Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.15
    Beiträge
    284

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Danke panna für Deine Antwort.

    Ich war nun bei der Blutabnahme, morgens, nüchtern:

    BE vom 4.9. unter LT 100 (letzte Einnahme >24 Std.):
    ft3 2,8 (2,2-4,2)
    ft4 1,3 (0,8-1,7)
    TSH 1,39 (0,3-3,6)

    Mir geht's gut und ich bleibe bei LT100

    Schönen Abend Euch allen,
    Wolke

    P.S. Profil ergänze ich noch

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.706

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Super

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.236

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Freut mich auch sehr, dass es dir gut geht!

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.15
    Beiträge
    284

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Hallo Zusammen,

    habe neue Werte:
    Blutentnahme vom 09.01.2020 (unter LT 100, letzte Einnahmen >24 Std)
    FT4 1,1 (0,8-1,7)
    FT3 2,7 (2,2-4,2)
    TSH 4,07 (0,3-3,6)

    Bin z.Z. seeehr dünnhäutig, nicht belastbar, sofort auf 180, habe bleierne Müdigkeit, nehme zu und hab Herzklopfen...
    UF?!
    Arzt empfiehlt Steigerung LT von 100 auf 112.
    Wie ist eure Einschätzung? Sprung zu viel auf einmal? Oder testen?
    Kinderwunsch bei TSH 4 ist natürlich ganz toll

    Nachtrag: hab i.R. Kiwu-Behandlung im November Progesteron genommen...
    Und einmalig hCG-Injektion zum Auslösen des Eisprung..
    Geändert von Wolkenhimmel (09.01.20 um 11:15 Uhr)

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.236

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Ich wollte gerade fragen, ob zwischenzeitlich etwas passiert ist, dir ging es ja gut voriges Mal und die Dosis war ja nicht etwa neu, die Werte stabil. Das TSH ist nicht das, was den Kinderwunsch beeinflusst, es ist nur eine verkürzte Ausdrucksweise für das niedrige fT4, das ja das höhere TSH meist verursacht (nicht immer, insbesondere bei Operierten trägt auch das fT3 stärker mit dazu bei).

    Tja, wenn man jetzt wüsste, ob das vorübergehend ist und Folge des Progesterons oder nicht ... du bist ja im März operiert worden und warst ziemlich lückenlos glücklich unter 100. Kommt jetzt KiWu mit Hormoneinnahme erneut auf dich zu?

    Du kannst ja 112 versuchen, auch 106 - das könnte insofern egal sein als du dann relativ bald gucken solltest, ob das dann so gut ist oder doch zu viel, weil sich bei dir irgendwas wieder einrenkt ...

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.706

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    ich würde erstmal moderat erhöhen, in der Höhe wie panna schon schrieb. Die SD-Werte werden ja innerhalb der Therapie regelmäßig mit kontrolliert, so dass Du ggf. reagieren kannst.

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.15
    Beiträge
    284

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Danke für eure Einschätzung.
    Denke, ich probiere es mal mit 106, "abwarten" ob es sich wieder einrenkt kann ich nicht Fühlt sich erstmal besser an, etwas zu tun
    Anfängerfrage: wie bekomme ich am besten 106 zusammen? Habe 100er von Henning. Arzt verschreibt mir jetzt 112, da dies seine Empfehlung ist...
    Zu den 100er war meine Idee, 25er zu vierteln. Aber ich bekomme das Rezept nicht... Außerdem sei es nicht gut, von zwei Packungen die Tabletten vermischt zu nehmen. Stimmt das?

    Ob weitere Behandlung auf mich zukommt, ich denke schon....
    Aber nochmal zum TSH bei KiWu. Sagt man nicht, um überhaupt schwanger werden zu können, sollte der TSH um 2 liegen?

    Gesendet von meinem Redmi Note 8 Pro mit Tapatalk

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von panna
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    39.236

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Sag ihm, dass du gerne erst auf 106 gehen willst und mit 25-ern bist du eben flexibel, auch wenn 112 nicht reichen sollten. Die Methode mit 25-ern sei viel sparsamer. Versuch es!

    Es ist nicht direkt das TSH, das gut liegen sollte. Aber früher hat man freie Werte nicht mal geprüft, die Faustregel mit TSH ist leider geblieben. Dein TSH ist gut, wenn deine T4-Versorgung gut ist, mal vereinfacht gesagt. Und das Bild ist stimmig, dein fT4 ist ja niedrig. Das TSH ist nur die Folge. Fürs Schwangerschwerden sollte die Hormonversorgung gut sein - das TSH ist kein Schilddrüsenhormon, nur ein Signalhormon.

    Mit 106 wird es nicht verkehrt sein, aber ich würde dann in einem Monat neue Werte machen lassen, ob es so passt.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.840

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Wenn Du bisher 100-er Henning hattest und jetzt 112 nehmen sollst ist das auch ein Herstellerwechsel. Von Henning gibt es 112 doch nicht.
    Du könntest argumentieren dass das ja eine Neueinstellung wäre im Unterschied zu 100 Henning + 1/4 oder 1/2 25 Henning.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.01.15
    Beiträge
    284

    Standard AW: Total-OP überstanden - jetzt Fragen zur LT-Einstellung

    Nochmal zum Verständnis: also bin ich aktuell bzgl. KiWu "noch" gut versorgt, ja, ft4 an der unteren Grenze und TSH als "Anzeiger" dafür?!?!
    Sorry, manchmal dauert es länger...


    25er bekomme ich nicht. Versuche es heute mal noch beim Hausarzt. Daumen drücken....


    112er Henning gibt es wohl lt. Arzthelferin und Internet


    ...habe nochmal überlegt: nehme seit rund acht Wochen "Goldene Milch" mit Kurkuma und Gerstengras. Könnte auch das die Werte beeinflusst haben?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •