Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Hallo, ihr lieben,

    vor knapp einem Jahr habe ich die LT- Einnahme von morgens auf abends verlegt.
    Mind. 4 Std. vor Einnahme keine Mahlzeit.
    Fühle mich seitdem viel besser, nur der fT3 kommt einfach nicht nach.
    Derzeitige Symptome: Gewichtszunahme, trockene Haut, etwas schlapp.

    War und bin fleißig damit beschäftigt Nährstoffe aufzufüllen.
    Die Ferritinwerte geben mir Rätsel auf. Habe nie Eisen eingenommen und esse auch nichts, was besonders eisenhaltig ist. Durch meine ständige FDH wegen konstanter Gewichtszunahme glaubte ich eher an einen Mangel.
    Ebenso B12. Habe zwar zwischenzeitlich Pascoe Injektopas Depot 1.500 µg gespritzt, doch die letzte war Anfang Oktober 2018.
    Erstmals wurden auch die Sexualhormone getestet.
    Würdet ihr wg. des Östrogenmangels eine Hormonersatztherapie starten? Ich bin jenseits der Menopause.

    Darf ich um eure Meinung zu den Werten bitten?
    LT wurde vor der Blutentnahme weggelassen, Nährstoffe 14 Tage vorher. Derzeit 125 LT.

    Für eure Hilfe danke ich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    31.802

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Hallo Plumenpaula,
    ich denke, du bist mit der letzten Steigerung um LT 25 über das Ziel hinausgeschossen. Im höheren Bereich sollte man lieber nur um jeweils LT 6,25 steigern.
    Deine Symptome passen auch zu ÜD. Durch zuviel T4 (LT) drosselt der Körper die Umwandlung, und fT3 sinkt.

    Ich würde auf LT 112,5 senken, evtl. einen Tag ganz aussetzen, um schneller aus der ÜD zu kommen.

    Wegen Ferritin und B12 sollte mal noch CRP kontrolliert werden. Bei erhöhtem CRP (Entzündungsmarker) steigt Ferritin an.
    B12 könnte noch durch die letzten Spritzen so hoch sein.

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Auf die Idee der ÜD bin ich noch gar nicht gekommen.
    Werde das mal ausprobieren.
    Vielen herzlichen Dank Sabinchen

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.715

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Ich würde jetzt nichts ändern, sondern in 6 Wochen wieder testen.
    Ft3 ist nicht soo niedrig und Ferritin ist für die Menopause ganz normal.

    Und HET in der Menopause finde ich sinnfrei.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Danke DonnaS.,
    wieder etwas neues gelernt.
    Bedeutet das, dass Ferritin in der Menopause dann "künstlich" erhöht ist?
    Kann/sollte ich trotzdem Eisen als NEM nehmen?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.715

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Zitat Zitat von Plumenpaula Beitrag anzeigen
    Danke DonnaS.,
    wieder etwas neues gelernt.
    Bedeutet das, dass Ferritin in der Menopause dann "künstlich" erhöht ist?
    Kann/sollte ich trotzdem Eisen als NEM nehmen?
    Ferritin ist nicht "künstlich" erhöht, sondern nicht durch die Monatsblutung erniedrigt und nein, du brauchst kein zusätzliches Eisen.
    Im Gegenteil: Lieber eisenhaltige Lebensmittel begrenzen und diese nicht zusammen mit O-Saft nehmen, sondern mit Kaffee, oder Tee, damit sie nicht so gut aufgenommen werden.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Zitat Zitat von Plumenpaula Beitrag anzeigen
    Bedeutet das, dass Ferritin in der Menopause dann "künstlich" erhöht ist?
    Kann/sollte ich trotzdem Eisen als NEM nehmen?
    Du solltest auf gar keinen Fall Eisen nehmen, wozu?

    Bei vielen postmenopausalen Frauen ist Ferritin höher als vor der Menopause. Allerdings keineswegs bei allen, mein Wert ist z.B. beharrlich genauso niedrig wie vor der Menopause.

    Es gibt keine Gewissheit über evtl. Nachteile eines hohen Ferritins nach der Menopause. Es gibt Literatur dazu, aber um ehrlich zu sein, ich habe keine Lust, mich da jetzt groß einzulesen - wollte dir nur sagen, dein Wert ist nicht so richtig hoch, dass man aufmerksam werden müsste, aber du sollst doch kein Eisen auch noch dazu nehmen.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    so werde ich es machen, DonnaS.
    Vielen Dank für deine Hilfe.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.09.16
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Eine Sorge weniger, panna
    Ich danke dir.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    11.715

    Standard AW: fT3 hinkt hinterher, andere Werte auch unverständlich

    Zitat Zitat von Plumenpaula Beitrag anzeigen
    so werde ich es machen, DonnaS.
    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Nichts zu danken, gern geschehen!
    Hoffentlich findest du auch die eisenhaltigen Lebensmittel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •