Seite 6 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Thema: Rezidiv, Bitte um Hilfe

  1. #51
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    245

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallo,

    Statt 2,5mg/d Carbi und 5mg/d Carbi Wechseldosis habe ich 3,75mg/d Carbi genommen.
    Nach 4 Wochen sind diese Werte rausgekommen:

    BA am Mittwoch den 24.07.2019

    TSH: 2,03(0,1-4,0)
    FT3:3,21(2,0-4,4)
    FT4:1,20(0,82-1,77)

    Sollte ich die 3,75 mg/d weiternehmen oder minimal senken, zB. auf 3,75mg/d und 2,5 mg/d Wechseldosis?

    Wann wäre die nächsten BA sinnvoll?

    Tausend Dank für Eure Einschätzung und hochsommerliche Grüße von Ravi!

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.503

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Es ginge beides, Ravi. Die Senkung vor 4 Wochen hat die Werte etwas verbessert, sie liegen jetzt eigentlich gut, sie geben keinen direkten Anlass zur Senkung, so dass du, wenn sie so blieben (was man natürlich niemals weiß), ruhig noch 2-3 so verweilen kann - bis eben ein deutlicheres Zeichen zur Senkung kommt, vorausgesetzt, dir geht es jetzt gut. Von deinem TRAK-Stand her gesehen, könntest du auch minimal senken, genau so, wie du es beschrieben hast. Ich bin ängstlich, daher immer für eher häufigere BE, mehr als 3 Wochen wäre für mich zu lang.

  3. #53
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    245

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Danke Dir, Panna!

    Ich werde mal die Wechseldosis probieren und dann von meinem Befinden abhängig machen, ob die nächste BA nach zwei oder drei Wochen dran ist.

    Sonnige Grüße Ravi

  4. #54
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    245

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallöchen,

    es war mal wieder Zeit für eine BA, so sind die Werte:

    BA am Dienstag, den 20.08.2019
    unter Wechseldosis
    3,75 mg/d und 2,5mg/d Carbi.

    TSH: 2,12(0,1-4,0)
    FT3:3,53(2,0-4,4)
    FT4:1,35(0,82-1,77)

    Ich fühle mich seit Langem wieder fit und belastbar, eigentlich so richtig gut.
    Soll ich bei der Wechseldosis bleiben, oder ganz leicht erhöhen?
    Vielleicht zwei Tage 3,75mg/d und einen Tag 2,5mg/d usw.?

    Liebe Grüße Ravi
    Geändert von Ravi (21.08.19 um 16:33 Uhr)

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.506

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Ich würde halten. Die Werte liegen gut und sogar Dein Befinden ist besser. Was willst Du mehr.

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.503

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Werte mit Vorwerten und Vordosis:

    BA am Mittwoch den 24.07.2019, Dosis 3,75 mg/d Carbi

    TSH: 2,03(0,1-4,0)
    FT3:3,21(2,0-4,4)
    FT4:1,20(0,82-1,77)

    BA am Dienstag, den 20.08.2019, unter Wechseldosis 3,75 mg/d und 2,5mg/d Carbi.

    TSH: 2,12(0,1-4,0)
    FT3:3,53(2,0-4,4)
    FT4:1,35(0,82-1,77)

    Ich kann deine Zweifel insofern nachvollziehen als die freien Werte eindeutig etwas höher wurden seit der Senkung.

    Allerdings ist das TSH nicht niedriger geworden und die TRAK auch nicht höher. Es ginge wohl beides, die ängstliche "halber Schritt zurück"-Variante wie auch die unerschrockenere Bleibevariante :-) . Kann mich nicht ganz entscheiden.

  7. #57
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    245

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Danke für Eure Einschätzungen!

    @Karin, ja, ich genieße das gerade sehr!
    Nur die doch erkennbare Tendenz der fts nach oben trübt das Ganze ein wenig, darum dachte ich über eine leichte Erhöhung nach..Aber unter konstanter Beibehaltung einer Dosis stagnieren oder sinken die fts meistens. TSH ist ja konstant da und das nicht gerade niedrig.Diese Dosis nehme ich jetzt vier Wochen.

    @panna, die TRAK wurden diesmal leider nicht genommen.
    Die Werte so zu halten wäre toll, höher sollten sie nicht kommen.
    Ich kann mich auch noch nicht entscheiden..

  8. #58
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12.506

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Die Dosis, die Du jetzt hast, ist eine Erhaltungsdosis. Wenn die Werte darunter jetzt stabil bleiben, wäre das aus meiner Sicht optimal.

  9. #59
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Beiträge
    245

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    Hallo,
    ich habe neue Werte von der
    BA am Dienstag, den 17.09.2019
    unter weiterhin Wechseldosis
    3,75 mg/d und 2,5mg/d Carbi

    TSH: 1,79(0,1-4,0)
    FT3:3,68(2,0-4,4)
    FT4:1,57(0,82-1,77)

    Mhhh, vielleicht erhöhen auf 5mg/d und 3,75mg/ Wechseldosis, was meint ihr?
    Wann würdet ihr die nächste BA ansetzen?
    Liebe Grüße
    Ravi

  10. #60
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Ort
    Trägerin des Rosa Ehrenknopfes
    Beiträge
    37.503

    Standard AW: Rezidiv, Bitte um Hilfe

    BA am Mittwoch den 24.07.2019, Dosis 3,75 mg/d Carbi

    TSH: 2,03(0,1-4,0)
    FT3:3,21(2,0-4,4)
    FT4:1,20(0,82-1,77)

    BA am Dienstag, den 20.08.2019, unter Wechseldosis 3,75 mg/d und 2,5mg/d Carbi.

    TSH: 2,12(0,1-4,0)
    FT3:3,53(2,0-4,4)
    FT4:1,35(0,82-1,77)

    BA am Dienstag, den 17.09.2019 unter weiterhin Wechseldosis 3,75 mg/d und 2,5mg/d Carbi

    TSH: 1,79(0,1-4,0)
    FT3:3,68(2,0-4,4)
    FT4:1,57(0,82-1,77)
    Oje, was klettern da deine Freien munter herum. Dabei waren deine TRAK im Juni schon in der Norm. Ja, für weitere 2-3 Wochen würde ich schon auf mindestens 3,75/5 mg zurückgehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •