Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kalte Knoten Total Ope und Hormone

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    199

    Standard Kalte Knoten Total Ope und Hormone

    Hallo ihr Lieben

    hätte mal eine Frage zur Hormoneinnahme nach der Ope von meiner Tochter am 8 April ,hab Angst das ich ihr einen falschen Rat gebe,ich selbst wurde hier immer gut beraten.

    Sie ist 1,71 gross Gewicht 78 Kg und macht sehr viel Sport
    hier im Forum steht 2ug pro 1Kg Gwicht ist das noch aktull oder besser 1,5-1,8 was ist besser ?

    und noch eine Frage
    kann bei einer Messung vom BMI wert +Muskelmasse+Fettanteil vom Körper, die Hormoneinstellung besser funktionieren

    Bin etwas durch den Wind,zuerst Sohn und jetzt Tochter kalte knoten mit krebsverdacht

    Bedanke mich jetzt schon fürs Lesen und Returschreiben

    Schulnig

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Kalte Knoten Total Ope und Hormone

    Oje Schulnig. Sollte es wirklich Krebs sein, die häufigste Art von Schilddrüsenkrebs hat eine wirklich sehr gute Heilungsrate.

    Richtig ist 1,5 - 1,8 mcg pro Kg Körpergewicht. Sicher ist die Muskelmasse ausschlaggebend, aber ich habe keine Ahnung, wie genau die Messung der Muskelmasse ist und wie man das in Dosis überhaupt umrechnet, also ich würde mich an den üblichen gewichtsbasierten Einstieg halten. Sie könnte mit 125 LT einsteigen, es wäre gut, wenn sie extra 25-er-Tabletten hätte, weil sie dann sehr gut rauf- oder runterdosieren kann.

    Das gilt aber nur, wenn sie totaloperiert wird, wenn nur die eine Hälfte mit dem Knoten herausgenommen wird, ist es anders.

    Wenn es dich beruhigt, hier etwas als Grundlage - nix mit 2 mcg pro Kg, in dem Artikel steht ca. 1,5 mcg:
    https://www.aerzteblatt.de/archiv/79...nschilddruesen
    und was ich überall aus sonstigen Artikeln (Forschung) herausfinden konnten, ist dann eben 1,6-1,8 mcg.

    Was du gelesen hast, mit 2 mcg, das bezieht sich für diejenigen Krebsfälle, bei denen nach OP das TSH niedrig-supprimiert gehalten werden sollte. Sie müssen mehr nehmen, damit das TSH unten bleibt, aber das ist selten, und gar nicht immer bei Krebs. Da gibt es eine Risiko-Gruppierung von Krebsfällen, das richtet sich danach. Und sollte es dazu kommen, das wird ihr der Arzt sicher auch sagen. Das heißt, wenn kein Krebs, dann erstmal 1,6-1,8 mcg.

    Alles Gute für deine Tochter, Schulnig, berichte bitte, wie es ausging.

    PS
    Sie sollte keinen Vitamin-D-Mangel haben! Die Chancen, dass sie nach OP keine Nebenschilddrüsen-Probleme bekommt, sind dann etwas besser.
    Geändert von panna (08.03.19 um 08:18 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    03.02.12
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    199

    Standard AW: Kalte Knoten Total Ope und Hormone

    Dank dir Panna das du gleich geschrieben hast ,bin immer wider froh, das es dieses Forum gibt ,wo Menschen versuchen anderen zu helfen

    Meine Tochter hat eine Total Ope, 1groser Knoten füllt die ganze Hälfte aus und in der anderen Seite sind mehrere Knoten ,Sie war beim Internisten ,und ich sagte lass mal ein Ultraschall machen ,war das erste mal,hatte nie Propleme,und Blutwerte sind normal, beim Sohn wars auch so.
    ich werde nach ihrer Ope schreiben ,ich denk das ich öffter mal um Rat bitten werde
    Schulnig

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.823

    Standard AW: Kalte Knoten Total Ope und Hormone

    OK Schnulnig. Ich drücke die Daumen für die Tochter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •