Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

  1. #1

    Standard Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Hallo Hashis,

    Nach langen Überlegen, habe ich mich dazu entschlossen mich hier an zu melden.
    Ich werde es so kurz wie möglich machen. (will ja keinen Roman schreiben)

    Bei mir wurde vor Jahren eine kleine Schilddrüse festgestellt (Hashimoto). Daraufhin Hormoneinahme wurde gesteigert bis auf 125.
    Die ganzen Jahre wurde nur der Tsh gemessen. Nach einigen Jahren Migräneartige Kopfschmerzen. Präparatwechsel Kopfschmerzen gingen weg.
    Jahre später wieder massive Kopfschmerzen und bedauerlicherweise habe ich die Einnahme Pausiert (Hatte bis auf die Kopfschmerzen überhaupt keine Symptome.) Kopfschmerzen gingen weg aber nach einigen Monaten platzte die Bombe und es folgten massive Symptome Watte im Kopf Schwindel Hoher Blutdruck Müdigkeit usw.
    Sofort wieder mit der Einnahme begonnen. bei 25 kurze verbesserung und dann wieder verschlechterung. Rauf auf 50. BE ergab einen Tsh von 1,57.
    LAut arzt Perfekt eingestellt. (ft wurden nicht gemessen) Ab zum Endo. Mit dem Ergebnis: Sie brauchen nichts, da Sie nichts haben...Musste dadurch eine Weile bei 50 verharren. Was sehr sehr unangenehm war. Erhöhung auf 62,5 ein hin und her mit dem Befinden. Erneute Blutabnahme bei Endo 2. Tsh bei 1,54 Ft3 bei 60% Ft4 bei 20%. Das Ergebnis: Sie sind Perfekt eingestellt. BE war nach 4,5 Wochen. Eine Woche Später ging es rapide Berg ab. Habe dann einen anderen Arzt gefragt. Ich soll wegen der Beschwerden erhöhen. Ab auf 75 Es ging mir anfangs Super nach einer Woche wurde aus dem Super ein ok und nach ca 3 Wochen merkte ich leider das es langsam wieder Bergab geht. ab auf 88. Gleich beginn von Kopfschmerzen und auch hier wieder ein hin und her mit dem Befinden. Momentan ist das Befinden es geht aber nicht ganz so doll. Ich hätte gerne eure Meinung zu den Werten.Vielen Dank.

    Nochmal kurz zusammengefasst.
    Vorher 125 nur Tsh
    50er Tsh 1,57
    62,5 Tsh 1,54 Ft3 60% Ft4 20%
    Vit D B12 usw. alle soweit ok.

  2. #2

    Standard AW: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Wollte noch kurz etwas hinzufügen:
    Ganz am Anfang.Bevor ich mit den Hormonen angefangen habe, konnte ich immer schlafen.
    Derzeitiges Befinden mit es geht, meine ich es ist nicht so gut (Benommenheit und in den letzten Tagen extrem kalte Hände und Füsse)

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.820

    Standard AW: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Hallo und willkommen im Forum,
    schreib doch bitte mal die genauen Werte mit Normwerten. Mit Prozenten kann man nicht viel anfangen (auch wenn die viele reinschreiben).
    Wenn du mit LT 125 überdosiert warst, und mit LT 75 vielleicht unterdosiert, dann gibt es noch mehr Möglichkeiten als gleich auf LT 88 zu gehen.
    Ohne freie Werte kann man das aber schlecht einschätzen. Nur mit TSH klappt die Einstellung äußerst selten.
    Vit D B12 usw. alle soweit ok.
    Hast du genaue Werte von B12, Vit.D und Ferritin, evtl. noch mehr Eisenwerte?

    Übrigens ist bei Vielen die Neueinstellung nach komplettem Absetzen von LT schwieriger als die Ersteinstellung und dauert oft länger.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.719

    Standard AW: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Ich hab auch mal mit der Dosis von Null wieder angefangen. Ich würde bei mir nicht unbedingt sagen, dass es länger gedauert hat, aber dass meine Erwartungshaltung eine andere war als beim 1. Mal, und die dann enttäuscht wurde. Nach dem Motto: Wenn mein Körper die Dosis schon mal gehabt hat, dann sollte er sich doch viel schneller wieder daran gewöhnen. Ist aber nicht unbedingt so oder zumindest nicht ohne Rumpler.

    Dann mischen sich auch zweierlei Dinge: Eines ist die Dosis "an sich", sprich die langfristige Wirkung, die andere ist die Geschwindigkeit der Steigerung, sprich die Dosis, die der Körper im Moment verkraften kann, auch wenn sie später vielleicht zu wenig wird. Du hast nur ein paar wenige Zeiträume konkret benannt, insgesamt klingt es seit den 50µg nach einer eher schnellen Steigerung. Das allein kann Symptome machen (Steigerungssymptome). Z.B. bei den Kopfschmerzen, die nach deiner Beschreibung ein Überdosissymptom sein könnten, kann es sich darum handeln. Interessant wäre, ob sie unter 81,25µg wieder verschwinden. Wahrscheinlich geht dann später auch 87,5µg ohne, aber im Moment offenbar noch nicht.

  5. #5

    Standard AW: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Hallo zusammen,

    ist es eigentlich relevant, dass ich bei 125 immer im laufe des vormittages genommen habe?
    es wurde die Jahre ja immer nur der Tsh gemessen, aber dieser hat teilweise extrem geschwankt. Ob ich richtig eingestellt war? gute Frage denn ich hatte ja keinerlei Symptome bis auf hin und wieder diese Kopfschmerzen die zum Schluss nach jahren ja die Hölle waren. Habe jetzt übrigens wieder gesenkt und es war ein hin und her des befindens in den ersten 10 tagen es gab einige Moment (z.b vormittage und abende), da dachte ich mir. Wow gehts mir Klasse So gut wie noch nie. Das verflog aber leider wieder. Mittlerweile habe ich leider wieder das Gefühl das es langsam bergab geht. Bin jetzt wieder bei 75.

    Hier meine Letzten Werte mit 62,5 aus anfang Feb

    BZV 91 60-110
    Leuko 12,85 3,98-10,04
    ery. 5,8 4,6-6,2
    hb 17,1 13,5-17,5
    hkt 49,2 43-49
    mcv 85,4 85-95
    mch 29,7 27-33
    mchc 34,8 32-35
    thrombo 290 150-400
    ap gesamt 73 40-129
    ldh gesamt 144 135-225
    gamma gt 35 10-71
    got 23 10-50
    gpt 39 10-50
    hba1c 5,7 4-6
    hba1cif 39 20-42
    insulin basal 11,5 3,2-16,3
    cholesterin 164 50-200
    triglyceride 116 0-200
    hdl 48 45-99,9
    ldl 109 0-150
    lipoprotein 122,4 0-72
    calcium 2,47 2,15-2,58
    ca, alb.korr. 2,29 2,15-2,58
    phos. anorg. 0,87 0,81-1,45
    parathormon 2,5 1,3-6,8
    bap 16,6 5,7-32,9
    25 oh vit d 51,5 52,5-150
    1,25 oh vit d3 126 36,5-261,2
    eisen 94 33-193
    transferrin 2,69 2-3,6
    transferrinsaet 24,8 16-45
    ferritin 93,9 30-400
    kalium 4,3 3,5-5,1
    natrium 141 136-145
    creatinin 1 0,6-1,2
    harnstoff 20,5 10,6-48,5
    hs 6,2 3,4-7,0
    gfr 89 90-999
    vit b12 429 197-771
    holotrans 52,3 37-150
    eiweiß gesamt 7,6 6,4-8,3
    albumin 47,1 35-52
    crp 0,3 0-5
    cea 2 0-3,8
    psa gesamt 2,5 0-4
    calcitonin 0,5 0-9,52
    ft3 3,6 2,00-4,40
    ft4 11,4 9,3-17,00
    tsh basal 1,53
    tpo ak 101,4 0-35
    trak 0,3 0,00-1,75
    aldosteron 79,7 11,7-353
    renin direkt 13,65 1,75-28,80
    aldo-ren-qout 5,8 0-20
    acth 19,7 7,2-63,3
    cortisol basal 75,6 24,7-195
    dheas 604,5 48-560
    shbg 31,5 18,3-54,1
    e2 25,1 11,3-43,2
    inhibin b 177 100-400
    fsh 2,7 0-6
    lh 2,4 1,7-8,6
    prolaktin 4,6 4,04-15,2
    testosteron 3,290 2,490-8,360
    freier androg 36,2 15-95
    dihydrotesto. 765,5 250-990
    sth 0,31 0-1,23
    igf 1 252 31-234

    ich hoffe ihr könnt aus den Werte etwas erkennen.
    Nochmals vielen Dank für eure Antworten.
    Will endlich wieder der alte werden...............

  6. #6

    Standard AW: Bitte um Hilfe und Bewertung meiner Werte

    Mit im laufe des vormittag meinte ich morgens ein Kaffee und wenn ich dann wußte das in ca 30-45min frühstück ist, dann eingenommen.
    jetzt nehme ich Sie morgens nüchtern direkt nach dem aufstehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •