Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Arzt stellt nach TSH Werten ein

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.19
    Beiträge
    20

    Standard Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    Basedow besteht bei mir schon länger und ich habe auch schon eine Radiojotherapie und eine Orbitadekompression hinter mir. Nun hat mein Hausarzt auf Bitten auch mal den FT3 Wert bestimmt. Hätte gerne auch FT4 Wert gewusst, hat er aber ausgelassen.

    TSH Werte 2017 und 2018.jpg
    Nach den TSH Werten von Oktober 2018 hat er mir L-Thyroxin 88 verschrieben. Habe dann aber statt der 88, 110 L-Thyroxin eingenommen. Jetzt liegen meine Werte für TSH bei 0,06 und FT3 bei 2,43.

    Was haltet ihr von diesen Werten. Nehme zur Zeit L-Thyroxin 125. Freue mich auf Antworten.

    Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße.

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.963

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Hallo Digital,

    ich halte von den Werten gar nichts, weil das nur mit TSH einfach nicht geht. Schon gar nicht, wenn du EO-Patient/in bist, es kann auch sein, dass du noch positive Antikörper hast (TRAK) - sie müssen nicht, können aber das TSH verfälschen.

    Aber auch ganz abgesehen davon - und auch ohne positive TRAK: Das geht einfach nicht, unter Thyroxin-Substitution gehören beide freien Werte bestimmt.

    Arztwechsel - das ist meine Meinung dazu, wenn du ihn nicht überzeugen kannst.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Hallo panna,

    vielen Dank für die schnelle Antwort und den Hinweis mit den TRAK.

    Eine Chance gebe ich dem Arzt noch. Habe Ende des Monats noch mal einen Termin. Sollte er nicht bereit sein die freien T3 und T4 Werte zu prüfen werde ich wechseln.

    Einige Argumente habe ich schon gesammelt. Z.B. den FT3 in % umgerechnet. Dabei komme ich auf ca. 18%. Befund: 2,43, Norm 2-4,4

    Und von Frau Dr. Leveke Brakenbusch. "Der TSH darf nie allein ausschlaggebend sein für die Beurteilung der Stoffwechsellage. Ein erniedrigter TSH ist kein Beweis für das Vorliegen einer Überfunktion. Der fT3 Wert sollte ebenfalls erhöht sein, damit man von einer Überfunktion sprechen kann."

    Ist es richtig dass die Werte FT3 und FT4 im oberen letzten Drittel sein sollen. Also über 66%.

    Liebe Grüße.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.963

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Zitat Zitat von Digital Beitrag anzeigen

    Ist es richtig dass die Werte FT3 und FT4 im oberen letzten Drittel sein sollen. Also über 66%.

    Liebe Grüße.
    Nein, das ist nicht richtig. Überhaupt die ganze Prozentrechnerei ist hochgradig unnötig. Nämlich, gehst du in ein anderes Labor mit anderen Referenzbereichen, oder ändert das Labor selbst die Messmethode/den Referenzbereich, ergeben sich völlig andere Prozente und ein Vergleich ist sowieso unmöglich, mit oder ohne Prozente, es ist echt geschenkt. Es reicht, wenn du grob siehst, wo du bist - und das sieht man ja.

    Das obere Drittel als Muss für jeden ist eine kaum ausrottbare Erfindung, von Online-Plattformen stammend, nicht etwa aus der Fachliteratur. Wir sind Individuen und die Wohlfühlbereiche sind eben individuell - sonst wäre der Begriff des Referenzbereichs ja ad absurdum geführt, weil je jeder etwa im unteren Drittel einen Mangel und Unterfunktion hätte und jeder mit hohen Werten zufrieden - was absolut nicht der Fall ist. Man sollte sich von solchen unsinnigen Vorgaben (von Laien) befreien und den eigenen Wohlfühlbereich finden. Sofern die TRAK nicht mehr mit hineinspielen, hilft das TSH schon dabei, aber es ist keine allein ausschlaggebende Größe.

    Der Zustand deiner Augen steht und fällt mit deiner Hormoneinstellung - darum: Niemals nur TSH ...

    PS
    Ich möchte dir noch unsere Einführungsinfos empfehlen, speziell diesen Abschnitt über EO:

    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...=1#post2277590

    vielleicht findest du noch etwas Nützliches für dich darin, obwohl du ja einiges leider hinter dir hast ... beachte auch die Links am Ende des Beitrags.
    Geändert von panna (16.03.19 um 15:28 Uhr)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Hallo panna,

    habe jetzt viel im Forum gelesen. Lieben Dank für deine Hilfe.

    Wie sollte denn das Verhältnis von T3 und T4 sein? Und warum ist es auch wichtig den FT4 mitzubestimmen? Hoffe ich finde jetzt meinen Wohlfühlbereich. Bin mit 125 L-Thyroxin wieder etwas aktiver, aber die Müdigkeit drückt mich runter. Haarausfall ist weniger geworden.

    Liebe Grüße.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.963

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Zitat Zitat von Digital Beitrag anzeigen

    Wie sollte denn das Verhältnis von T3 und T4 sein?
    Es gibt keine vorgegebene Größe. Du tust dir kein Gefallen, wenn du Werte und Verhältnisse optimieren willst.

    Und warum ist es auch wichtig den FT4 mitzubestimmen?
    Eigentlich ist es sogar wichtiger als fT3, aus dem einfachen Grund, weil du T4 einnimmst. Das T3 wird aus T4 im Körper umgewandelt.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Habe mir jetzt Infos zum "Ultra short loop" ausgedruckt. Liegt es am Budget der Ärzte oder ist es einfach nur Nachlässigkeit dass diese Werte nicht mehr gemacht werden?

    Bin mal gespannt welche Werte der Arzt jetzt untersucht.

    Werde nächste Woche noch mal berichten.

    Liebe Grüße.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.963

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Es liegt an beiden, Budget wie Unkenntnis. Ich sehe jetzt nicht, was der Ultra Short Loop bringen sollte bezüglich Überzeugung. Es ist einfach üblich und notwendig, bei LT-Substitution *und vor allem mit deinem EO-Hintergrund* die freien Werte zu bestimmen.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.19
    Beiträge
    20

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Es ist einfach üblich und notwendig, bei LT- Substitution *und vor allem mit deinem EO-Hintergrund* die freien Werte zu bestimmen.
    Stimmt, vor allem wenn die Werte schon lange nicht mehr im Normbereich sind.

    Ich sehe jetzt nicht, was der Ultra Short Loop bringen sollte bezüglich Überzeugung.
    Ich musste mir von den Ärzten schon einiges anhören. Einer sagte mal ehrlicherweise dass die Hausärzte keine Ahnung vom Hormonsystem haben.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.963

    Standard AW: Arzt stellt nach TSH Werten ein

    Zitat Zitat von Digital Beitrag anzeigen
    Ich musste mir von den Ärzten schon einiges anhören. Einer sagte mal ehrlicherweise dass die Hausärzte keine Ahnung vom Hormonsystem haben.
    Damit sagst du uns ja nichts Neues :-). Und es ist auch leicht einzusehen - warum sollten sie denn eigentlich mehr als nur oberflächliche Ahnung vom Hormonsystem haben, wenn sie das niemals eingehender studiert haben? Einschdlägige Krankheiten gehören doch schlicht nicht zu ihrem Aufgabenbereich.
    Und da für viele, wenn auch nicht alle, Hashimotokranke eine TSH-Kontrolle tatsächlich ausreicht, gilt das für schilddrüsenlose *und* durch EO geschlagene Personen absolut nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •