Studien bei Hundertjährigen sei bekannt, dass T3 verbunden mit einem verminderten Stoffwechsel und niedrigem Körpergewicht besonders niedrig ist.



    https://www.aerztezeitung.de/medizin...se-anders.html

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.345

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Wie kann der ft4 Wert so plötzlich so ansteigen ? Gut die Abnahme war 5 Stunden nach der Einnahme, aber trotzdem viel zu hoch.
    Der fT3 ist ja normal, TSH immer schon zu niedrig. Keine Entzündungszeichen, alle Werte super, wie Leber, Niere .
    Kann extremer Stress den Wert so erhöhen ?
    Ist bei T4 Überdosierung diese Konstelation so ? Bei Autoimmunen Knoten ist da nicht der fT3 auch erhöht !
    Im Moment wird es erträglicher, wie immer am Abend......der Tag war die Hölle.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.490

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Jod-Clearance, länger Halbwertzeit...? Ich denke, das sind schon die richtigne Hinweise... Mich wundert allerdings, dass nur der bloße Wechsel des Herstellers so einen Wert hervorrufen könnte. Wie schaut es mit Jod bei dir im allgemeinen aus?

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.991

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Was willst du mit der Halbwertszeit eigentlich Janne?

    Wenn es überhaupt so wäre, dass hier die andere Halbwertszeit zur Überdosierung führte, dann müsste sie erst recht weniger Hormone nehmen, weil sie ja länger vorhalten würden , sozusagen.

    Aber davon mal abgesehen, Angela ist keine Geriatrie-Patientin, sie ist frische 56 Jahre alt und nimmt einfach nur zu viele Hormone ein.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.345

    Standard AW: War im Krankenhaus

    Ich habe doch schon reduziert....112 habe ich noch nie genommen, das ist die niedrigste Dosis bisher. Seit ein paar Wochen merke ich eben das meine Temperatur über 36 ist, ich nachts schwitze, nicht schlafen kann und zittrig bin. Meine Beine versagen fast. In der Zeit habe ich 112 Henning genommen und da kamen ziemliche Herzstolperer, die mich in Panik versetzen. Mein Arzt konnte nichts finden......heute hatte ich ein paar Extrasystolen, aber wohl harmlos. die Unruhe wird täglich schlimmer, ich kann nichts mehr essen so drückt der Hals.
    Kann sich der T4 Bedarf so schnell so reduzieren ? Vor zwei Wochen war er doch noch in der Norm......Ich habe Angst vor Morgen......

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •