Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Thema: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von samilein
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Huhu Denisi,

    mit pfitzeln meinte ich ob du die Bisoprolol-Tabletten teilst oder sogar viertelst. Bei mir ist es schon etwas her, seit ich die genommen habe, aber damals gab es die noch gar nicht so gering dosiert.
    Ich habe sie dann während des Absetzens immer mehrfach durchgebrochen - gepfitzelt
    Ist aber eigentlich auch nicht so wichtig.

    So oder so, ich denke es ist eine Gefühlssache bei dir. Dosis halten oder (wenn du das ausprobieren möchtest) auch versuchsweise minimal senken. Letztlich ist alles ja leider nur ein Ausprobieren und bei jedem von uns passt letztlich eine andere Dosis.

    Ich denke aber eher nicht, dass dein Gewicht da irgendwie mit hineinspielt. Du bist ja im ganz normalen Bereich.
    Bis August ist es ja auch noch etwas hin.
    Bei mir ist es so, dass ich eine zu gering Dosis auch dadurch spüre, dass ich irgendwie nervöser bin, in stressigen Situationen schneller Herzrasen bekomme. Das habe ich leider besonders vor wichtigen Prüfungen gespürt wenn die Zeit davor auch stressig war. Manchmal musste ich dann sogar 2 Tage vorher ohne Werte einfach das LT um 6.25-12 erhöhen und habe es nach der Prüfung wieder weggelassen.

    Das soll jetzt nicht heißen, dass du das auch machen sollst oder, dass ich das jedem empfehlen würde. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ich es kenne bei Prüfungen auf eine besonders gute Einstellung zu achten. Und dass man zur Not manchmal auch etwas unorthodox reagieren muss. Es sind halt Stresssituationen.
    Aber wie gesagt, du hast ja noch Zeit und deine Einstellung scheint ja auch momentan zumindest nicht ganz falsch zu sein
    Ich würde dir empfehlen das zu machen, womit du dich am wohlsten fühlst. Du bekommst ja gerade viel unterschiedlichen Input und du kennst dich am besten.

    Ich wünsche dir alles Gute
    Geändert von samilein (12.03.19 um 20:14 Uhr)

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.080

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Es spricht nichts dagegen sich das gute Befinden erst einmal gefallen zu lassen.

    Wie das nu wirklich aussieht bei dir mit dem fT4, das wissen wir nicht so genau. Auffällig ist, dass beim fT4 ein für Abbott bekannter Referenzbereich verwendet wurde, beim fT3 nicht, das ist sehr ungewöhnlich. Ich würde daher vermuten, dass dieser vom Arzt korrigiert wurde. Hast du den Original Laborbeleg?

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    437

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hi Denisi,
    da freue ich mich immer wenn du dich alle paar Wochen hier mal wieder meldest.
    Also mit deinen aktuellen Werten, meinen eigenen persönlichen Erfahrungen und deinem Respekt vor dem Thybon-ganz-weglassen würde ich den Kompromiss machen und auf 5 Mikrogramm Thybon senken. Das wird dich wahrscheinlich nicht schlechter fühlen lassen - und wenn doch ist bis August noch genug Zeit zum Zurückrudern
    LG von diamoto

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von samilein Beitrag anzeigen
    Huhu Denisi,

    mit pfitzeln meinte ich ob du die Bisoprolol-Tabletten teilst oder sogar viertelst. Bei mir ist es schon etwas her, seit ich die genommen habe, aber damals gab es die noch gar nicht so gering dosiert.
    Ich habe sie dann während des Absetzens immer mehrfach durchgebrochen - gepfitzelt
    Ist aber eigentlich auch nicht so wichtig.

    So oder so, ich denke es ist eine Gefühlssache bei dir. Dosis halten oder (wenn du das ausprobieren möchtest) auch versuchsweise minimal senken. Letztlich ist alles ja leider nur ein Ausprobieren und bei jedem von uns passt letztlich eine andere Dosis.

    Ich denke aber eher nicht, dass dein Gewicht da irgendwie mit hineinspielt. Du bist ja im ganz normalen Bereich.
    Bis August ist es ja auch noch etwas hin.
    Bei mir ist es so, dass ich eine zu gering Dosis auch dadurch spüre, dass ich irgendwie nervöser bin, in stressigen Situationen schneller Herzrasen bekomme. Das habe ich leider besonders vor wichtigen Prüfungen gespürt wenn die Zeit davor auch stressig war. Manchmal musste ich dann sogar 2 Tage vorher ohne Werte einfach das LT um 6.25-12 erhöhen und habe es nach der Prüfung wieder weggelassen.

    Das soll jetzt nicht heißen, dass du das auch machen sollst oder, dass ich das jedem empfehlen würde. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ich es kenne bei Prüfungen auf eine besonders gute Einstellung zu achten. Und dass man zur Not manchmal auch etwas unorthodox reagieren muss. Es sind halt Stresssituationen.
    Aber wie gesagt, du hast ja noch Zeit und deine Einstellung scheint ja auch momentan zumindest nicht ganz falsch zu sein
    Ich würde dir empfehlen das zu machen, womit du dich am wohlsten fühlst. Du bekommst ja gerade viel unterschiedlichen Input und du kennst dich am besten.

    Ich wünsche dir alles Gute
    Hallo Samilein,

    achso meintest du das
    Also diese Dosis gibt es nicht. Ich habe 2,5 mg hier und pfitzele diese. Dh ich nehme 1/4 2,5mg Bisoprolol. Weiß gar nicht, ob die überhaupt noch Wirkung hat so gering, aber ich denke mal schaden tuts jedenfalls nicht.
    Aber du hast Recht, es ist Gefühlssache..
    Ich überlege mal. Vll wage ich ja noch ein bisschen Senken vor August.. Probieren geht über Studieren

    Danke jedenfalls für deine Meinung deine Wünsche

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Janne,

    welche Werte genau meinst du? die letzten jetzt von März? Einen Original Laborbeleg habe ich jedenfalls nicht.
    Ich bekomme immer nur einen Arztbrief.. Zumindest von dem Nuklearmediziner..

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    736

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von diamoto Beitrag anzeigen
    Hi Denisi,
    da freue ich mich immer wenn du dich alle paar Wochen hier mal wieder meldest.
    Also mit deinen aktuellen Werten, meinen eigenen persönlichen Erfahrungen und deinem Respekt vor dem Thybon-ganz-weglassen würde ich den Kompromiss machen und auf 5 Mikrogramm Thybon senken. Das wird dich wahrscheinlich nicht schlechter fühlen lassen - und wenn doch ist bis August noch genug Zeit zum Zurückrudern
    LG von diamoto
    HI Diamoto,

    Danke das freut mich
    Ja, ich denke auch.. Ein Versuch könnte ggf. nicht schaden..

    und klar, bis August ist es eigentlich noch weit hin. ABER: -falls jemand hier Jura studiert hat oder studiert, der versteht mich nun- wir haben eine extrem lange Examensvorbereitung, bis zu 2 Jahre !!
    Dh für mich ist es nicht mehr weit bis August sondern ganz im Gegenteil. Gefühlt ist August morgen..
    Ich war leider den KOMPLETTEN Februar krank. Für mich zählt jetzt jeder Tag! Das heißt, kommen wieder ein paar Tage, die nicht so gut laufen, ist das extrem schlecht für mich! Ich brauche bis August jeden Tag, bzw. durch den Ausfall im Februar bräuchte ich sogar noch mehr eigentlich. Daher kam die Idee jetzt bis August nichts zu machen, da es eben momentan so gut läuft.
    Klar, paar schlechte Tage ggf durchs Senken könnte ich noch wegstecken, aber keine Wochen....

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    437

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hi Denisi
    Mein Arzt hatte mir damals gesagt, solange ich negative Wirkungen vom Senken befürchte sei die Wahrscheinlichkeit auch gross dass ich diese dann auch empfinden würde....das spräche also gegen ein "grosses" Senken vor dem Examen....
    Wie geht's bei dir nach dem bestandenen Examen weiter?

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.604

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Deswegen meinte ich: 3 x 2,5. Das ist doch schon etwas, aber ... so wenig wie du bis jetzt gemerkt hast (von 200+20 auf 100+10), außer dass es dir besser geht, als damals, als die Aktion vor inzwischen etwa 2 Jahren losging. Da wirst du von 2,5 mcg weniger wohl nicht wirklich was merken.

    Und ängstlich warst du ja jedes Mal - aber bis jetzt hast du nur gewonnen.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    437

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    aber bis jetzt hast du nur gewonnen.

    ....Da hat panna allerdings tatsächlich recht...:-)

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Sugarhashi
    Registriert seit
    09.10.05
    Ort
    Socky Mountains (seit 2005)
    Beiträge
    4.271

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Denisi88 Beitrag anzeigen
    Dh für mich ist es nicht mehr weit bis August sondern ganz im Gegenteil. Gefühlt ist August morgen..
    Ich war leider den KOMPLETTEN Februar krank. Für mich zählt jetzt jeder Tag! Das heißt, kommen wieder ein paar Tage, die nicht so gut laufen, ist das extrem schlecht für mich! Ich brauche bis August jeden Tag
    Es gibt ja nicht nur Tage, Denise, es gibt auch Nächte.

    Oh ja, ich erinnere mich...

    War jetzt ein böser Witz, Entschuldigung. Ich bin mir aber sehr sicher, dass Du Dich durchkämpfen wirst!

    Alles Gute weiterhin und ganz viel Erfolg und Ordnung im Kopf,

    sugarhashi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •