Seite 3 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 71

Thema: Bitte um Eure Hilfe

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Geduld oh ja.Sehr schwer wenn es einem schlecht geht.Aber das war ja auch in letzter Zeit der Fehler bei der ständigen Dosisänderung.
    Gott sei Dank wird man hier ja schlauer.Ihr helft mir sehr.

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.03.11
    Beiträge
    383

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Hallo ilka, ich glaube, dass deine Wechseljahre nun bei dir voll durchkommen und du dich gerade deshalb so schlecht fuhlst. Suche dir eine gute endo,die auch sexualhormone kann und lass dich vernünftig einstellen...In jeder Hinsicht. Versuche bis dahin die panik in den Griff zu bekommen durch Atemübungen ( z.b. in eine Tüte atmen für ein paar Minuten am tag ) Entspannungstechniken wie quigong. ...Das wird wieder. ..LG Julia

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
    Mir gehts heute so dreckig.Schwindlig und benommen.WAS ist das blos?

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Zitat Zitat von Ilka72 Beitrag anzeigen
    Aktivitätsbelegung :Nahezu fehlende Traceranreicherung in der Schilddrüsenloge.
    Der NUK war ein anderer
    Aber ich hatte wirklich nach einem halben Jahr nach der RJT bis letzten Jahr Oktober eigendlich keine Probleme.
    Wieso kommt das aufeinmal? Kann man nach RJT und der keinen Restschilddrüse noch MB Attacken bekommen?
    Naheuzu fehlende Anreicherung = nahezu total inaktive Schilddrüse. Das war Mitte Februar. Damit in Übereinstimmung: Hohes TSH von 34, das heißt, das TSH sagt: "mach voran, Schilddrüse, wir haben Mangel" und die Schilddrüse kann nicht. Kann also auch nicht einen Basedow herbeizaubern :-) - das kann man bei so hohem TSH von Glück sagen, denn hohes TSH bedeutet viel Stimulation und davon kann das Restgewebe wachsen/aktiv werden.

    Ja, dir ging es halbwegs gut, bis man dir Novothyral gegeben hat = zu wenig T4, zu viel T3, dir fehlte die ganze Zeit das T4 - oder bei ganzer Novo war halt das T3 zu viel. Vergiss es bitte, mit dieser Novo-Geschichte und dem ganzen Rest hat man sich an dir versündigt.

    Halte es aus jetzt bitte irgendwie bis zur nächsten BE. Was du spürst, ist eine total schiefe Stoffwechsellage.

    Bist du sicher, dass du das fT4 hier nicht erfragen kannst? d.h., nicht gemacht oder nicht abgefragt/dir gegeben? Hast du den Originalbefund vom Labor?
    Du hast da ein relativ tiefes TSH gehabt bei 100 LT und entsprechende Symptome - da das fT3 nicht hoch war, kann es eigentlich doch nur das fT4 gewesen sein.

  5. #25
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    233

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Zitat Zitat von Ilka72 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
    Mir gehts heute so dreckig.Schwindlig und benommen.WAS ist das blos?
    Liebe Ilka,

    deine schiefe Hormonlage und die extremen Schwankungen machen dir diese Symptome. Ich kenne das von mir auch, du zweifelst an dir und denkst, das bin doch nicht mehr ich. Aber es wird ganz sicher wieder besser, fühl dich mal fest gedrückt von mir. Bei welcher Dosis bist du denn nun geblieben, bei den 75? Blöde Frage, aber andere Medis z. B. AD hast du nicht dazu genommen in der letzten Zeit, oder? Die können nämlich auch ganz schön LT "fressen".

    LG Luise

  6. #26
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Danke für die Antwort.Du ziehst mich damit immer aus einem tiefen Loch.Ich war schon wieder kurz davor zum Arzt zu fahren,obwohl ich weiß das der auch nichts machen kann.
    Aber ich bekomme es langsam mit der Angst zu tun,wie es mir manchmal geht.Heute hatte ich echt bis 14.00 Uhr zu tun,das ich überhaupt zu irgenwas fähig war.
    Ich verstehe auch nicht,warum es Nachmittags meist besser wird.Meine Verdauung ist auch sooo träge.Das Essen liegt ewig im Magen.Jedenfalls hab ich so ein Gefühl.
    Aber viel schlimmer ist einfach das Gefühl im Kopf.
    Das ft4 wurde weder im Krankenhaus noch bei meiner Ärztin untersucht.Ich verstehe das auch nicht.Was ich aber weiß,das meine Entzündungswerte im Februar sehr hoch waren,
    und meine schlaue Ärztin meint,der Rest Schilddrüse und das umliegende Gewebe ist entzündet,Wäre bei der Szintigrafie auch zu sehen gewesen.
    Aber im Befund vom Radiologen steht doch nichts.Das ist auch so eine Sache die ich nicht verstehe.Ja sie sagt es ist jetzt Hashimoto????
    Geändert von Ilka72 (11.03.19 um 18:03 Uhr)

  7. #27
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Danke liebe Luise für dein Verständis.Andere Medis hab ich noch nicht genommen.Weil ich immer die Hoffnung habe,es wird bald besser..Du hast recht,Man erkennt sich selbst nicht mehr wieder.Man verzweifelt da wirklich.Ich kann dann auch an nichts anderes denken.Ablenken ist nicht,leider versteht das keiner,der das nicht schon durch hat.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Versuch nicht zu verstehen, musst du nicht. Du hast einen kleinen Rest, der ist inaktiv, das ist genug. Ist eine Schilddrüse entzündet, ist das allerhöchstens *wie* Hashimoto, insofern als auch eine MB-Schilddrüse, wenn MB aktiv ist, entzündet ist. Wovon das umliegende Gewebe entzündet sein soll, dafür reicht meine Fantasie nicht.

    Sind deine Entzündungswerte wieder in Ordnung?

    Dir geht es also schlecht - vormittags, bis ca. Mittag. Versuch morgen dein LT zu teilen, 50 LT morgens, 25 LT nach min. 2 Stunden Nichtessens direkt vor dem Schlafen zu nehmen, also richtig direkt davor und guck zu, wie es dir so geht, vormittags, anders oder gleich.

  9. #29
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    35

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Hallo, das werde ich auf jeden Fall probieren.Danke
    Ich habe heute ganz kurzfristig einen Termin nochmal bei dem NUK ergattert,wo ich auch die RJT hatte.
    Mal gucken was der sagt.Eine Szinti braucht er ja nicht mehr machen.Ich nehme dann heute erstmal keine Tablette obwohl ich erst 12.30 Termin habe.
    Ich hoffe das ist richtig,falls er Blut abnehmen will.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    36.828

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Zitat Zitat von Ilka72 Beitrag anzeigen
    Hallo, das werde ich auf jeden Fall probieren.Danke
    Ich habe heute ganz kurzfristig einen Termin nochmal bei dem NUK ergattert,wo ich auch die RJT hatte.
    Mal gucken was der sagt.Eine Szinti braucht er ja nicht mehr machen.Ich nehme dann heute erstmal keine Tablette obwohl ich erst 12.30 Termin habe.
    Ich hoffe das ist richtig,falls er Blut abnehmen will.
    Die Blutabnahme ist eher geschenkt, was die 75 LT angeht, die ist längst nicht angekommen. Aber sei es drum.

    Wenn zwischen Einnahme und Blutabnahme mehr als 6-8 Stunden liegen, kann man die Tablette auch nehmen. Aber besser ist es in Zukunft, die Kontrollen in der Früh, etwa zur gleichen Zeit zu machen. Nimm deine Wertesammlung mit ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •