Seite 11 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 119

Thema: Bitte um Eure Hilfe

  1. #101
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.172

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Ich kann eigentlich nur wiederholen: Wenn 75 zu wenig und 88 zu viel sein sollte, lässt sich das sehr leicht beheben, falls das die Lösung ist: Du nimmst die Zwischendosis, wie schon vor Monaten empfohlen. Und ob das die Lösung ist, erfährt man nur durch konsequentes Probieren.

    Allerdings schreibst du bei 75 LT:

    BE am 16.10.2019
    Einnahme 75 LT seit 06.09.2019

    TSH 6,44 (0.3-4,00)
    FT3 2,70 (2,3-4,10)
    kein ft4

    Hitzewallungen,ansonsten aber gut
    Laut Ärztin wieder aufgrund TSH wieder 88 LT
    Die Ärztin hat ja nicht einmal fT4 bestimmt, handelt also blind nach TSH. Das TSH kann aber auch wegen des fT3 höher ausfallen, und das kann man nur bedingt bis gar nicht durch mehr LT steuern. - Die Hitzewallungen mögen mit den Sexualhormonen zu tun haben - aber ansonsten ging es dir gut. Vielleicht wäre genau da 2,5 mcg T3 eine Möglichkeit gewesen. Ich würde also die Zwischendosis versuchen, eventuell gesplittet, wie Karin vorschlägt. Da würde ich allerdings 2 Stunden vor einer abendlichen Einnahme nichts mehr essen (und die Einnahme direkt an der Bettkante, vorm Schlafen, inszenieren). Und wenn das nicht hilft, dann eben weniger T4 nehmen aber ein wenig T3 dazu.

    Zur Szinti:

    Zitat Zitat von Ilka72 Beitrag anzeigen
    Vor RJT :
    rechter Lappen 8 ml,linker Lappen 4ml
    Nach RJT:
    rechter Lappen 1,5 ml, linker Lappen 1,0 ml
    in inhomogener,echoarmer Struktur
    Aktivitätsbelegung :Nahezu fehlende Traceranreicherung in der Schilddrüsenloge.

    .
    Im Prinzip ja. Das Restgewebe ist etwas über 2 ml und "nahezu fehlende Traceranreicherung" ist immerhin nicht "keine Traceranreicherung", was der Fall bei ganz totem Gewebe wäre. Es passiert dort also ein klein wenig.


    Ich trinke ja morgens kurz nach der Tabletteneinnahme immer gleich Kaffee. Kann das auch eine Rolle spielen?
    Aber es steht doch auch im Beipackzettel, dass die minimale Nüchternzeit eine halbe Stunde beträgt, besser ist eine Stunde, auch 45 Min. sind besser als eine halbe Stunde. Ich meine, wenn du keine Probleme hättest, könnte das egal sein, es könnte auch dann egal sein, wenn du *immer* Kaffee nach LT-Einnahme trinken würdest, dann müsstest du wohl die Dosis anpassen. Aber ab und an Kaffee genau zu der Zeit, in der man genau dies nicht tun sollte, ist sicher nicht gut.

    Schilddrüsenhormontabletten sollten auf nüchternen Magen eingenommen werden, damit sie richtig wirken können. Daher wird die Einnahme morgens vor dem Frühstück und mit Wasser empfohlen. Andere Getränke wie Kaffee, Milch oder Schwarztee blockieren die Aufnahme der Wirkstoffe. Nach der Einnahme der Schilddrüsenhormone sollte man mindestens 30 Minuten bis zur ersten Mahlzeit warten.
    Auch andere Medikamente können die Aufnahme des Schilddrüsenhormons vom Magen-Darm-Trakt ins Blut behindern, wenn sie zeitgleich eingenommen werden. Dies betrifft z.B. Eisentabletten, Calcium und Magenschutzpräparate.
    https://www.schilddruesenpraxis.at/medikamente.html

  2. #102
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Danke,Danke,Danke,das du dich immer mit meinen Sorgen befasst Panna.
    Heute beim Durchstöbern im Forum bin ich auf einen Beitrag von Nette gestossen der 1:1 zu mir passt.
    Sie hat geschrieben:

    Habe mal selber bißchen gesammelt, was mir so einfällt aus den letzten Malen zuviel Thyroxin:

    Psyche: aggressiv, lieblos, ständig genervt, auch optisch sichtbar (Kinder klagen "Schau doch nicht immer so böse", Mundwinkel ständig genervt verzogen, auch wenn gar keiner da ist), wie bei Ingeborg reicht die Frage "Was gibt's zu essen" für ein verbales Ausrasten, benutze Schimpfwörter (sonst eher weniger )
    Aggressive Träume nachts und Vorstellungen tagsüber (wie ich jemand ins Gesicht schlage! da dachte ich echt, ich fange an zu spinnen)

    Tremor Hände
    Krakelige Schrift, lasse Buchstaben aus beim Schreiben
    Dreher beim Tippen (asl udn, statt als und) und Rüberzieher (mached as oft), dabei schnelles Tippen

    Grippig-rheumatische Beschwerden, Knie, Hüften, Ellbogen schmerzen
    krankes, vergiftetes Gefühl
    Urin stinkt

    Muskelschwäche-Treppensteigen fällt schwerer

    Magen schmerzt manchmal nachts
    Teils Druck in der Lebergegend

    Tagesmüdigkeit (17-18 Uhr am schlimmsten, kann dann einfach einschlafen), aber abends recht fit (in UF abends völlig kaputt)

    Gesicht schmerzt (Bereich seitlich Nase und Wangenknochen)
    Stiche im Kopf

    Vergeßlich
    massive Konzentrationsschwäche, mache beim Telefonieren nach ein paar Minuten zusätzlich Computer, beim Fernsehen Lesen etc.
    unterbreche ständig (auch Ärzte, sowas kommt gut )

    Puls hart (nicht schnell, eher langsam), im Liegen in Hals und Hinterkopf spürbar, auf mir liegende Dinge vibrieren mit dem Puls

    Haut: Handflächen gerötet (Palmar erythema), Haut Innenseite Unterarme Richtung Ellbogen große rote trockene Stellen
    Haut insgesamt schält sich leicht wie nach Sonnenbrand, trocken, aber nicht verdickt an Handflächen wie bei UF
    Schleimhäute teils trocken, teils dünner
    Haare schlapp, spöde und fettig zugleich

    Tinnitus lauter - Hören schlechter
    Sehfähigkeit schlechter (Nahbereich, Kleingedrucktes)

    Durchblutung abends teils schlecht, kalte Füße, aber tagsüber warm (im Gegensatz zu UF, da sind mir bei 5° plus die Hände schmerzhaft eingefroren)

    Libido fast weg, aber Reaktivität vorhanden (heißt, ich habe null Bock, aber wenn er anfängt, kann meist doch die Post abgehen, in UF ist auch Reaktivität nicht vorhanden)

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein,
    LG,

    Ich hatte auch viele viele von diesen Symptomen wobei ich garnicht an die Schilddrüse dachte.
    Das ist echt krass wie ich mich da wieder finde.
    Nur wie du schon sagtest fehlte ja der ft4 und ich habe blind erhöht.
    Sowas kommt von sowas.

  3. #103
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Achso und wegen meiner Restschilddrüse....
    vor paar Wochen in Zusammenhang auch mit privatem Stress, hatte ich wieder mal so ein Druck in der Halsgegend ein paar Tage lang.
    Habe aber nichts drauf gegeben.Aber vielleicht ist wirklich bischen was in Gang gekommen.Basedow mag ja keinen Stress.

  4. #104
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.172

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Es geht nicht um Stress, es geht darum, dass du möglichst kein hohes TSH haben solltest, weil das due Hormonproduktion anfeuern könnte.

    Aber ein hohes TSH kann man nicht nur durch noch mehr LT verhindern sondern eben auch durch ein wenig T3. Aber T3 wirst du bei einer LT-Dosis, die für dich zu hoch ist, nicht vertragen. Genauso wenig wie du 88 mcg LT nicht verträgst.

  5. #105
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Hallo ,
    ich muss mal kurz was zu meinen Symptomen schreiben.Gerade erlebt.
    Nehme ja nun seit ein paar Tagen eine halbe 75er und eine halbe 88er.
    Ich nehme die gegen 5 Uhr da ich da aufstehe.
    Halb 6 dann mein Kaffee.Bin dann zur Arbeit und erstmal ist alles soweit gut, bis ca gegen 9.
    Und wie aus heiterem Himmel fühlen sich meine Ohren wie zu an und mir wird irgendwie komisch.Wie alles schlecht durchblutet.
    Ganz schlechte Konzentration.Kalte Hände und Füsse.
    Drücke dann immer an den Ohren, fühlen sich verstopft an.
    Nach ca 1,5 bis 2 h wird es dann wieder besser.
    Leider habe ich kein Blutdruckgerät auf Arbeit.Solche Symptome hatte ich schon mal als der 2.Wert erhöht war.
    So geht es mir jetzt schon 3 Tage.Was ist das nun wieder?

  6. #106
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.600

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Warum versuchst du das Splitten nicht, da sind dann die Spitzen nicht so hoch.

  7. #107
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Meinst du dieses Gefühl ist echt eine Spitze?
    Ich wäre ja beruhigt wenn das so wäre.Dann könnte ich das wenigstens zuordnen.

  8. #108
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    38.172

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Wen es gegen 9 Uhr kommt und du um 5 Uhr dein LT nimmst - da ist die Spitze eigentlich vorbei?

    Und wenn es derart sporadisch auftritt, würde ich nicht an die Hormonspitze denken. Du hast ja jetzt auch nicht etwa erhöht, sondern gesenkt.

    Wenn es mal mit deinem Blutdruck in Verbindung stand, dann solltest du den Blutdruck vielleicht messen.

    Wenn du trotzdem das Splitten ausprobieren willst, dann sorge um halbwegs gleich bleibende Bedingungen (etwa: 2 Stunden vor Einnahme zur Nacht nichts essen/trinken außer Wasser)

  9. #109
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Ich probiere das mit dem Splitten.
    Jetzt geht es mir wieder sehr gut.Hände und Füsse warm und klar im Kopf. Das ist wirklich nur 1 bis 2 h und dann geht das wieder.
    Sehr komisch.

  10. #110
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.19
    Ort
    Ballerstedt
    Beiträge
    59

    Standard AW: Bitte um Eure Hilfe

    Aber trotzdem sehr belastend

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •