Seite 5 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

Thema: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.414

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Ferritin, guckst du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferritin

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.211

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    gut, dass hier so viele mitlesen ;-)

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.676

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Denisi, wie geht es dir inzwischen?
    Lieben Gruß

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.16
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    405

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Mal am Rande: Nimmst Du die Pille z.Zt.? Ich hatte durch meine immer wieder über den Tag verteilt Herzschmerzen. Nach dem Absetzen verschwanden sie und kamen nie wieder. Ich habe später gelesen, daß diese Pille vielen Frauen einen Herzinfarkt beschert.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    601

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe überhaupt nicht, warum du unbedingt senken willst? Hast du das von hier?
    Deine t4 ist nicht mal mittig. Mir wären die Werte zu niedrig und ich glaube nicht dran, dass man sich auf den Tsh verlassen kann bei der geballten Ladung Lt, die man täglich zu sich nimmt. Das mit der Verlässlichkeit des Tsh ist sicher anders, wenn man gesund ist und keine Tabletten nimmt.
    Entschuldige bitte, aber vielleicht sollte jemand der selber extreme Probleme mit der richtigen Einstellung hat nicht unbedingt Ratschläge geben und bei behutsamen Vorschlägen reingrätschen....und mal zum ft4 der Normbereich ist auch nicht unbedingt normal bei Ihr, selbst wenn bei einigen Laboren etwas von "Graubereich" dahinter steht so etwa 21-24 Graubereich, habe ich selbst da nie mehr als 24 gesehen aber 28 ist mir noch nie untergekommen
    Geändert von Habi (04.04.19 um 08:42 Uhr)

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.414

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Sorry, auf der einen Seite werden hier die Abbott-Referenzbereiche als korrekt akzeptiert und hier, wird nicht mal hinterfragt welcher Testkit verwendet wird und welche Anmerkungen evt. bei diesem Referenzbereich dahinter stehen?

    @Denise: Wenn es dir gut geht, dann ändere nichts, wenn du dich überdosiert fühlst in nächster Zeit, dann lass neue Werte machen. Besorg dir auf jeden Fall den Original-Laborbericht und lass dir den Grund für den ungewöhnlich breiten Referenzbereich erklären. Nur so kannst du den fT4 richtig interpretieren.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    2.016

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Bei meinem Referenzbereich ist der obere bei 14,8

    Ist ja echt tief.....verstehe das nicht, das die sooo unterschiedlich sein können...

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.827

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Bei meinem Referenzbereich ist der obere bei 14,8

    Ist ja echt tief.....verstehe das nicht, das die sooo unterschiedlich sein können...
    Erstens, unterschiedliche Methoden, Radischen. Zweitens, für LT-Einnehmer vor der BE Platz nach oben lassen. Das ist sicher der Fall bei Denisi.

    Ich "arbeite" mit zwei Labors, zwei Referenzbereichen, einer davon ist wie der deine. Alles stimmig, alles gut.

    Denisis Fall, genauer: die typischen Trittbrettfahrer-Einwände (nicht senken, warum senken, meine Werte/Dosis sind auch hoch ... etc) sind ein Musterbeispiel für die völlig überflüssige Rechtfertigung der eigenen Vorgehensweise/Dosierung (die ja niemand kritisiert) auf Kosten und zu Schaden der TE, falls sie all diese Einwände ernst nimmt. Lange Vorgeschichte kennen? Wozu, wäre zu mühsam. - Passiert immer wieder, in meinen Augen ist sowas immer wieder wie ein Missbrauch der Selbsthilfe.

    PS
    Und irgendwann könnte auch dieser Faden geschlossen werden, wie ein (oder zwei sogar?) Vorgänger, wegen "Streitereien" - wofür, wozu? Denisi geht es gut, sie hat bereits in mehreren Schritten ihre Dosis halbiert, das Herzmedi abgesetzt ... aber nein, wozu so viel senken etc. ... jammerschade, immer wieder.
    Geändert von panna (04.04.19 um 14:50 Uhr)

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Wer zu letzt lacht, hat es nicht eher begriffen..
    Beiträge
    2.127

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Denisis Fall, genauer: die typischen Trittbrettfahrer-Einwände (nicht senken, warum senken, meine Werte/Dosis sind auch hoch ... etc) sind ein Musterbeispiel für die völlig überflüssige Rechtfertigung der eigenen Vorgehensweise/Dosierung (die ja niemand kritisiert) auf Kosten und zu Schaden der TE, falls sie all diese Einwände ernst nimmt. Lange Vorgeschichte kennen? Wozu, wäre zu mühsam. - Passiert immer wieder, in meinen Augen ist sowas immer wieder wie ein Missbrauch der Selbsthilfe.
    Es gibt hier keine Trittbettfahrereinwände, sondern nur User, die die Sache anders einschätzen als Du.

    Wenn dieser Thread geschlossen wird, dann aufgrund solcher Beiträge, obiger ist wieder mal ein Paradebeispiel dafür.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.896

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Ich sehe wirklich keinen Grund, diesen Thread neu aufrollen zu lassen.

    Die TE – sie heißt übrigens Denisi – hat mehrfach ihre Dosis gesenkt und ihr geht es anscheinend momentan gut.
    Warum sollte sie weiter ihre Werte pushen?
    Nur damit sich manche User hier bestätigt fühlen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •