Seite 6 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 87

Thema: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

  1. #51

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Noch eine Bemerkung an London,

    ich weiß nicht, ob man ohne eine Sanierung des Bads dem Problem Schimmel dort wirklich grundsätzlich zu Leibe rücken kann. Das Bad entspricht so, wie es ist, nicht mal dem untersten Standard. ich habe das bisher hingenommen, da ich keine gesundheitlichen Beschwerden habe. Nun habe ich sie aber, und so weit ich informiert bin, ist der Vermieter beim Bad in der Pflicht, nicht ich. Im November schickte die Vermieterin einen Rentner zu mir, der selbst Mieter bei ihr ist. Er war früher als Maler tätig. Er hat in meinem Bad die verschimmelten Silikonfugen mit einem alten Küchenmesser rausgekratzt und diese neu mit Silikon gefüllt. Ich lüfte regelmäßig im Bad und ich heize dort auch etwas stärker, damit möglichst wenig Feuchtigkeit sich dort bilden kann. Dennoch haben sich nach rund drei Wochen in meiner Wohnung erneut schwarze Ablagerungen in den Fugen des Badezimmers gebildet. Und dabei bin ich im Grunde eine sparsame Duscherin. Ich dusche maximal einmal am Tag, manchmal lasse ich sogar eine Pause und dusche erst am zweiten Tag. Mehr kann ich als Mieterin in diesem Bad nicht tun. Wenn sich aber dort Sporen bilden, verbreiten diese sich in der ganzen Wohnung. Wie hoch der Anteil dieser Sporen ist, weiß ich nicht. ich weiß nur, dass ich diese dann regelmäßig einatme, wenn ich ich mich dort aufhalte. Und ich bin Freiberuflerin. Das heißt ich habe nur ein paar Außentermine in der Woche, arbeite aber ansonsten die meiste Zeit von zu Hause aus und bekomme natürlich dadurch auch die volle Menge an Sporen ab. Mittlerweile ekelt es mich, mein Bad zu nutzen. Über eine Mieterhöhung nach Sanierung des Bads würde ich j auch mit mir reden lassen, nur sehe ich von Seiten der Vermieterin dazu überhaupt kein Interesse. Schon allein, dass sie im November den Schimmel nicht von einem Handwerker entfernen hat lassen, spricht ja eine klare Sprache. Ein Fachmann hätte ihr vermutlich des Bades sowieso gesagt, dass eine professionelle Schimmelentfernung aufwändiger ist, vermutlich hätte er auch auf den Sanierungsbedarf des Bades hingewiesen. Wie gesagt, ich fordere keine Luxus-Modernisierung, lediglich einen hygienischen Zustand, der nicht gesundheitsschädlich ist.

    Wer in dem Fall für was genau Verantwortung und Kosten trägt, weiß ich grad auch nicht. Aber aus meinem Empfinden heraus, ist der Vermieter zumindest dazu verpflichtet, ein hygienisch unbedenkliches Bad zur Verfügung zu stellen. Dafür erhält er auch Miete.

    Madeleine

    P.S. Ich werde mich an das Gesundheitsamt wenden, wenn sich der Verdacht erhärtet, dass meine Beschwerden mit dieser Wohnung zu tun haben. Und weil ich nicht ungerecht sein will, lasse ich natürlich auch die Schilddrüse erneut checken, um auszuschließen, dass es andere Gründe sind, Und dann bleibt auch noch eine andre Variante: Dass EO-Probleme unter Schimmel sicher nicht besser werden, da sie eine zusätzliche Reizung darstellen. Außerdem kann man bei einem so komplexen immunologischen Prozess wie einer EO auch nicht ausschließen, dass dieser durch toxische Substanzen mit ausgelöst werden kann.

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.906

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Nach meiner Erfahrung ist dein Kampf hoffnungslos.
    Auch, wenn die Vermieterin einlenkt und eine aufwendige Sanierung unternimmt, sind die Chemikalien an sich äußerst gesundheitsschädlich.

    Ich kann mir schwer vorstellen, dass das deinen Augen gut tut.

    So Leid es mir auch tut, eine neue hygienische Wohnung wäre momentan das beste für dich.

  3. #53

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Hallo,

    schon klar. Ich suche ja bereits. Ist nur nicht so einfach und schnell möglich in einer Stadt wie Stuttgart. Und ich bin auch kein Großverdiener. Ich ziehe heute erst mal zu meinem Freund. Dessen Wohnung ist in Ordnung. Aber eine Dauerlösung ist das auch nicht.

    Schönes WE

    Ich muss nun in meiner "Schimmelbude" noch etwas am Laptop arbeiten.

  4. #54
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    T3 ftw!
    Beiträge
    371

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    @Schimmelwohnung. Wenn Du Mieterin bist, MUSS das der Vermieter in Ordnung bringen. Sei es durch Einbau einer Belüftung und/oder Rausreissenlassen der alten Fliesen.
    Wenn Du Eigentümerin bist: Do it, die Investition in die Gesundheit ist es wert.

  5. #55

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Hallo miteinander,

    wegen meiner ödematös-weichen Schwellungen um die Augen herum habe ich versucht, einen Termin bei meinem bisherigen Endokrinologen zu bekommen, bei dem ich im September 2018 wegen derselben Angelegenheit bereits war. Da die Schwellungen vor rund drei Wochen stärker wurden, bat ich nach einem halben Jahr um eine erneute Untersuchung. Telefonisch kam ich nicht durch, dafür erhielt ich heute per Mail folgende Antwort: "Guten Tag, Lt. Rücksprache mit Dr. XY sollte vorab eine Abklärung der Schilddrüse über den Hausarzt erfolgen. Falls der TSH-wert dann in Ordnung wäre gibt es laut Dr. XY keinen Grund zur Beunruhigung. Gerne können sie uns aber auch die Ergebnisse zu Beurteilung zukommen lassen.

    Ich frage mich, ob das nicht alles etwas lax ist. Ich habe Augenschwellungen, soll mir aber keine Sorgen machen, wenn der TSH-Wert nicht supprimiert ist. Dabei weiß man doch, dass man auch mit normalen Werten eine EO kriegen kann. Außerdem kann man ohne die aktuellen Schilddrüsenwerte auch keinen Vergleich zu vorher ziehen. Hätten die Augenkliniken nicht verlangt, dass das Sjögren-Syndrom ausgeschlossen werden soll (was es nun auch nicht sein soll) , hätte ich gar keinen Termin beim in der selben Praxis tätigen, anderen Endokrinologen in dieser Woche bekommen. Das hatte damals noch mein Hausarzt eingefädelt, dass man doch bitte auch die Schilddrüse checkt, nicht nur die rheumatischen Systemerkrankungen. Aber auch hier musste ich auf die Überprüfung der aktuellen Schilddrüsenwerte drängen. Alle schauen offensichtlich nur auf den TSH-Wert. Und das wars dann. Ob ich Symptome hab oder nicht, scheint niemand zu interessieren. Fühle mich von den Fachärzten allein gelassen.

    Weiß nicht so recht weiter.


    Madeleine

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.365

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Wenn es eine EO sein sollte, was ich nicht glaube, dann sollte es eine gute Augenklinik erkennen. In pannas Einführungsbeitrag steht, worauf man dabei achten sollte.
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post2277590
    Ich denke eine Allergie auf Schimmel liegt näher, nach deinen Beschreibungen.

  7. #57

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Hallo nochmals,

    warum möchte mich der Endokrinologe nach einem halben Jahr trotz rezidivierender Augenschwellungen nicht nochmals untersuchen ? Und warum beschränkt er sich aussschließlich auf den TSH-Wert. Ist mit so einer Vorgehensweise eine Feinjustierung überhaupt möglich ? Mehr oder weniger durch Zufall habe ich zwar bei einem anderen Endo einen Termin diese Woche, aber warum hat auch dieser beim ersten Mal die Schilddrüsenwerte nicht nehmen lassen ? Und dann noch das: Ich laufe zum Hasuarzt, ein netter Spaziergang, aber leider: "Wir haben Urlaub nis 26.4." Das könnte mir auch mal gut tun, Seit sieben Monaten laufe ich mit einem fetten Fragezeichen über meinen Augen durch die Landschaft. Heute ist Tag 1 in der Wohnung meines Freundes. Wir waren grad ein bisschen auf dem Balkon. Die Augen sind aber noch genauso verschwollen wie gestern Zusätzlich ist mein Mund trocken und in meiner Nase fühlt es sich auch so ein bisschen trocken an. Wäre Letzteres auch EO-typisch ?

    Madeleine

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Zitat Zitat von MadeleineMe Beitrag anzeigen
    Hallo nochmals,

    warum möchte mich der Endokrinologe nach einem halben Jahr trotz rezidivierender Augenschwellungen nicht nochmals untersuchen ?
    Wenn deine Augen in Abhängigkeit der Umgebung rezidivieren, also beim Freund nicht, zu Hause ja, dann wäre das wirklich nicht EO-typisch.

    Trockener Mund und trockene Nase gehören nicht zum EO-Symptomkreis.

    Beim Endo erreichst du in der EO-Frage nicht wirklich etwas, er kann dich diesbezüglich nicht untersuchen. Wenn du an EO denkst, führt bei der Klärung kein Weg an einer EO-Ambulanz vorbei.

  9. #59

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Hallo Panna,

    wegen der Mundtrockenheit haben die Augenkliniken mich gebeten, das Sjögren-Syndrom auszuschließen. Der Rheumatologe fand Ende März keinen Hinweis für entzündliche rheumatische Systemerkrankungen. Was die EO betrifft hat keine Klinik bislang eine aktive EO festgestellt. Aber in einer meinte man dann, so etwas könne sich ja schleichend entwickeln. In der letzten Untersuchung Ende März dann diese schwammige Formulierung "kein eindeutiger Hinweis auf eine aktive EO". Ich weiß nicht. Wenn man Schwellungen hat und die Diagnose MB ist man eben einfach unruhig. Und wenn die Ärzte partout keine andere Erklärung finden, erst recht. Außerdem sieht es ja auch nicht gerade prickelnd aus. Mal ganz abgesehen von der Brille, die ich nun tragen muss. Mir wurde ein Arzt in einer Klinik von meinem Endokrinologen als EO-Experte empfohlen. Bei ihm war ich Anfang Dezember 2018. Damals waren die Augen gerade wieder abgeschwollen und die Sicca-Symptomatik stand im Vordergrund. Er schloss eine aktive EO damals aus. Ich denke, wenn ich weiterhin ungeklärte Schwellungen haben werde, werde ich bei ihm erneut einen Termin vereinbaren. Dennoch leuchtet mir nicht ein, warum man bei einem MBler nur den TSH-Wert haben möchte und dnicht auch die anderen Schilddrüsenwerte. Kannst Du mir das eventuell erklären ?

    Madeleine

  10. #60
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Augenbeschwerden ohne Ursache ?

    Die Schwellungen fingen August 2018 an - deine letzten Werte im Profil stammen vom September 2018, da waren die TRAK negativ, die übrigen Werte wirklich vollkommen unauffällig. Damals hätte man ja schon gesagt:: Du hast diese Schwellungen, aber deine Werte erklären das nicht. Und im Dezember gingen ja die Schwellungen auch wieder weg.

    Das ist jetzt keine Rechtfertigung dafür, dass dein Endo jetzt nur das TSH macht. Aber dann musst du eben einen anderen Arzt suchen, der die notwendigen drei Werte jetzt wieder einmal macht. Ansonsten ist dein Endo wohl der Ansicht, dass es sich bei unauffälligem TSH nicht um ein MB-Rezidiv mit positiven TRAK handelt, das ist die Erklärung, und für mehr fühlt er sich wohl nicht zuständig, die Augen trägt man zum Augenarzt. Statt dich zu ärgern, geh zu jemandem anderen, der die drei Werte macht, dein Endo ist keine Ausnahme.

    Wenn du eine aktive EO ausschließen willst, so kann das eine MRT mit ziemlicher Gewissheit leisten für den Raum hinter der Orbita. Und wäre dort etwas Ernsthaftes, dann würdest du das auch an anderen Sachen merken (Doppelbilder, Schmerzen). Solange diese Dinge nicht zutreffen, macht man auch keine MRT, weil sie für den Orbitaraum zuständig ist und nicht für Lidschwellungen.

    Ich kann jetzt nur wiederholen: Dieses Auf und Ab der Augenschwellungen, also mal so und mal so binnen relativ kurzer Zeiträume (und nochmal: August Schwellung, September unauffällige Werte inkl. TRAK) sowie die Abhängigkeit von der Umgebung, in der du lebst - das ist nicht EO-typisch, aber nochmal: An einer EO-Ambulanz führt kein Weg vorbei, wenn du Gewissheit haben willst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •