Seite 1 von 8 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thema: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    740

    Unglücklich Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Ihr Lieben,

    also. Wie die Überschrift schon sagt.. Mir geht es wirklich gut.. Ich weiß gar nicht, wann ich mich das letzte Mal mal wieder so gut gefühlt habe wie im Moment. Vor 2 Jahren war ich noch bei LT 200 und Thybon 20 und ich hätte niemals gedacht, dass ich eine Reduzierung überlebe.. Hihi..
    Naja, jedenfalls... Ich habe endlich mein Gewicht wieder verloren (-7kg), bin super fit, gut gelaunt, nicht müde (bzw. ganz normal) und alles ist SUPER.. bis auf den erhöhten Ruhepuls, was ich ja aber schon mein komplettes Leben habe..
    ABER klar, dennoch möchte der Arzt weiter senken. War ja zu erwarten.. Ich war letzten Montag bei der BE; aktuelle Dosis 100 LT und 10 Thybon (4x2,5)
    Hier erst mal meine Werte:
    TSH 0,01 (0,2-3,5)
    fT3: 6 (3-10)
    fT4: 18,7 (13-28)

    Was das für Werte sind, weiß ich gar nicht. Die waren irgendwie auch dabei..
    TPO-AK(MAK) 13 U/ml (<100)
    TSH-RezeptorAK < 3 U/ml (<15)
    ThyreoGlobulin 1,5 µg/l (<70)
    TG-Wiederfindung 120 % (70-130)


    Zum Vergleich Werte von vor ca 2-3 Wochen aus einem anderen Labor:
    Tsh: 0,02 (0,4-4,00)
    Ft3: 3,32 (2,30-4,20)
    Ft4: 1,43 (0,78-1,54)
    und:
    Werte von Dezember unter der Dosis von 112,5 LT, 10 Thybon (4x 2,5):
    TSH 0,01 (0,2-3,5)
    fT3: 5,1 (3-10)
    fT4: 19,4 (13-28)

    Empfehlung vom Arzt: LT 100 und Thybon 1/4 Tablette..

    So, jetzt meine Frage. Sollte ich jetzt immer noch senken, obwohl es mir so gut geht? Wahrscheinlich schon, ich weiß.
    Aber ich bin einfach grade so happy, weil es mir wirklich mal wieder so gut geht..
    Ich überlege einfach, da ich im August mein Examen habe, dass ich bis dahin nichts ändere und dann danach erst wieder etwas verändere. Oder sind meine Werte noch so stark erhöht, dass ich UNBEDINGT jetzt senken sollte?
    Weiß das hier jemand?
    Vermutlich habe ich vielleicht wirklich auch abgenommen, weil ich den BB gesenkt habe? ich habe ja bis vor kurzem noch Bisoprolol 1,25 mg genommen und wollte diesen jetzt eigentlich ausschleichen und bin aktuell bei 0,625 Bisoprolol..
    Ich hätte auch gerne unter meinem letzten Beitrag noch kommentiert, weil ich da einige Fragen noch hatte, aber der wurde dann leider gesperrt..
    Mich hätte nämlich mal interessiert, ob ihr bei mir PRO oder CONTRA BB seid.
    Das war mir nicht ganz ersichtlich..

    Jedenfalls meine hier wichtigste Frage.. Kann ich mit den Werten bis Ende August noch gut "überleben" oder sollte ich dringend jetzt senken? Könnte es mir vll sogar noch besser gehen?
    Ich bin ab 01.04.19 privat krankenversichert, vll finde ich ja sogar noch ein paar bessere Ärzte Der Arzt hier wo ich momentan bin hat gesagt, dass der TSH nicht wegen dem T3 supprimiert ist oder sowas..

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir noch mal helfen könntet.

    und PS: bitte nicht mehr "wegen mir streiten".. Wir müssen doch alle zusammenhalten...

    Liebste Grüße
    Denise
    Geändert von Denisi88 (12.03.19 um 14:36 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.825

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Warum Angst - es ist alles gut gegangen und wird weiterhin gut gehen?

    Sag Denisi - weil du ja erneut einen neuen Faden aufmachst, das ist dein markenzeichen - , die Werte aus dem Alternativlabor, welche Dosis war das nochmal, und wie lange gehalten?

    Pro/Contra BB - es geht um dein Herz, wenn du endlich soweit wärest, das T3 zu senken, könnte man (endlich) sehen, was dein Puls macht.

    PS
    und, ich streite nicht, ich sage dir bloß vom Anfang an, seit 200 LT und 20 Thybon, meine Meinung.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Denisi88
    Registriert seit
    27.07.08
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    740

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Hallo Panna,
    Angst würde ich das nicht direkt nennen.
    Nur vorrangig steht jetzt mein Examen an und ich genieße es einfach, dass ich gerade täglich 7-8h lernen kann. Und mich dabei so wohlfühle.. Daher war der "Wunsch" jetzt erst mal nichts zu verändern und bis August so weiterzumachen und dann zu senken.
    Aber es war nur so eine Idee.. Ich lasse mich ja auch gerne eines besseren belehren.

    Die Werte aus dem Alternativlabor:
    Das war die gleiche Dosis wie jetzt: 100 LT, 10 Thybon.
    Diese Dosis nehme ich seit ca. Mitte Januar.
    Dh.: Bei der BE im Alternativlabor ca einen Monat seit Reduzierung.
    Jetzt die neuen Werte sind fast 2 Monate seit Reduzierung.
    Weiterer Unterschied: Das Senken der BB ist dann bei der jetzigen BE auch "etwas" länger her..

    PS: Ich wollte dieses Mal nichts Neues aufmachen, habe ich ja so von dir gelernt und auch letzes mal schon gemacht. Aber leider wurde ja der Beitrag gesperrt

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.825

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Denisi, ich denke, basierend auf den Werten aus dem anderen Labor:
    Tsh: 0,02 (0,4-4,00)
    Ft3: 3,32 (2,30-4,20)
    Ft4: 1,43 (0,78-1,54)

    , dass dein fT4 auch noch etwas zu hoch ist und zu deinem TSH auch noch beiträgt. Aber der Hauptpunkt wäre jetzt T3. Ich weiß, dass du Angst hast, 20 zu senken hattest du auch Angst - und still in mich hinein denke ich mir, die ganze Sache hat mit deinem Gewicht zu tun - also die Angst. Hast du denn keine Angst um dein Herz, das wirklich lange Jahre viel mitgemacht hat. Das Procoralen ist jetzt weg, aber du brennst noch immer auf zu hoher Flamme.

    Du könntest folgendes machen:
    Fang an mit 3x2,5 mcg. Wenn es dir jetzt gut geht, wird es dir bei um 2,5 mcg weniger auch gut gehen. Und wenn das gut geht, spräche wenig dagegen, nach 2-3 Wochen auf 2x2,5 zu gehen.

    Bei der Thybon-Senkung solltest du dann auch beachten, dass dein fT4 eventuell noch höher geht und du dein TSH dann auch aus dem Grund nicht hast (genauso ist mir das passiert, ich wunderte mich bei abgesetztem Thybon, wo das TSH bleibt - dabei war fT4 einfach zu noch). Aber das könnte man dann Stück für Stück anpassen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.676

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Ich verstehe überhaupt nicht, warum du unbedingt senken willst? Hast du das von hier?
    Deine t4 ist nicht mal mittig. Mir wären die Werte zu niedrig und ich glaube nicht dran, dass man sich auf den Tsh verlassen kann bei der geballten Ladung Lt, die man täglich zu sich nimmt. Das mit der Verlässlichkeit des Tsh ist sicher anders, wenn man gesund ist und keine Tabletten nimmt.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    07.02.13
    Ort
    Wer zu letzt lacht, hat es nicht eher begriffen..
    Beiträge
    2.127

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe überhaupt nicht, warum du unbedingt senken willst? Hast du das von hier?
    Deine t4 ist nicht mal mittig. Mir wären die Werte zu niedrig und ich glaube nicht dran, dass man sich auf den Tsh verlassen kann bei der geballten Ladung Lt, die man täglich zu sich nimmt. Das mit der Verlässlichkeit des Tsh ist sicher anders, wenn man gesund ist und keine Tabletten nimmt.
    Sehe ich auch so.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.825

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe überhaupt nicht, warum du unbedingt senken willst?
    Vielleicht arbeitest du mal Denisis Themen durch, um eine leise Ahnung davon zu bekommen, warum sie senken musste und was für Herzmedikation notwendig war, damit sie ihre Monsterdosis überhaupt halten konnte. Mach dich mal klug, dann wirst du verstehen.

    Man kann mit solchen unbedachten, völlig uninformierten in den Raum geworfenen Einwänden der betroffenen Person schaden - ich hoffe, dass dir das klar ist.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.676

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Was hat das damit zu tun, wenn ich mich auf die letzte Dosierung und die Werte dazu äußere? Ich habe überhaupt nichts in der Richtung behauptet, dass ich die Monsterdosis gut finde! Nur zu weit zu senken ist auch keine Lösung.

    Panna, ich weiß, dass du gern einen deutlich sichtbaren Tsh rätst. Bei gesunden Menschen mag das auch hilfreich sein, nur habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Tsh durch die geballte Ladung Schilddrüsenhormone zu sehr runtergeht. Und nach dem was ich hier lese, gibt es so einige Personen, die das so erleben. Vllt gibt es ja auch Menschen, bei denen der Tsh normal reagiert.
    Geändert von jeschi (12.03.19 um 20:02 Uhr)

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.01.06
    Beiträge
    1.710

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    Zitat Zitat von Denisi88 Beitrag anzeigen
    Ich habe endlich mein Gewicht wieder verloren (-7kg)
    Bist du damit jetzt noch im Normalgewicht?


    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Deine t4 ist nicht mal mittig.
    ... in einem Referenzbereich mit extrem hoher oberer Grenze...
    In einem normalen gar nicht mehr, wir man am anderen Wert sieht.

    Edit:
    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    ... ich glaube nicht dran, dass man sich auf den Tsh verlassen kann bei der geballten Ladung Lt, die man täglich zu sich nimmt. Das mit der Verlässlichkeit des Tsh ist sicher anders, wenn man gesund ist und keine Tabletten nimmt.
    Denisi hatte mit 100µg LT ohne T3-Einnahme in der Vergangenheit jedenfalls keinen supprimierten TSH. Also unwahrscheinlich, dass es jetzt daran liegt.
    Geändert von Flamme (12.03.19 um 20:05 Uhr)

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.825

    Standard AW: Mir geht es wirklich gut, ABER... (Hilfe..)

    @jeschi
    Lese bitte die Vorgeschichte, wenn man deine Einwände ernst nehmen sollte. Du kannst nicht erwarten, alles neu vorgekaut zu bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •