Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ich habe Morbus Basedow und einen Kinderwunsch (Mann)

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.19
    Beiträge
    2

    Standard Ich habe Morbus Basedow und einen Kinderwunsch (Mann)

    Hallo da Draußen,

    ich habe vor 4 Jahren die Diagnose Morbus Basedow bekommen und dann eine 1 Jahres Tabletteneinnahme verordnet bekommen.
    Seitdem sind meine Werte immer in einer leichten Überfunktion und ich lebe beschwerdenfrei.
    Alle 6 Monate wird kontrolliert und bis jetzt toi toi toi bleibt alles so und ich muss derzeit nichts einnehmen.

    Meine Frau hat eine Unterfunktion, die gut eingestellt ist.

    Nun meine Frage, kann es aufgrund meiner Krankheit Probleme geben? Meine Frau hatte bereits eine Fehlgeburt, aufgrund einer Fehlbildung ihrer Gebärmutter. (Ist nun aber durch eine OP beseitigt worden)
    Also hat meine Krankheit Einfluss auf die Spermienquälität, oder ähnliches?
    Mache mir viele Sorgen.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.824

    Standard AW: Ich habe Morbus Basedow und einen Kinderwunsch (Mann)

    Hallo Gugg,

    Wenn du in einer leichten Überfunktion bist (sei es, dass dein TSH zu niedrig ist, un/oder sei es, dass deine fT4 und fT3-Werte erhöht sind), dann glaube ich dir schon, dass dir das befindensmäßig nichts ausmacht, aber langfristig ist das kein Zustand, der dir gut tun wird. Das ist vergleichbar mit einem auf leicht hochtourig laufenden Motor - den vorzeitigen Verschleiß merkt man erst später. Danach hast du zwar nicht gefragt , ich sage es dir dennoch.

    Der Basedow hat keinen direkten Einfluss auf die Spermienqualität - nie von sowas gehört. Bei deiner Frau ist es schilddrüsenmäßig insofern anders, als sie *wirklich* gut eingestellt sein sollte, das heißt in der Regel: ihr fT4-Wert möglichst nicht im Niedrigbereich, ihr TSH so um 1 herum, möglichst nicht über 2.

    Viel Erfolg!

    PS
    Ich war doch etwas neugierig und habe kurz bei Tante Gugl angefragt. Da kommt dann schon etwas zu den Spermien bei Hyperthyreose, also Überfunktion, nämlich:

    Bildschirmfoto 2019-03-10 um 22.22.16.png

    (Quelle: www.kup.at/kup/pdf/9652.pdf)

    Allerdings gehe ich davon aus, dass wenn du nicht behandelt, sondern nur beobachtet wirst, dann hast du keine manifeste Überfunktion sondern eventuell ein erniedrigtes TSH bei normalen Hormonwerten. Dann gilt das nicht wirklich für dich.
    Geändert von panna (10.03.19 um 22:29 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.03.19
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ich habe Morbus Basedow und einen Kinderwunsch (Mann)

    Hallo panna,

    ich danke dir für deine ausführliche Antwort!
    Das hat mir wirklich sehr geholfen.

    Ich werde mir besonders deinen ersten Absatz nochmal zu Herzen nehmen und meine aktuellen Werte auch nochmal anfordern!

    Vielen lieben Dank für deine Mühe und Liebe Grüße!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •