Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.482

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Vlt. einen Tag aussetzen und dann mit 3/4 Henning weiter machen.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.19
    Beiträge
    12

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Danke! Mach ich glatt! Muss bis Dienstag durchhalten, dann hilft meine Ärztin hoffentlich.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.482

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Zitat Zitat von Zugspitze Beitrag anzeigen
    Danke! Mach ich glatt! Muss bis Dienstag durchhalten, dann hilft meine Ärztin hoffentlich.
    Gut, mit Henning kann man eigentlich nix falsch machen, daher würde ich nicht mehr den Hersteller wechseln, nie, nie, nie...

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.19
    Beiträge
    12

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Meinst du ich soll wieder auf euthyrox von merck zurueck, dass ich seit 7 jahren nehme oder jetzt bei henning bleiben?

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.482

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Nein, ich meine bleibe bei Henning.

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    17.627

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Warum sollte der/die TE das machen wenn das Befinden mit Euthyrox besser war als mit Henning?
    Der Wechsel war anscheinend nicht so passend. Nicht jeder verträgt jedes Medi gleich gut, was ja auch abhängig ist von den Inhaltsstoffen.
    So ganz das gleiche ist Euthyrox und Henning nun mal nicht, was Ärzte meistens aber behaupten.

    Sollte es mit weniger Henning nicht besser werden würde ich persönlich wieder auf Euthyrox wechseln wollen.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.482

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Da Merck die Inhaltsstoffe/Füllstoffe ändert und es dann zu einer Neueinstellung kommt.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.03.19
    Beiträge
    12

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Hallo, habe heute das Henning ganz weggelassen und es ging mir deutlich besser! Habe mich untertags weniger müde und generell frischer und besser gefühlt. Ich würde dann morgen mit 3/4 weiter machen.

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.820

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Zitat Zitat von Zugspitze Beitrag anzeigen
    Hallo, habe heute das Henning ganz weggelassen und es ging mir deutlich besser! Habe mich untertags weniger müde und generell frischer und besser gefühlt. Ich würde dann morgen mit 3/4 weiter machen.
    gute Idee!

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    406

    Standard AW: Wechsel von Euthyrox Merck auf L-Thyroxin Henning

    Ich habe sehr viele Schilddrüsenmedikamente durch. Und es hat sich JEDES anders angefühlt. Von den Levothyroxins war m.E. das Thyrex by Sandoz das beste (also das mit den wenigsten schlimmen (Neben)wirkungen. Dann Euthyrox by Merck, dann Henning.
    Aber grundsätzlich kriege ich die Beschwerden, die Du beschreibst, von jedem L-Thyroxin.

    Warum stellst Du überhaupt um und bleibst nicht beim Euthyrox? "Never change a running system".

    Liebe Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •