Seite 8 von 8 ErsteErste ... 5678
Ergebnis 71 bis 73 von 73

Thema: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

  1. #71
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Denisi88 Beitrag anzeigen
    Ohhhhhhh!! ich habe mich verschrieben!!

    Mein Osteocalcin ist bei: 27,200 habe ich gerade gesehn......
    Da ist dir der Finger aber ganz schön weit nach rechts gerutscht

    Freue mich, wenn dein Osteocalcin doch normal ist. An meiner Meinung bezüglich 10 mcg T3 ändert das nichts - umso mehr als, wie die Ärztin ja auch bemerkt hat, die ganze Hormoneinnahme bei dir eine Sache mit vielen Fragezeichen ist.

    Und es wäre ja reizvoll, wenn du nach dem Procoralan endlich auch den Betablocker absetzen könntest.

    Also los, mach dein Examen und werde dann endlich die junge Frau (du bist noch U30, oder?), die nicht auf Herzmedikamente angewiesen ist, um ihre Hormoneinnahme erträglich zu gestalten.

  2. #72

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Aus Interesse als neue Mitleserin - der ft3 Wert ist doch nicht hoch?? Auch der ft4 Wert nicht... wie kommt ihr denn (nicht als Angriff, sondern Frage gemeint), darauf, dass das zu hoch ist? Ja, die Vorgeschichte, habe die ganzen Hinweise gelesen, aber die wurde jetzt ja auch hier im Thread mehrmals wiedergegeben - erhöhter Ruhepuls, der vermutlich auf andere Ursachen zurückgeht... aber deshalb - was hat das mit einem aus meiner Sicht NIEDRIGEN t3-Wert zu tun? Und wie waren die Werte denn dann ohne t3, vermutlich völlig im Keller?

  3. #73
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    37.725

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Desperate Housewife Beitrag anzeigen
    Ja, die Vorgeschichte, habe die ganzen Hinweise gelesen, aber die wurde jetzt ja auch hier im Thread mehrmals wiedergegeben - erhöhter Ruhepuls, der vermutlich auf andere Ursachen zurückgeht...
    Vermutlich ... ? wem nützt nun diese Vermutung? Nein, die komplette Vorgeschichte sollte man in diesem Fall kennen, weil sie lang und kompliziert ist. Sie wurde natürlich auch nicht wiedergegeben, wie willst du den Inhalt von inzwischen 10 (zehn) inhaltsreichen Threads aus beinahe 2 Jahren mit wenig Worten wiedergeben? Dass der fT3 bei T3-Nehmern 12 Stunden nach Einnahme nicht die Realität wiedergibt, ist hier inzwischen gut bekannt, als Neue dir vielleicht nicht, aber deswegen muss man die Diskussion darüber nicht einem persönlichen Thread von Denisi anfangen. Dass es so viele threads gibt, dafür ist der Grund sicher nicht ganz, aber teilweise das Zerreden genau dieser Vorgeschichte aus Unkenntnis derselben ... und dann fängt Denisi erneut einen neuen Thread an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •