Seite 9 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105

Thema: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

  1. #81
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Warum jetzt 125?
    Wolltest du nicht 6 Wochen bei 112,5 bleiben?
    Hatte ich überlegt, ja. Da aber die UF wieder extrem zu Buche schlägt, mein Körper sich also gut an die Dosis gewöhnt hat, und die 112,5µg garantiert nicht die Enddosis ist, habe ich erhöht. Vermutlich wird diese wieder bei ca. 150µg sein.

    Nachtrag:
    Ich habe ja von mir aus die 12,5µ erhöht. Abgesprochen war mit dem Arzt gleich um 25µg für 14 Tage zu erhöhen und dann für 4 Wochen auf 50µg zu erhöhen. Diese Steigerung war allerdings zu hoch für mich. Also habe ich die abgesprochene Erhöhung halbiert. Diese Dosierung werde ich jetzt bis zur nächsten BE beibehalten. Hoffentlich führt sie mich näher an meinen Wohlfühlbereich heran ...
    Geändert von Gena (26.05.19 um 21:32 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt

  2. #82
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Ich bekomme echt 'ne Krise. Sorry ihr Lieben aber ich muss mich mal ausheulen. Ich habe ja gestern und heute wieder um 12,5 erhöht und es geht mir total besch... Mein Herz rast ohne Ende (Puls kurzfristig bis 115 im Moment zwischen 80 und 95 bei normalen bis relativ niedrigen Blutdruck), Allgemeinbefinden ist unterirdisch, müde ohne Ende und ich bekomme langsam Angst und überlege ob ich doch mal ins Kkh fahre. Vielleicht ist die Angst aber auch von der SD ?! So langsam bin ich echt am Ende.

    Ich habe vor ab morgen dann die erhöhte Dosis um die Hälfte zu reduzieren, also quasi auf 6,25. Ob das reicht?

  3. #83
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.467

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Hallo Gena,

    War dein letztes TSH wirklich 19?

    Trotzdem denke ich, dass diese letzte Steigerung zu viel war.
    Man kann das TSH nicht von heute auf morgen in die Knie zwingen.

  4. #84
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Hallo Donna,

    Nein, der TSH war nicht bei 19 sondern bei 7,060mU/l. Die 19 hat sich irgendwie dazwischen gemogelt und ist jetzt gelöscht.

    Meinst du die letzte Erhöhung allgemein oder die 12,5 waren zu viel?

  5. #85
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.467

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Ich meine die von gestern.

    112,5 waren schon zu ertragen, oder?
    TSH hin oder her, 6 Wochen bei einer Dosis sind ein Muss, fast ein Naturgesetz.

  6. #86
    Benutzer
    Registriert seit
    08.12.18
    Beiträge
    104

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Guten Abend!
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber kenne den Zustand aus #79 (v.a. morgens schlecht etc.) aus Überdosierung inkl. der schrecklichen Müdigkeit. Hätte abgewartet. Das hoch und runter Dosieren tut ja auch nicht gut.
    Alles Gute!

  7. #87
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Ich meine die von gestern.

    112,5 waren schon zu ertragen, oder?
    TSH hin oder her, 6 Wochen bei einer Dosis sind ein Muss, fast ein Naturgesetz.
    Ich hatte ja mit meinem Endo abgesprochen, dass ich 14 Tage um 25µg erhöhe und danach dann nochmal für 4 Wochen um 25µg, so dass ich insgesamt auf 150µg komme. Das funktioniert so aber nicht. Deswegen dachte ich, dass ich die Erhöhungen einfach halbiere. Also jetzt bis zur nächsten BE insgesamt 125µg nehme.

    Um deine Frage zu beantworten: inzwischen hatte ich den Eindruck, dass die 112,5µg zu wenig sind. Ich war schon wieder total lust- und antriebslos, hätte nur schlafen können, wieder total depressiv ... Inzwischen konnte ich schon wieder wenigstens zwischendurch mal lachen. Das ist wieder komplett weg. Aus diesem Grunde dachte ich, dass ich wieder erhöhen sollte. Es ist zu annähernd 100% sicher, dass die 112,5µg nicht meine Enddosis sein wird. Deswegen meine Überlegung wenigstens um 6,25µg zu erhöhen...

    Heute habe ich festgestellt, dass es wohl von meinem Magen ausgeht, dass ich mich so mies fühle. Nachdem ich eine MCP-Tablette genommen habe hat sich auch mein Allgemeinbefinden verbessert. Sogar der (für mich) extreme Puls ist wieder runter gegangen. Irgendwie scheint das zusammen zu hängen: Magen - SD - Dosierung LT und mein gesundheitlicher Zustand ...

  8. #88
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Zitat Zitat von Frana Beitrag anzeigen
    Guten Abend!
    Ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber kenne den Zustand aus #79 (v.a. morgens schlecht etc.) aus Überdosierung inkl. der schrecklichen Müdigkeit. Hätte abgewartet. Das hoch und runter Dosieren tut ja auch nicht gut.
    Alles Gute!
    Hallo Frana,

    ich bin gerade dabei mich vorsichtig an meine Wohlfühldosis heranzuarbeiten. Im Moment bin ich defintiv in einer UF und somit Unterdosiert. Das erhöhen geht nur leider nicht mehr so einfach wie noch vor ein paar Jahren und deswegen ist es im Moment ein hoch und runter dosieren wie du es nennst. Wenn ich mich so extrem fühle, dann bringt es nichts die Dosierung beizubehalten und abzuwarten. Ich zitiere mal die liebe Flamme:
    Zitat Zitat von Flamme Beitrag anzeigen
    Ich würde etwas in solcher Intensität nicht aussitzen, sondern eine oder mehrere Zwischenstufen einlegen. Quälen muss man sich nicht, gibt keinen Orden dafür.
    und sie hat Recht.
    Also scheint mir der einzige logische Weg zu sein, dass ich wieder ein paar µg runter gehen muss mit der Erhöhung... Da ich aber definitiv erhöhen muss bringt es mir auch nix wenn ich auf den 112,5µg bleibe ...

  9. #89
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    12.467

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Hallo Gena,

    Der Vorschlag deines Arztes wurde bereits ausgiebig kommentiert.

    Und verzeih mir bitte, aber niemand kann irgendeine Enddosis voraussagen.
    Bei den SD Hormonen gibt es nur hier und heute, höchstens die nächsten 6 Wochen.

    Ich selbst hatte bereits so viele Dosierungen, dass ich sie nicht mal zählen kann.
    Und solange ich noch lebe, wird es keine Enddosis geben.

  10. #90
    Benutzer
    Registriert seit
    13.12.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    228

    Standard AW: TSH niedrig, ft4 erhöht, Globusgefühl, Herzrasen etc.

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Hallo Gena,

    Der Vorschlag deines Arztes wurde bereits ausgiebig kommentiert.
    Hallo Donna
    Ja, das stimmt und ich wollte das hier nicht nochmal diskutieren lassen. Dass ich das nochmal erwähne war nur um zu verdeutlichen warum ich vor zwei Tagen nochmal versucht habe zu erhöhen.

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Und verzeih mir bitte, aber niemand kann irgendeine Enddosis voraussagen.
    Bei den SD Hormonen gibt es nur hier und heute, höchstens die nächsten 6 Wochen.
    Nein, natürlich kann das niemand. Dadurch, dass ich mich aber völlig in einer UF gefühlt habe, ist für mich der logische Schluss, dass diese Dosierung nicht das non plus ultra für mich war/ist

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Ich selbst hatte bereits so viele Dosierungen, dass ich sie nicht mal zählen kann.
    Und solange ich noch lebe, wird es keine Enddosis geben.
    Das klingt traurig. Ich hoffe sehr für dich, für mich und alle anderen betroffenen, dass man zumindest nahe an die "Enddosis" ran kommt.
    Bei mir ist es inzwischen so, dass sich das sogar auf meine Ehe auswirkt weil ich nicht mehr in der Lage bin gemeinsame Aktivitäten mit meinem Mann auszuüben und meine Libido irgendwo im Minusbereich zu suchen ist ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •