Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Thema: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Sugarhashi Beitrag anzeigen
    Es gibt ja nicht nur Tage, Denise, es gibt auch Nächte.

    Oh ja, ich erinnere mich...

    War jetzt ein böser Witz, Entschuldigung. Ich bin mir aber sehr sicher, dass Du Dich durchkämpfen wirst!




    Alles Gute weiterhin und ganz viel Erfolg und Ordnung im Kopf,

    sugarhashi

    Hahaha!!!
    Ich merke schon, da versteht mich jemand
    Und wie du siehst, ich nutze selbstverständlich auch die Nächte

    Danke für deine Wünsche !!!!

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Deswegen meinte ich: 3 x 2,5. Das ist doch schon etwas, aber ... so wenig wie du bis jetzt gemerkt hast (von 200+20 auf 100+10), außer dass es dir besser geht, als damals, als die Aktion vor inzwischen etwa 2 Jahren losging. Da wirst du von 2,5 mcg weniger wohl nicht wirklich was merken.

    Und ängstlich warst du ja jedes Mal - aber bis jetzt hast du nur gewonnen.
    Ja, das stimmt auf jeden Fall. Bisher habe ich nur gewonnen!!

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.165

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    nein, ich hab nicht alles gelesen

    aber hoher puls, haarausfall und ferritin immer extrem niedrig - hast du das mal aufgefüllt?

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Verne,

    das ist ein guter Punkt..
    Ich habe letztes Jahr im August mal "angefangen" Ferritin aufzufüllen, weil mir ein Heilpraktiker gesagt hat, dass es enorm wichtig sei, dass ich das -gerade als Veganerin- substituiere.
    Jedenfalls habe ich dann von Anfang bis Mitte/Ende August 2x täglich Tardyferon Retardtabletten eingenommen. Im September auch noch paar mal 1 eine Tablette am Tag.
    Manchmal bekomme ich davon aber Magenschmerzen, weshalb ich es dann wieder gelassen habe.

    Jedenfalls war ich extrem überrascht, als ich letztens mal wieder meinen Ferritin-Wert hab bestimmen lassen. Das Ergebnis:
    Ferrtin: 81,8 (Normbereich: 10-291)


    So viel hatte ich noch nie! Der war sonst immer so bei 30..
    Jedenfalls dachte ich mir, das muss ein Fehler sein ...
    Oder vll lag es daran, dass ich ca eine Stunde vor der BE ein Glas LA Vita getrunken habe. Kennt das jemand?
    Oder ist der Wert so aufgefüllt wegen den Tabletten letztes Jahr im August?

    Oh man, da denke ich grade schon wieder nach, ab heute wieder damit anzufangen..

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.527

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Denisi,

    Ich habe das Gefühl, du bist nun auf dem Endspurt!

    Meine jüngere Tochter bastelt gerade an den letzten Kapiteln ihrer Doktorarbeit, daher weiß ich sehr gut, welchen enormen Belastungen junge Menschen heutzutage ausgesetzt sind.

    Dir ist wohl klar, dass je weniger du wiegst, desto weniger SD Hormone brauchst du.
    Natürlich musst du nicht von heute auf morgen senken, aber vielleicht im Auge behalten.

    Das Ausschleichen vom BB ist meines Erachtens nicht nötig, aber wenn es dich beruhigt – wieso nicht?

    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Donna

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.165

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Denisi88 Beitrag anzeigen
    Hallo Verne,

    das ist ein guter Punkt..
    Ich habe letztes Jahr im August mal "angefangen" Ferritin aufzufüllen, weil mir ein Heilpraktiker gesagt hat, dass es enorm wichtig sei, dass ich das -gerade als Veganerin- substituiere.
    Jedenfalls habe ich dann von Anfang bis Mitte/Ende August 2x täglich Tardyferon Retardtabletten eingenommen. Im September auch noch paar mal 1 eine Tablette am Tag.
    Manchmal bekomme ich davon aber Magenschmerzen, weshalb ich es dann wieder gelassen habe.

    Jedenfalls war ich extrem überrascht, als ich letztens mal wieder meinen Ferritin-Wert hab bestimmen lassen. Das Ergebnis:
    Ferrtin: 81,8 (Normbereich: 10-291)


    So viel hatte ich noch nie! Der war sonst immer so bei 30..
    Jedenfalls dachte ich mir, das muss ein Fehler sein ...
    Oder vll lag es daran, dass ich ca eine Stunde vor der BE ein Glas LA Vita getrunken habe. Kennt das jemand?
    Oder ist der Wert so aufgefüllt wegen den Tabletten letztes Jahr im August?

    Oh man, da denke ich grade schon wieder nach, ab heute wieder damit anzufangen..
    ganz schlechte idee, ich fürchte, das war eher der saft
    ich lese überall eisen braucht lange ;-)

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Hallo Denisi,

    Ich habe das Gefühl, du bist nun auf dem Endspurt!

    Meine jüngere Tochter bastelt gerade an den letzten Kapiteln ihrer Doktorarbeit, daher weiß ich sehr gut, welchen enormen Belastungen junge Menschen heutzutage ausgesetzt sind.

    Dir ist wohl klar, dass je weniger du wiegst, desto weniger SD Hormone brauchst du.
    Natürlich musst du nicht von heute auf morgen senken, aber vielleicht im Auge behalten.

    Das Ausschleichen vom BB ist meines Erachtens nicht nötig, aber wenn es dich beruhigt – wieso nicht?

    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Donna
    Danke Donna,

    das tut sehr gut, wenn man verstanden wird.. Die Belastung ist wirklich EXTREM.
    Aber naja, es wird rumgehen! Augen zu und durch! Auch für deine Tochter alles Gute!

    Ja, das mit dem Gewicht stimmt, danke. Wobei denkst du, dass das bei dem minimalen Unterschied was ausmachen könnte? Aber naja, ich werde ja so oder so weiter senken "müssen"..

    Und wegen dem Ausschleichen.. Da hast Du Recht. Das müsste ich gar nicht. Aber ich habe mich jetzt auch beschlossen, die 1/4 Tablette zur Sicherheit so beizubehalten. Zumindest bis August.. allein wegen der Migräne usw.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Verne61 Beitrag anzeigen
    ganz schlechte idee, ich fürchte, das war eher der saft
    ich lese überall eisen braucht lange ;-)
    Jaa mist, das dachte ich mir schon... Wäre auch zu schön gewesen, um wahr zu sein..
    Gut, ich probiere es dann jetzt einfach noch mal mit Tardyferon.. Mal sehen, was mein Magen sagt..
    Ich hätte gerne eine Eiseninfusion, aber das macht mein HA nicht. Er sagt, ich solle einfach Floradix trinken. Aber da ist doch so wenig drin oder?

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.271

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Eisenhaltiges Essen zeigt sich sofort im Eisenwert, deshalb schwankt dieser Wert im Tagesverlauf auch sehr stark. Aber Ferritin?
    Ich denke nicht, dass der Speicherwert so schnell reagiert. Müsste man mal googeln.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.604

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Man misst ja das Ferritin gerade aus dem Grund, weil ja Eisen wirklich Schwankungen unterliegt und vom Essen beeinflusst wird. Ich folgere daraus, dass das beim Speicherwert Ferritin nicht der Fall ist.

    Du hast unlängst einen guten Wert gehabt, ich sehe nicht ganz, wozu du jetzt neu einsteigen willst.

    PS
    Moment, schon besser nüchtern vor der Kontrolle:
    Da nach einer Nahrungsaufnahme der Proteingehalt erheblich gesteigert ist, sollte die Messung im nüchternen Zustand des Patienten durchgeführt werden. Ein nüchterner Zustand bedeutet, dass der Patient weder etwas gegessen noch getrunken haben darf.
    https://www.netdoktor.at/laborwerte/ferritin-8394

    aber bevor du jetzt blind Eisen nimmst, würde ich die nächste BE abwarten und neu bestimmen lassen, man weiß ja immer nicht so genau.
    Geändert von panna (13.03.19 um 18:51 Uhr) Grund: wobei, Netdoktor kann sich durchaus auch irren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •