Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Dosis gesenkt ,Rhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.04.05
    Beiträge
    1.325

    Standard Dosis gesenkt ,Rhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

    Ich habe gestern meine T4 Dosis um 6 T4 von 112 auf 106 gesenkt. Als ich heute früh wach wurde hatte ich einen niedrigen Blutdruck und Herzrhythmusstörungen. Puls zwischen 45 und 68. Nachdem ich das Thyroxin genommen habe wurde es besser, aber mir macht das Angst. Mein letzter T4 Wert lag bei 1,68 Norm bis 1,95.
    Kennt das jemand ?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Beiträge
    3.871

    Standard AW: Dosis gesenkt ,Rhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern meine T4 Dosis um 6 T4 von 112 auf 106 gesenkt. Als ich heute früh wach wurde hatte ich einen niedrigen Blutdruck und Herzrhythmusstörungen. Puls zwischen 45 und 68. Nachdem ich das Thyroxin genommen habe wurde es besser, aber mir macht das Angst. Mein letzter T4 Wert lag bei 1,68 Norm bis 1,95.
    Kennt das jemand ?
    Angela, du bist im Forum seit 15 Jahren!!! Also wirst du doch wissen um die Halbwertzeit des LT. Deine Senkung ist minimal, und deine Hormone im Körper nicht anders als gestern. Ein Puls zwischen 45 und 68 beim Wachwerden ist kerngesund, und wenn man etwas tut, sich bewegt, steigt er bei jedem an. Herzrhythmusstörungen diagnostizert der Arzt, nicht du frühmorgens im Bett.

    Wie lang willst du noch weiter machen mit diesen Ängsten? Auch wenn man nicht immer gegen Angst ankann, aber du hast auch einen Verstand.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    06.03.13
    Ort
    anderswo - siehe Profil
    Beiträge
    5.089

    Standard AW: Dosis gesenkt ,Rhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

    Zitat Zitat von Angela Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern meine T4 Dosis um 6 T4 von 112 auf 106 gesenkt.
    So eine Reduzierung tatsächlich das FT4 ein wenig senken, besonders wenn man straff eingestellt ist, muss aber nicht zwingend. Es kann vielleicht auch spürbar sein, aber ganz sicher nicht über Nacht. Also eher Zufall oder Nocebo-Effekt.

    Hol dir lieber eine Schachtel Euthyrox. Es stimmt nämlich nicht, dass sich die Umstellung verschiebt.
    Geändert von Irene Gronegger (14.03.19 um 12:53 Uhr)

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    397

    Standard AW: Dosis gesenkt ,Rhythmusstörungen, niedriger Blutdruck

    Ja, kenne ich zum Teil. Noch nicht direkt, aber nach ca. 3-4 Tagen, auch bei angebrachten Dosissenkungen. Nach ca. 8 Tagen wird es etwas besser, nach 2 Wochen ist das schlimmste vorbei und es geht bergauf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •