Seite 4 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 75

Thema: Paleo-Fermentieren

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.273

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nun richtig verstanden habe: es passt ein 1L Weckglas rein, richtig? Man kann keine 4 Gläser á 500ml reinstellen, korrekt?

    Thermomix ist was für Leute, die nicht kochen können die brauchen das, einen Warmmachmixer

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Susanne in F
    Registriert seit
    09.09.05
    Ort
    Susanne König in Frankreich
    Beiträge
    3.088

    Standard AW: Paleo-Fermentieren


  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.926

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Katzenmuddi Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nun richtig verstanden habe: es passt ein 1L Weckglas rein, richtig? Man kann keine 4 Gläser á 500ml reinstellen, korrekt?

    Thermomix ist was für Leute, die nicht kochen können die brauchen das, einen Warmmachmixer
    Jeep, sehe ich auch so.

    Die Gläser sind eh meist nicht dicht, man muss umfüllen für unterwegs... Daher ist so ein großer Behälter einfach praktischer.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.926

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Susanne in F Beitrag anzeigen
    Die Seite ist durchgefallen. Keine AGB, kein Datenschutz. Also nicht gut.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Wo Licht ist, ist Schatten, und wo viel Licht ist, ist viel Schatten.
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    140 Euronen sind mir für eine Joghurt-Maschine dann def. zu viel. Aber es gibt ja auch noch den neuen Thermomix... Nach oben gibt es also keine Grenzen. Selbst die Kenwood kann das und mit allem Zubehör was es dafür gibt sind dann 5000 Euronen gezahlt.
    Ich habe gesehen, dass der Thermomix das auch macht - was nicht. Neugierig wär ich schon mal, an einem Kurs teilzunehmen oder jemandem über die Schulter zu schaun, ob das was für mich wäre. Man könnte ja auch sagen: er ist was für solche, die gerne delegieren.

    Aber klar, wenn ich mehr zahle, muss ich auch verstehen, warum. Habe noch einen für 70 Eur. gesehen, ein reiner Joghurtbereiter. Frischkäse kann man auch anderswie herstellen, wenn man den Joghurt mal hat.
    Wichtig ist mir v.a. die Temperatur, denn die lebenden Kulturen sterben bei mehr als 45 Grad, soweit ich das verstanden habe. Bei vielen Joghurtmakern liest man, dass sie nach einiger Zeit dazu tendieren zu überhitzen. Bei dem, den Du hast, Janne, steht ja, dass er Einstellungen hat bis 65 Grad, da lebt dann wohl nichts mehr. Daher auch meine Frage oben, bei welcher Temperatur das Joghurt bei dem von P**rl fermentiert wird.

    Auch wäre ich mir nicht sicher wegen dem verwendeten Kunststoff, auch im Sieb, es steht nichts von BPA-frei. Ich habe auch günstige Küchenutensilien z.T. aus Plastik, allerdings finde ich es in diesem Fall noch wichtig, weil der Frischkäse doch eine Weile drin bleibt.
    Geändert von Andrine (15.03.19 um 19:04 Uhr)

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.273

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Bei einer Thermomixvorführung wird eigentlich immer das gleiche vorgeführt, ich war mal auf einer - totlangweilig. Es gibt pürierte Suppe, danach Brötchen - die aber in den Backofen müssen und vorher nicht anständig gehen können (hatte im Anschluss Bauchschmerzen), dann einen Aufstrich (oder war das ein gehackter Gemüsesalat?) und als Nachtisch püriertes TK-Obst, nennt die Thermomixverkäuferin dann gesundes Eis.

    Ich hörte mal, dass die Gastgeberin einen TM geschenkt bekommt, wenn mind. 4 Leute bei ihrer Party einen kaufen, sicher bin ich mir aber nicht. Also lad Deine Freundinnen ein, schwatz ihnen das nutzlose Gerät auf und bekomme selbst eins.

    Auf YT sind unendlich viele Videos zu TM Gerichten. Gerade wenn Du kein Plastik haben willst ist der TM nix, denn die Beilage gart man oben drauf in einer Plastikschale, auch Varoma genannt.

    Ich hab mich bei der Vorführung sehr bedeckt gehalten, habe der Verkäuferin im "Einzelgespräch" dann erklärt, dass das Ding nichts für mich ist. Ich war bei der Vorführung eigentlich auch nur, damit die "Party" ausreichend Teilnehmer hat. Die wurde richtig penetrant, ich soll das Ding doch einfach finanzieren... "äh nö, ich will das nicht haben" und danach war sie nur noch zickig und hat aufgepasst, dass die anderen nicht mitbekommen, dass ich keinen gekauft habe. Ich glaube sie hatte Sorge, dass ein weiterer Teilnehmer abspringt. Wenn Du Dir das antun willst: nur zu.

    Für den Fall, dass Du so ein Gerät unbedingt haben willst, würde ich den Kenwood Cooking Chef empfehlen. Das kann noch einiges mehr und ist auch noch eine sinnvolle Küchenmaschine. Ich überlege ja immer wieder, ob ich eine Küchenmaschine kaufe - so ein riesen Teil muss ja auch irgendwo stehen und schön finde ich die optisch alle nicht. Wenn Küchenmaschine, dann Kenwood und wenn Warmmachmixer dann die Kenwood Cooking Chef. Schau Dir YT Videos an!

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Seele
    Registriert seit
    02.03.09
    Beiträge
    924

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Du machst keinen Kefir gell? Das was die Industrie uns anbietet ist alles andere aber kein Kefir.
    Nein, mache ich privat zu Hause tatsächlich nicht. Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass auch eine Kefirkultur in Aluminiumschüsseln oder Edelstahlbehältern funktioniert - völlig unabhängig davon, ob du deine eigenen Kefirknollen zu Hause hast oder ob du in der Industrie mit Kefirkulturen hantierst.

    Kefir in Deutschland ist "Kefir mild". Der ist definitionsgemäß und lebensmittelrechtlich nicht das, was traditioneller Kefir ist - kein Geheimnis. Kefir im Ausland ist auch anders, ja und? Das ändert weiterhin nichts daran, dass deine Pauschalaussage "Fermente mögen kein Metall" sachlich und fachlich falsch ist. Um mehr ging es in meinen Ausführungen nicht.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    3.273

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Die Seite ist durchgefallen. Keine AGB, kein Datenschutz. Also nicht gut.
    Doch, alles da. Impressum, AGB und Datenschutz. Was die Seriosität angeht kann man sicherlich drüber streiten, aber das vorangegangene ist da.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    14.926

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    Zitat Zitat von Seele Beitrag anzeigen
    Nein, mache ich privat zu Hause tatsächlich nicht. Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass auch eine Kefirkultur in Aluminiumschüsseln oder Edelstahlbehältern funktioniert - völlig unabhängig davon, ob du deine eigenen Kefirknollen zu Hause hast oder ob du in der Industrie mit Kefirkulturen hantierst.

    Kefir in Deutschland ist "Kefir mild". Der ist definitionsgemäß und lebensmittelrechtlich nicht das, was traditioneller Kefir ist - kein Geheimnis. Kefir im Ausland ist auch anders, ja und? Das ändert weiterhin nichts daran, dass deine Pauschalaussage "Fermente mögen kein Metall" sachlich und fachlich falsch ist. Um mehr ging es in meinen Ausführungen nicht.
    Das kannst du gerne behaupten. Ich wiederhole nur was in meinen Anleitungen steht. Habe die nicht selbst geschrieben...

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Andrine
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Wo Licht ist, ist Schatten, und wo viel Licht ist, ist viel Schatten.
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Paleo-Fermentieren

    @ Katzenmuddi:

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht zum Thermomix. Ich schau mal rein bei Youtube, wahrscheinlich teile ich dann Deine Ansicht. Eine Kenwood lohnt sich ja ev. auch erst, wenn man regelmässig für einen Vielpersonenhaushalt kocht, nicht nur für zwei. Das mit dem Aufwärmen von Speisen ist so eine Sache, ich komme immer mehr weg davon..

    @ Fermentationskongress (Link von Susanne F)

    Habe mir gestern das Video von Dr. Probst angesehen - einmal ungeachtet, was er für Ansichten hat zu anorganischem Schwefel z.B. (Rosskur), irgendwie gefällt er mir (habe ihn auch schon gehört).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •